abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

SMS/MMS über Zusatzgeräte mit Multi Device SIM bzw. eSIM

Highlighted
Level 1
1 von 2

Warum ist das empfangen und senden von SMS/MMS über ein Zusatzgerät mit LTE-Konnektivität (z.B. Samsung Galaxy Watch Active 2) nicht möglich, wobei Anrufe problemlos möglich sind? Der SMS-Service läuft doch über das selbe Band wie die Telefonie.

1 Kommentar
Highlighted
Level 5
2 von 2

Ich kann nur spekulieren. Aber ich vermute, das ist nicht möglich, ohne dass viele Kunden verwirrt wären. Natürlich kann man ein SMS immer pro Multi Device aussenden (also wenn es gut läuft, bis zu 7 oder 11 Geräte bekommen gleichzeitig das SMS. Dann hast du aber halt auch überall diese Nachrichten und müsstest sie überall pflegen (ist ja mit den Anrufen in Abwesenheit ebenfalls so, wenn ein Anruf rein kommt).

Aber bei SMS stellen sich noch viele weitere Fragen, da SMS ja auch verzögert funktioniert. Wenn du dein Multi Device Gerät einschaltest, soll es alle SMS nachholen, die gesendet wurden? (Dann viel Spass) Oder soll es nur jene senden, wenn dein Handy im Netz angemeldet ist? (Dann gibt es ebenfalls ein grosses Durcheinander, wenn ich z.B. mal mein Handy ausschalte, oder im Zug sitze und kurz keinen Empfang habe, usw...) - es gibt dazu irgendwie keine schlaue Lösung. Dann müsste man schon fast dem Kunden eine Option lassen, was er / sie bevorzugt - was zu unterschiedlichen Voraussetzungen führt und alle wären im Endeffekt verwirrt ;). 

 

Anders würde es aussehen, wenn SMS eine Synchronisation kennen würden. Dann wäre das auch ohne grosse Verwirrung umsetzbar. (Eventuell gibt es ja aber auch technische Gründe, SMS waren ja eher ein Unfall und keine gewollte Funktion).

Nach oben