abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Advanced Calling: VoLTE und WiFi Calling

Contributor
941 von 1.179

Nun ja, wie auch immer, wir Business Kunden sind einfach froh, wenn Advanced Calling endlich auch bei uns gelandet ist und das ersehnte  SMS: " Herzlich willkommen in der Advanced Calling Welt! " auf dem Device erscheint 🙂

Editiert
Swisscom
942 von 1.179

Ja, die light-Abos werden derzeit aufgeschaltet. Bald sollten alle Massenmarkt - Abos für Advanced-Calling aufgeschaltet sein (ausser ein paar alte Abos, die sich im Phaseout befinden). Die Restbestände werden bis Q2/Q3 2018 bereinigt und dann aufgeschaltet. Der allergrösste Teil sollte aber noch in diesem Jahr aufgeschaltet sein.

Business: ist ein laufender Prozess, der von vielen Variablen abhängt. Am besten ist immer, dass der Vertragsinhaber sich mit uns in Verbindung setzt und eine Migration in die neuen Abos in die Wege leitet, die Advanced Calling unterstützen. Dabei muss aber geprüft werden, ob alle Bedürfnisse schon mit den neuen Abos abgedeckt werden können.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Editiert
Super User
943 von 1.179

@GuidoT schrieb:

.....Bald sollten alle Massenmarkt - Abos für Advanced-Calling aufgeschaltet sein.....


Gilt das auch für Simplymobile, Wingo, M-Budget + Co ?

keep on rockin'
Swisscom
944 von 1.179

Das sind keine Swisscom-Massenmarkt-Abos. Das sind Abos von Simplymobile, Wingo, M-Budget + Co. Also Nein. 

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Super User
945 von 1.179

Interessant, dass Simplymobile und Wingo 100%-Töchter von Swisscom sind und die selbe Infrastruktur benutzen, hat also nichts mit Marketing und Kundensegmentierung zu tun, sondern das sind also reine Finanzinvestitionen...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Swisscom
946 von 1.179

Wüsste nicht, wie man das aus meiner Antwort herauslesen kann. 

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
947 von 1.179

@MarcoSaGibt es News betreffend Open-Market Nokia 8? Es hies ja mal von dir im November sollte es soweit sein.  Habe mittlerweile Android 8.0 beta am laufen, alles tiptop, fehlt nur leider immernoch das Wifi-Calling.

Contributor
948 von 1.179

Ist doch klar, dass Swisscom ihre eigenen Abos aus Verkaufsgründen bevorzugt und auch Prepaid nicht berücksichtigt. Andere "technische" Gründe scheinen mir doch etwas fadenscheinig zu sein. 

Super User
949 von 1.179

@GuidoT schrieb:

Das sind keine Swisscom-Massenmarkt-Abos. Das sind Abos von Simplymobile, Wingo, M-Budget + Co. Also Nein. 


hmmm, Interpretationssache...

Immerhin sind die AGB und andere rechtlichen Dokumente auf Simplymobile.ch, Wingo.ch und M-Budget-mobile.ch von Swisscom und nicht von den genannten Unternehmen....

Aber egal, aus Business Sicht ist die Strategie verständlich, nach GMV eher nicht - aber GMV hat in der heutigen Wirtschaftswelt keinen Platz, lassen wir das bleiben. Ich habe fertig

keep on rockin'
Editiert
Super User
950 von 1.179

@cheesie

Falls es Dir noch nicht bewusst ist: Simplymobile und Wingo sind auch 100% Swisscom.

Ist nur eine andere Marke innerhalb des Konzerns um die auf Grund der im Stammsegment verteidigten stolzen Preise absprungswilligen Swisscom Kunden nicht zur Konkurrenz ziehen zu lassen, sondern trotzdem noch im Konzern zu halten.

Die Devise bei diesen Marken lautet: Lieber bei diesen Kunden noch ein geringerer Gewinn, als gar keinen Gewinn mehr, wenn sie aus Sicht der Swisscom wirklich ganz fremdgehen...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
951 von 1.179
Thja bei der Konkurrenz muss man nur Ein prepaid haben schon hat man wifi calling und alle haben den gleichen Speed keine Beschränkungen! Künstliche wie SC ! Sicher wenn VoLTE kommt live ist es einfach für alle verfügbar! Tschüss SC noch eine Rechnung von Budget (übrigens ist die M-Budget Rechnung von der SC!😉) und ich bin weg ! Brauchten ja schon lange bis Budget nur schon 4G bekommen haben ! Immer neue Technologie als letztes bekommen !!
Swisscom
952 von 1.179

A: laufen Swisscom Postpaid und Prepaid auf unterschiedlichen Systemen,

B: laufen Wingo, M-Budget & Co auf einem anderen System

Bislang ist nur Swisscom Postpaid ready für Advanced Calling. Der Rest muss noch gebaut werden. Wir arbeiten daran. In 2018/2019 sollte da einiges passieren. Im Moment stellen wir erstmal Postpaid zu 100% fertig.

Und wenn ich Eure Sicht zusammenfasse: Ihr wollte alles zum günstigsten Preis. Das geht nicht auf. Bei keiner Firma. Wer günstigere Abos kauf, der wird immer weniger Leistung (Produkt- und Serviceleistung) erhalten und neuere Funktionen immer mit Zeitverzug.

 

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
953 von 1.179

Einen fahlen Nachgeschmack hat das Ganze doch, auch wenn man für ein inOne Mobil Abo bezahlt, aber nicht ein Smartphones von Swisscom hat, ist man ausgeschlossen.

Novice
954 von 1.179

Hi Zusammen,

ist es richtig, dass WiFi-Calling bei Huawei-Handys nur bei Handys funktioniert, welche bei Swisscom gekauft wurden? Ich hab ein i-Phone, das funktioniert es bestens, jedoch möchte ich weg von Apple....Bin aber auf WiFi-Calling angewiesen....

Danke für eine rasche Antwort!

Swisscom
955 von 1.179
Zum Thema Android - Geräte habe ich ja schon mehr als einmal erklärt, warum einige gehen und andere nicht. Neue Samsung - Geräte, die für Europa gedacht sind, sollten bei uns gehen. Huawei? @MarcoSa
Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor Hli
Contributor
956 von 1.179

@GuidoT schrieb:

 

Und wenn ich Eure Sicht zusammenfasse: Ihr wollte alles zum günstigsten Preis. Das geht nicht auf. Bei keiner Firma. Wer günstigere Abos kauf, der wird immer weniger Leistung (Produkt- und Serviceleistung) erhalten und neuere Funktionen immer mit Zeitverzug.

 


Falsch! "Wir" wollen ein vernünftiges Angebot (mit Leistungen, die im 2017 gewiss nicht mehr brandneu und exklusiv sind) zu einem vernünftigen Preis. Und damit sind "wir" gewiss nicht allein, dies zeigt der grosse Zulauf von M-Budget, Wingo und neu sicher auch SimplyMobile bzw. alleine die Tatsache, dass es drei fast identische solche Angebote von Swisscom (Schweiz) AG gibt.

Für meine Bedürfnisse ist Wingo nahe an der Perfektion; ich bin nicht auf Advanced Calling angewiesen, hätte es als technikaffiner Kunde aber trotzdem gerne. inOne mobile light würde auch in Frage kommen, wenn es denn endlich von den Geisseln Speedcap (bzw. Anhebung auf das Niveau von SimplyMobile) und Telefonflat nur ins eigene Netz befreit würde. Was es für einen Sinn macht, ein eigenes Angebot zu kastrieren, die Submarken aber nicht, wissen sowieso nur Eure Strategen. Ich jedoch weiss, dass die "normalen" inOne-mobile-Abos (wie zuvor auch infinity) für mich und zahlreiche weitere Kunden einfach massiv zu teuer sind. Anders sieht es im inOne-Kombi aus, aber das kommt für mich durch Eure falsche Strategie beim Netzausbau (anderer Thread) nicht in Frage.

Noch zu den Geräten: Bitte kommt auch hier vom hohen Ross herunter und verharrt nicht einfach stur auf Eurem Standpunkt. Eigene Einstellungen nur über ein Custom ROM auf die Geräte zu bringen, ist seit drei Android-Versionen veraltet. Das sagt Google, und das beweisen andere Netzbetreiber.

Swisscom
957 von 1.179

Welche Netzbetreiber?

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor Hli
Contributor
958 von 1.179

Siehe mein Beitrag zwei Seiten vorher: https://community.swisscom.ch/t5/Mobile-Themen/Advanced-Calling-VoLTE-und-WiFi-Calling/m-p/508738#M3...

Auf die Schweiz bezogen seid Ihr soweit ich weiss die einzigen mit Custom Android Firmwares; bei meinem vormaligen Samsung Galaxy S6 edge mit Sicherheit. Trotzdem spuckt die FAQ Eures Hauptkonkurrenten dafür (und auch fürs Nokia 8; Datum 27.07.17) eine wunderschöne Anleitung aus, um VoLTE und WiFi Calling zu aktivieren. War die *räusper* Sonne einfach schneller mit dem Einbringen in die Hersteller-Firmwares, oder machen sie es richtig?

Hier nochmal der Link zu Google: https://source.android.com/devices/tech/config/carrier . Einmal eine solche Carrier App bauen und an alle von der Hardware und Software (Marshmallow für VoLTE, Nougat für WiFi Calling) her kompatiblen Geräte pushen, genauso wie die Einstellungen für MMS, GPRS-Zugangspunkt etc. Wo ist genau das Problem?

Die Aussage "wir führen das Gerät nicht, also ist es nicht unser Problem, wenn unsere Kunden es benutzen" ist in Zeiten, in welchen Stock Android und alternative OS wie z.B. Lineage beliebter sind denn je und kleine Hersteller (wie z.B. Essential) den Markt aufmischen, etwas gar billig. VoLTE und WiFi Calling sind Standards, die genauso problemlos geräteunabhängig funktionieren sollten wie 2G-Anrufe oder SMS. Wenn nicht, scheitert es nicht am Weg, sondern am Willen.

Editiert
Swisscom
959 von 1.179

Das ist alles nett zusammengestellt. Wenn man sich mit den Details beschäftigt, wird man sehen, dass es doch nicht so einfach ist. Es braucht auch noch spezielle SIM-Karten für das Verfahren. Die haben wir nicht im Feld. Wir suchen mit den Herstellern eine Lösung, die einfacher ist. Aber ich schaue mir gerne auch noch mal an, was Sunrise gemacht hat. Wenn man lernen kann, warum nicht.

Update: war gerade mal bei Sunrise auf der Homepage. Die Liste der VoLTE-fähigen Geräte ist auch eher kurz (iPhones und Samsung im Wesentlichen). Dazu kann man noch das Nokia 8 finden, wenn man in die Einzelanleitungen geht. Dort wird aber nur beschrieben, wie man VoLTE in den Einstellungen aktiviert. Mehr habe ich nicht gefunden.

Insgesamt waren wir aber, denke ich, Meilen vor den beiden anderen Anbietern bei der Einführung von VoLTE und Wifi-Calling. 

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Editiert
Contributor Hli
Contributor
960 von 1.179

@GuidoT Ich muss Dir zuerst wieder mal ein Kompliment machen! Du hast stets ein offenes Ohr, gibst fundierte und ausführliche Antworten und bist Dir auch für einen Blick über den Tellerrand nicht zu schade. Es mag vielleicht in meinen eher direkt formulierten Antworten nicht durchscheinen, aber ich schätze das sehr, wie auch, dass uns die Swisscom überhaupt diese Diskussionsplattform zur Verfügung stellt und hier auch Kritik zulässt. Gegen den grossen "Staatskonzern" schimpfen fällt leicht, doch dabei geht auch leicht vergessen, dass auch dort im Hintergrund tagtäglich viele Leute tolle Arbeit leisten. Merci, weiter so!

Doch zurück zum Thema: Die Vielfalt bei den Android-Geräten auch im oberen Segment wird immer grösser, mit Herstellern wie OnePlus, Xiaomi, Honor, LG, Lenovo, Motorola, BlackBerry, Razer, Fairphone, Essential oder auch Google selbst. Gleichzeitig ist Eure Shop-Auswahl doch eher beschränkt mit ziemlichem Samsung- und neuerdings Huawei-Einschlag (plus ein paar Farbtupfer wie Sony, HTC und Nokia). Dass Ihr zu diesen Herstellern Kontakte habt und dort eine für Euch einfache Lösung einpflegen könnt, ist ja gut und recht. Dennoch finde ich, dass es nicht der richtige Weg ist, Eure Kunden auf diese Auswahl einzuengen, wenn sie die vollen Möglichkeiten ihres (zurzeit noch teuren) Abos nutzen wollen.
Dass das ganze nicht so einfach ist, wie es für mich als interessierten Laien vielleicht scheint, verstehe ich absolut. Was für mich jedoch zählt, ist der Wille, überhaupt den richtigen Weg einzuschlagen, und den sehe ich hier nicht. Wenn mein Gerät VoLTE und WiFi Calling hard- und sofwareseitig unterstützt, erwarte ich doch nicht zu unrecht, dass es nicht schlussendlich wegen des Netzbetreibers nicht funktioniert. Und Hand aufs Herz, an den SIM-Karten kann es gewiss nicht scheitern, ich habe mal innert Monatsfrist gratis zwei solche zugeschickt bekommen (für MobileID und Euren letztlich "dank" Apple fehlgeschlagenen Mobile-Payment-Versuch aka tapit).

PS: Wenn Euer Shop-Filter stimmt, geht Advanced Calling beim Nokia 8 generell noch nicht. Könnte das was damit zu tun haben, dass Nokia Stock Android verwendet und Eure Strategie mit der Firmware darum nicht mehr aufgeht?