abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

verachtung

New Member
Nachricht 1 von 6

habe erst 1.5GB von 2 GB download verbraucht es folgte die meldung wenn überschreitet wird das netz langsam und es wurde bereits massiv gedrosselt. da kann ich nu aufrufen wechselt den anbieter, denn das ist verachtung, kundenmanipulation, respektlos und unverhältnismässig.

5 Kommentare
Expert
Nachricht 2 von 6

Mal Ball flach halten

 

Zuerst einmal wäre es sicher förderlich wenn du dein ABO Typ angibst dann wäre es auch nützlich wenn du genauerr lesen würdest.

 

Das System funktioniert in den meisten Fällen folgendermassen:

 

Du hast 2 GB und die kannst du mit vollem Speed beziehen.

Erst wenn du dein Guthaben aufgebraucht hast und damit eigentlich gar keinen Bezug mehr zugute hast wird dir in gedrosselter Form weiterhin Datenbezug "not a bene gratis" zur Verfügung gestellt.

 

PS: Respektlos ist es ohne fundierte Angaben und Abklärungen solche Anschuldigungen in die Welt zu posaunen.

Master of Desaster
New Member
Nachricht 3 von 6
einverstanden - Ball flach halten

Wenn ich nur wüsste wen und wo anrufen darf, wo wird mir bei swisscom geholfen ich meine auf anhieb geholfen, ohne ausländische umschalt -Callcenter.
selbst die mail vorhin beinhaltet keine phone-nummer
Ihr seit zwar die schweizweit grösste kommunikationsgesellschaft, wollt jedoch offensichtlich nicht mündlich kommunizieren

Auch ich führe den Abo-Typ Vertrag leider nicht dauernd neben mir
selbst das wäre eine wertvolle interne Info, wenn das auf dem Händi sichtbar wäre.
und mit den vierteljährlich neuen sc-Angeboten kann ich als outsider nicht nachvollziehen, was abgeschlossen wurde.
Und was meintest du mit "nützlich und abo genauer lesen", gibts weitere versteckte klausel?

Auch folgende Aussage irritiert mich: Das System funktioniert in den meisten Fällen folgendermassen:

Wieviel ist meistens? Tatsache ist, ich habe 1.5GB von 2GB verbraucht, es folgte die sms abowechselempfehlung auf «One» und die Leistung brach voll zusammen und schaltete auf fast funktionslos. Selbst nach Händi-Neustart. Was für eine schlechte - durchsichtige abofangstrategie. Schämt euch.

weitere Hinweise welche die swisscom weiterbringen könnte:
auf dem Händi ist wohl swisscom als partner aufgeführt, jedoch keine helpline
auf der website gibts zwar eine hilfe, aber das ist keine hilfe, das ist eine selbstberatung. man darf sich stundenlang verweilen swisscom ist mit scheinservice entlastet doch der Kunde ist nicht beraten er verlässt irgendwann das Portal - unzufrieden. und er bleibt unzufrieden!

Es ist einfach nur peinlich, ihr habt schweizweit 100te von geschulten verkaufsberatern die labbern den Kopf voll und wenn ich eine Info benötige, dann findet man im Netz innert 3 Minuten keine Kontaktperson. 1000 weiterklicks und gegenfragen ja. weiter kaum brauchbares.

ich kann sie nur bitten - machen sie « swisscom" nicht weiter so!
leiten sie diese mail an die chefetage.
es ist wirklich schade, ich bin seit fast 40 jahre swisscom kunde, aber auch das wird sich ändern wenn sich bei swisscom nichts ändert.

Ich hatte so viel swisscomfrust die letzte zeit erfahren, mit festnetz, mit geschäftsanschlüssen, mit der letzten meile und jetzt mit trickreichen sms klickmarketing etc.

Swisscom braucht mich nicht - und ich brauche diesen kräfteraubenden verzögerungs Service auch bald nicht mehr.


Schöner Gruss Pius Galliker
Super User
Nachricht 4 von 6

@respektlos

 

Deine Problem gibst Du hier am falschen Ort an, den das Community ist hauptsächlich für Hilfe von Kunden für Kunden und  nicht direkt die Swisscom  welche Du hier persönlich angibst.

Jedenfalls das der Speed schon vor dem erreichen der vorgegebenen Datenmenge reduziert wird erfahre ich selber auch zum ersten Mal und ist sicher nicht Norm.

 

Unten beim Link ist ist ein Formular für eine Kontaktaufnahme zur Swisscom, oder auch über die Hotline 0800800800.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/kontakt01/formular/contactform14.html

 

N.b. warum bist Du Dir so sicher das schon bei 1.5GB reduziert wurde, den wenn nur noch 500MB vorhanden sind und Du aber in dieser Zeit einen viel höheren Download durchführst kann es möglich sein dass das System dann runterregelt, 500MB kann für E-Mail genügen aber andere Download können einiges mehr betragen.

Super User
Nachricht 5 von 6

@respektlos@  schrieb:

habe erst 1.5GB von 2 GB download verbraucht es folgte die meldung wenn überschreitet wird das netz langsam und es wurde bereits massiv gedrosselt. da kann ich nu aufrufen wechselt den anbieter, denn das ist verachtung, kundenmanipulation, respektlos und unverhältnismässig.


Made my Day 😁

 

Nichts bezahlen wollen (die abos mit nur limitiertem volmen sind die günstigsten) und dann motzen...

Expert
Nachricht 6 von 6

Hallo Pius

ich denke der erste Tread wurde im Frust geschrieben, aber bedenke; hier ist eine Kunden helfen  Kunden Forum daher kommt es natürlich bei Leuten die ganz unentgeltlich andern helfen wolllen nicht gut an wenn sie "angeflaumt" werden.

 

Der zweite ist doch schon angepasster

Versuchen wir einmal ein paar Missverständnisse aufzulösen.

 

Die Swisscom betreibt mit Ihrem Callcenter so ziehmlich den grössten Aufwand aller Provider. Die gefundenen Seiten im Internet sind nur ergänzungen. Den Helpdesk der Swisscom erreichst du unter 0800800800 und dort wirst du auch besstimmt nicht nach Indien oder sonstwohin umgeleitet sondern bleibst in der Schweiz.

 

Den Abo Typ ist nur insofern relevant um die Aussage "in der Regel ......" zu verifizieren denn ohne Abo Typ kann dir auch keiner sagen wie sich das Abo verhält.

Die Swisscom stellt dir APP wie Cockpit zur Verfügung mit denen du auch ohne etwas in Papierform mitzuführen stets infos abrufen kannst.

 

Es kann viele Gründe geben wiso die Performance der Übertragungsrate in den Keller sinkt, eine Drosselung ist nur einer davon und ich denke, dass es nicht die Ursache ist. Versuchen wir doch die wirkliche Ursache herauszufinden.

 

 

Master of Desaster