abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Advanced Calling: VoLTE und WiFi Calling

Contributor Hli
Contributor
901 von 1.179

@hed schrieb:

Ich kann ehrlich gesagt das riesen "Geschrei" welches um Advanced Calling gemacht wird, nicht nachvollziehen.

 

Ich selbst kann mit meinem Gerät Advanced Calling nicht verwenden und habe es bisher auch nicht vermisst.

 

Und aus dem Alter bin ich längst raus, wo ich bei den Kollegen mit Schlagworten wie VoLTE und WiFi-Call angeben muss.

 


Genau! Schon als Dreikäsehoch konnte ich meinen Vater auf dem NATEL C anrufen. Warum hat man eigentlich GSM eingeführt, warum UMTS, LTE? Ist doch alles unnötiger, neumodischer Quatsch, der nur erfunden wurde, um sich damit auf dem Pausenhof zu brüsten!

 

Neue Technologie ist zum Verwenden da, wenn dies nicht mit fadenscheinigen Argumenten verunmöglicht wird.

Highlighted
Super User hed
Super User
902 von 1.179

@compa schrieb:

@hed

Mit angeben hat das sicher nichts zu tun. Es gibt Leute die darauf angewiesen sind.

 

Wenn man im 4G Gebiet wohnt wie Du und ich, wird kein WIFI Calling benötigt.

 

Gestern war ich bei einem Kunden oben auf einem Hügel, in diesem Weiler, 30 Autominuten von Bern entfernt, hat es weit und breit keinerlei Mobile Netz Empfang.

 

Er hat ein Geschäft und ist darauf angewiesen erreichbar zu sein, da hat das WIFI Calling seine Berechtigung.


Es gibt immer Einzelfälle wo man zwingend darauf angewiesen ist, eine grosse Mehrheit wird allerdings nur darauf abfahren, weil es grad ein Hype ist.

 

Ich kenne genug Leute die sich mit solchen Dingen (u.a. auch VoLTE) brüsten und nicht mal wissen, was es genau ist.

 

Ich bin sicher nicht gegen moderne Technik, ich verdiene meine Brötchen damit. Aber nicht immer ist alles was neu und modern ist auch wirklich in jedem Fall besser und für alle ein wichtiges Need-to-Have.

 

Und apropos Smart-Phone und Pausenhof. Das ist genau eines der Beispiele wo es nur darum geht, wer das neuere und geilere Phone vorweisen kann. Und wer ohne ein solches Gadget in der Schule erscheint, wird gnadenlos gemobbt. Klar ist es auf der andern Seite hilfreich, wenn die Kinder in Notfällen damit die Eltern erreichen können.

Editiert
Novice
903 von 1.179

Schwachsinn, es sind nicht blos Einzelfälle und wird zumindest bei den Leuten die hier reklamieren genau nichts mit Hype zu tun haben. Ich wohne mitten in der Stadt Zürich und benötige weiterhin eine seperate VOIP Leitung weil die Swisscom nicht in der Lage ist endlich flächendeckend WiFi Calling auf den Geräten zu aktivieren.

 

In modernen Minergie Wohnungen ist der Empfang sehr häufig ein Problem und keine Ausnahmeerscheinung. Mit dem Handy am offenen Fenster habe ich fast vollen LTE Empfang: Fenster geschlossen 0.0 Empfang (nicht mal 2G/3G). Das Phänomen ist in einem Grossteil der Stadtwohnungen die in den letzten Jahren gebaut wurden anzutreffen, im Gegensatz zur Konkurrenz bietet aber die Swisscom nicht mal Femto Zellen für private an und es dürfte zunehmend problematischer für Swisscom werden wenn da nicht endlich etwas für WiFi Calling auf allen Devices getan wird.

 

Wenn ich nicht wegen CMN auf Swisscom gezwungen wäre, dann hätte ich schon lang den Provider gewechselt damit ich auch zuhause Empfang habe.

Contributor
904 von 1.179

@funky

Das Nokia 8 wird voraussichtlich im November 2017 WiFi-Calling (inkl. openmarket-Geräte) unterstützen.

Contributor
905 von 1.179

@MarcoSa

Gibt es auch Pläne das Oneplus 5 zu unterstützen?

 

Für mich ist es immernoch schwer nachvollziebar, wieso nur OpenMarket Geräte unterstützt werden, welche auch Swisscom-gebrandet verfügbar sind. Die FW (ROM) könnt ihr ja da auch nicht anpassen.

Contributor
906 von 1.179
Hat jemand Infos zur Unterstützung von Advanced Calling beim HTC U11. Ich habe eines ohne Swisscom-Branding und habe die Menü-Optionen nicht... Das müsste doch möglich sein!?
Contributor
907 von 1.179

@alti4

Kannst Du mir bitte mit PN deine MSISDN mitteilen.

Swisscom
908 von 1.179

an alle: wir versuchen soviele Geräte wie möglich den Zugang zu VoLTE und Wifi-Calling zu ermöglichen. Leider ist das nicht so einfach wie einige hier denken. Zwischen einem theoretischen "es müsste doch gehen, da ..." und dass es wirklich geht, liegen Welten.

 

Gleichzeitig werden wir bis Ende 2017 noch mehr Tarife freischalten, Und auch die Kollgen von Enterprise sind dabei, diese Fuknktionen immer mehr Firmen zur Verfügung zu stellen. Damit das geht, passieren im Hintergrund riesige IT-Migrationen. Nur mal als Beispiel: alle Vertragskunden im Massenmarkt werden gerade von einem System ins andere migriert. Und dabei darf weder ein Kunde noch die Front etwas davon mitbekommen, da wir ja niemanden "stören" wollen. Aber das Team macht dort einen klasse Job.

 

Unterstützt @MarcoSa, wenn er sich bei dem ein oder anderem meldet, wenn er Hilfe braucht. Dann kann er den Herstellern helfen. Allerdings haben wir nicht zu allen Herstellern Beziehungen ...

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
909 von 1.179

@sToRmInG

Leider haben wir zu OnePlus 5 keine Geschäftsbeziehungen und somit auch keine Gerät im Portfolio.

 

Wir haben hier keine Möglichkeit, die Carrier-Settings in die Hersteller-Firmware der Geräte zu bringen.  

Contributor Hli
Contributor
910 von 1.179

Danke Euch beiden @GuidoT @MarcoSa! Ich arbeite selbst in der IT und weiss nur zu gut, dass in diesem Bereich Vieles nicht so einfach ist, wie es auf den ersten Blick (und von aussen) scheint.


@MarcoSa schrieb:

@sToRmInG

Leider haben wir zu OnePlus 5 keine Geschäftsbeziehungen und somit auch keine Gerät im Portfolio.

 

Wir haben hier keine Möglichkeit, die Carrier-Settings in die Hersteller-Firmware der Geräte zu bringen.  


 

Und trotzdem spricht mein Beispiel gegen diese Aussage: Nur Sprint hat Geschäftsbeziehungen zu Essential, trotzdem funktionieren VoLTE und WiFi Calling mit AT&T, Verizon und T-Mobile USA. Müssen diese Settings denn zwingend in die Firmware (was verständlicherweise einen grossen Aufwand darstellt für jedes Gerät), oder gibt es nicht doch noch eine andere Möglichkeit? Zwei Seiten weiter vorn (Beiträge von @sToRmInG und @Thaek) war die Rede von einer (geräteunabhängigen?) Carrier App im Play Store; mittlerweile wurde Android Oreo released, hat sich diesbezüglich etwas getan? Laut https://source.android.com/devices/tech/config/carrier soll das sogar bereits seit Marshmallow gehen. Was hindert Euch also daran, diesen (vielleicht initial etwas beschwerlicheren, aber auf Dauer sicher vielversprechenderen) Weg zu gehen, um Eure Kunden nicht auf die Geräteauswahl der Swisscom-Shops einzuschränken, wenn sie den vollen Funktionsumfang ihres Abonnements nutzen wollen?

 

Und ich weiss, mal wieder Off Topic, aber bleiben Wingo und die neuen M-Budgets für immer und ewig auf dem alten Stack oder kommen sie auch noch dran, sobald all Eure eigenen Tarife migriert sind? Oder wurde diese neue MVNO-Plattform explizit mit dem Ziel aufgebaut, Advanced Calling nicht zu unterstützen?

Contributor
911 von 1.179

Hallo Zusammen

@MarcoSa

 

Seit einigen Tage, ich kann nicht genau sagen wie lange, wird Voice over Wifi im aktiven Flugmodus nicht mehr aktiv. Dies auf meinem Swisscom Branded Galaxy S7 Edge und auf einem Openmarket S7...

 

Wenn ich Stop/start volte an 444 schicke, kommt die Meldung "Diese Option steht für Ihr Abo nicht zur Verfügung. Bitte rufen Sie blalbal"

 

Die abos sind jeweils InOne S...

 

Hat jemand das gleiche Problem????

 

Gruss

Contributor
912 von 1.179

Hallo Zusammen

 

Kurzes Update, nach Telefonat mit der Swisscom Hotline:

Telefonieren via WLAN funktioniert transparent, solange WLAN aktiv ist bei limitiertem GSM Empfang.

Wifi Calling bei aktiviertem Flugmodus und WLAN ist nur einmalig aktiv nach dem Booten.

 

Das heisst, entweder wird direkt mit Flugmodus und aktivem WLAN neugestartet und Wifi Calling wird aktiv.

oder es kann einmal pro Reboot in den Flugmodus gewechselt und WLAN  eingeschaltet werden.

 

anschliessend geht es nicht mehr.... 

 

Dies auf beiden Geräten. Ich bin über jegliche Unterstützung dankbar.

 

@MarcoSa

@GuidoT

Contributor
913 von 1.179
Nachtrag: So war es einmal, jetzt geht es wieder gar nicht...
Super User
914 von 1.179

Bei mir ist gerade eine Arbeitskollegin mit ihrem privaten S7 EDGE bei mir vorbeigekommen. Es ist ein openmarket Gerät. Da sie im Keller keinen Empfang hat und am liebsten das Handy verwenden würde um telefonisch erreichbar zu sein.

 

Die Option Wifi Calling und auch VoLTE ist nicht verfügbar. Android Version 7.0 ist installiert. Sie hat ein InOne L.

 

Any ideas? @GuidoT

Swisscom
915 von 1.179

Aktuelle Firmware? Sonst im Moment leider nicht.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Super User
916 von 1.179

Ja die aktuellste Firmware ist installiert (7.0). Schade. Danke trotzdem für die Rückmeldung.

 

UPDATE: Habe den Fehler gefunden. Das S7 EDGE wurde zwar in der Schweiz gekauft aber es handelt sich um ein Deutsches (DBT) Openmarket Gerät. Toll was ID da verkauft :smileyfrustrated:

Editiert
Contributor
917 von 1.179

Nach dem ungefragten und unkommunizierten Wechsel des Prepaids auf inOne Mobile prepaid: Ist damit nun auch Wifi-Calling möglich? Andere Provider können dies auch.

Super User
918 von 1.179

@cheesie schrieb:

Nach dem ungefragten und unkommunizierten Wechsel des Prepaids auf inOne Mobile prepaid: Ist damit nun auch Wifi-Calling möglich? Andere Provider können dies auch.


@cheesie

 

Bei den Voraussetzungen für Wifi-Calling steht nach wie vor folgendes:

 

Mobile Abo: inOne mobile (exkl. inOne mobile light), NATEL® infinity, NATEL® infinity plus und NATEL® infinity 2.0 (inkl. xtra infinity) oder NATEL® entry (nicht mehr erhältlich)

 

Sehe also nirgends, dass es neu mit Prepaid funktioniert.

 

Contributor
919 von 1.179

@cheesie schrieb:

Nach dem ungefragten und unkommunizierten Wechsel des Prepaids auf inOne Mobile prepaid: Ist damit nun auch Wifi-Calling möglich? Andere Provider können dies auch.


Eher nicht, hier steht welche Abos berechtigen:

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/mobilnetz/advanced-calling.html

 

Und dort steht nur inOne Mobile-Abos, wo das neue inOne Mobile prepaid nicht dazugehört.

 

@automatischer Wechsel von easy smart auf inone Prepaid:
Das hätte die Swisscom wohl kommunizieren sollen mit einem Info-SMS oder so.
Schliesslich ist der Basistarif beim inOne Prepaid ja gleich wie der Tarif des easysmart, daher geht das Wechseln auch in Ordnung. Aber informieren hätte man ja trotzdem können... (Offensichtlich verunsichert es ja aktuell Kunden.)

Contributor
920 von 1.179

Hallo

 

Den Wechsel von easy smart auf inone Prepaid hat die Swisscom doch kommuniziert. Jedenfalls haben alle in meiner Familie und jm Bekannten-Kreis eine solche Info per SMS bekommen.

 

Gruss

Nach oben