abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Fragen zum Jass auf Bluewin?

Novice
Nachricht 761 von 893

na ja ich hoffe das es besse wird, sonst lieber wieder zurück zum alten bluewin jass.

Contributor
Nachricht 762 von 893
Alle wollen den alten Bluewin zurück !

Auf was WARTET DIE SWISSCOM UM ENDLICH ZU HANDELN ?

Papadoo
Contributor
Nachricht 763 von 893

Im Dezember 2017 hat Swisscom_JASS folgenden Beitrag in der Community gepostet:

 

Liebe Jasserinnen und Jasser

Wir freuen uns, dass Ihr den Jass https://jass.bluewin.ch/ so regelmässig nutzt. Weil der Jass technologisch noch auf dem veralteten Adobe Flash basiert, haben wir uns entschieden, das Spiel neu zu bauen. Die aktuellen Komplikationen mit Flash bedauern wir sehr.

Wir sind in den letzten Zügen bei der Fertigstellung und können voraussichtlich Ende Januar 2018 eine komplett überarbeitete Version (basierend auf HTML5) anbieten. Der neue Jass wird zudem auch auf dem Tablet und dem Smartphone spielbar sein. In der kommenden Woche werden wird diesem Forum eine reduzierte Testversion zur Verfügung stellen, damit man den Schieber schon mal auf Herz und Nieren testen kann.

Eure Swisscom

 

Weitere Erklärungen betreffend der Ablösung folgten in einer persönlichen Antwort (danke!) am 18. 6. 2018:

Der heutige Jass wurde mit der mittlerweile veralteten Flash-Technologie programmiert. Flash war über Jahre das wichtigste Programm für Browserspiele wie jass.bluewin.ch. Allerdings gab es immer wieder Sicherheitslücken beim Flash-Player und grosse Konzerne wie Apple, Facebook oder Google setzen seit einiger Zeit auf alternative Technologie. Microsoft wird in seinen Browsern Edge und Internet Explorer im nächsten Jahre Flash standardmässig deaktivieren und ab 2020 aus allen unterstützten Versionen entfernen. Es muss also zwingend eine technologische Ablösung von Flash erfolgen. Den Jass in seiner heutigen Form weiter zu betreiben, Fehlfunktionen oder Sicherheitsrisiken hinnehmen und darauf zu warten, bis die grossen Konzern die Technologie nicht mehr zulassen, ist keine Lösung.

Das Schweizer Fernsehen hat sich Ende 2016 aus verschiedenen Gründen entschieden, die beliebte Samschtig-Jass-App nicht mehr weiter zu betreiben. Die Benutzer der Samstag-Jass-App finden nun bei Swisslos über jass.ch eine Alternative. Bei Swisscom haben wir uns entschieden, eine Nachfolge-App auf Basis der HTML5-Technologie zu bauen. Dies mit dem Anspruch, dass man den Jass auf allen Gerätetypen (Desktop, Tablet, Smartphone) spielen kann und zwar kostenlos. Eine verbesserte Spiellogik sowie ein moderner visueller Auftritt mit traditionellen Jass-Elementen soll auch jüngere Spieler zum Jass einladen. Über die Jahre hat sich ein treuer Kern von Jassern um jass.bluewin.ch gebildet. Die aktive Nutzerschaft ist zwar nur ein Bruchteil der von Ihnen geschätzten Zahl, trotzdem möchten wir möglichst viele Benutzer auch für den neuen jassfederal.ch begeistern. Uns ist aber auch bewusst, dass wir mit dem jassfederal.ch nicht den Geschmack aller Benutzer treffen können. Dass seit dem Launch vor drei Wochen mehrere tausend Registrationen erfolgt sind und an Spitzenzeiten bis zu 200 Spiele gleichzeitig laufen, stimmt uns positiv. Wie üblich bei einer neuen Software, werden nach deren Einführung noch kleinere Fehler korrigiert oder fehlende Funktionen nachgeliefert.

 

In der Zwischenzeit wurden zwar verschiedenste Beiträge auf der Plattform platziert, aber der Jass Fédéral ist immer noch ein vollkommener Schmarren, es ist kein Fortschritt erkennbar. Das Versprechen Wie üblich bei einer neuen Software, werden nach deren Einführung noch kleinere Fehler korrigiert oder fehlende Funktionen nachgeliefert„ wird nicht eingehalten. Es zeugt wahrlich nicht von Kundenfreundlichkeit, wenn man den Mut oder die Ignoranz hat, so ein unausgegorenes Produkt live zu schalten.

Aus der Not jasse ich nun auf schieber.ch und treffe dort auch auf ehemalige Bluewin-Jass-Spieler (und –Freunde), aber der ehemalige Bluewin-Jass war schon viel besser von den Funktionen her.

 

Kann mal ein Verantwortlicher/eine Verantwortliche von Swisscom über den eigenen Schatten springen und dazu Stellung nehmen. Vertrauen/Loyalität ist rasch verloren, aber schwierig, wieder aufzubauen.

Thedi Ramp

Contributor
Nachricht 764 von 893

Wem muss man in die Eier treten damit dieses Schrottprogramm "Federaljass" entfernt wird und der Bluewin Jass wieder hergestellt. Man glaubt es kaum das solch ein Mist wie der Federaljass veröffentlicht werden kann. 

B-moll mit WUT

Contributor
Nachricht 765 von 893

Der Jass Federal ist eine einzige Katastrophe. Welcher Programmierer-Lehrling hat diesen eigentlich "geschaffen"? Dieser hat wohl noch nie im Leben gejasst. Die "bildliche" Darstellung ist völlig mit "Informationen" überlastet. Was sollen eigentlich diese Zahlen unter den Karten?? Auch das "Reinfliegen" der Karten im Schneckentempo ist totaler Quatsch. Spielt man nun wirklich mal den Jass auf dem Handy, ist die Darstellung der Karten viel zu klein. Man kann die Zahlen fast nur mit der Lupe erkennen. Da ist der Swisslos-Jass auf dem Handy bedeutend besser lesbar. Also Jass Federal raus und Bluewin-Jass rein!!!

Contributor
Nachricht 766 von 893
Wie lange müssen wir Jasser noch warten bis Die bei der Swisscom endlich begreifen, dass wir alten Jasser den Bluewin wieder zurück haben wollen ? Der Bluewin war einfach der Beste ! Punkt schlus...
Contributor
Nachricht 767 von 893

Es ist kaum glaubbar, das nach allen diesen Reklamationen, Swisscom lässt die Sachen laufen, anstatt sein Möglichstes zu tun, um seinen alten Kunden in dieser Angelegenheit zufriedenzustellen. Peinlich !!!!!!

Was soll das ?

 

Contributor
Nachricht 768 von 893
Swisscom wird das nie begreifen, denn der Jass bringt diesen kein Geld und das ist schliesslich dasEinzige, was die Abzocker interessiert. Warum bleibt ihr eigentlich noch Abonnenten bei Swisscom, die kümmern sich einenScheiss um die Probleme von 35 000 Jassern. Es gibt günstigere Anbieter für Tel., Internet und Fernsehen. Falls Swisscom nicht reagiert, Anbieter wechseln, vielleicht erwachen die dann endlich.
Gruss Tigre
Von meinem iPad gesendet
Contributor
Nachricht 769 von 893

Ich möchte nur zu gerne wissen, was für ein Genie diese Berechnungen für die Platzierungen vorgenommen hat. Vermutlich nicht über die Unterstufenschule geschafft. Eine blamable und katastrophale Angelegenheit für die Swisscom. Es schreit zum Himmel, dass wir solche IT-Spezialisten haben.

Ein entäuschtert jahrelanger Bluewin Jasser und seit einiger Zeit (über 100000 Punkte-Jassere) im FederaL

Highlighted
Contributor
Nachricht 770 von 893

Wann können endlich die Tische mit Vermerk "Sorry Tisch nicht mehr vorhanden" gelöscht werden, bevor die Liste einen Umfang von 20 offerierten Tischen anzeigt. Katastrophal einfach zum k.......

Contributor
Nachricht 771 von 893

Guten Tag @ThaiPeter.

 

Danke für Ihr Feedback zum Jass Federal.

 

Sie können den Jass-Teppich in den Einstellungen aktivieren und dann sieht es schön grün aus.

 

Sie beschreiben, dass alles langsamer geworden sei. Welchen Browser, welches Gerät und welche Version verwenden Sie? Ein Desktop-Computer oder ein iPad? Welche Version des Tablets? Bei mir funktioniert der Jass schnell auf Chrome und Safari, auf dem iPhone und auf dem Computer.

 

LG, Matthias

Contributor
Nachricht 772 von 893

Guten Tag @keule45

 

Danke für Dein Feedback. Wir schauen uns das von Dir beschriebene Problem an.

 

Wir hoffen bei Behebung, dass Du dann wieder Spass am Jass Federal haben kannst.

 

 

Viele Grüsse,  Matthias

Contributor
Nachricht 773 von 893

Hallo @keule45

 

Danke für dein Feedback bezüglich der Berechnung der Platzierung.

 

Für die Berechnung der Platzierung wird die Elo-Zahl verwendet. Das der Elo-Zahl zugrunde liegende objektive Wertungssystem wurde 1960 vom Physiker Arpad Emrick Elo für dne US-amerikanischen Schachverband USCF entwickelt. Die Elo-Zahl gilt als eines der schlausten Formen der Berechnung von Platzierungen überhaupt.

 

Für die Elo-Zahl werden ausschliesslich die Siege und Niederlagen von Spielen gegen echte Spieler verwendet. Spiele gegen den Computer werden nicht verwendet und auch keine Punkte aus den Tischen selbst.

 

Dein Spieler "Keule45" hat 134'798 Punkte in 107 Schieber mit 596 ausgespielten Karten erspielt. 59 Schieber hat er gewonnen. Aus den 59 Siegen und den Niederlagen wurde die Elo-Zahl für den Spieler errechnet. Die 134'798 Punkte sind irrelevant für die Rangierung.

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 774 von 893

Guten Tag @ThaiPeter

 

Du sprichst an, dass der Computer vorgäbe, welche Karten gespielt werden soll. Das ist ein Missverständnis. Der Computer zeigt einfach die erste Karte von links an, die spielbar ist. Das ist keine Empfehlung, sondern einfach zur Anzeige, dass man am Zug ist. Alle nicht erlaubten Karten sind ausgegraut.

 

Ich hoffe, dass Dir diese Tatsache hilft, Jass Federal etwas mehr ins Herz zu schliessen.

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 775 von 893

Guten Tag @capra

 

Danke für Deine Rückmeldung!

 

Kannst Du Deinen generellen Unmut in eine kurze Liste mit den 3 wichtigsten Themen, die Dich beschäftigen, zusammenfassen? Das würde der Swisscom und dem Jass Federal wohl am meisten helfen.

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 776 von 893

Guten Tag @B-Moll7

 

Danke für Deine Rückmeldung!

 

Kannst Du Deinen generellen Unmut in eine kurze Liste mit den 3 wichtigsten Themen, die Dich beschäftigen, zusammenfassen? Das würde der Swisscom und dem Jass Federal wohl am meisten helfen.

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 777 von 893

Guten Tag @Blackvelvet

 

Danke für deine Rückmeldung!

 

Dass das Spiel extrem langsam wird, ist in der Tat schade. Kannst Du genauer beschreiben, wie die Zusammenstellung war? Waren das 4 Personen an ihren Laptops? Oder auf ihren Handies? Hattest Du eine gute Internetverbindung bzw. gab es Unterbrücke wie bspw. im Zug oder sogar im Tunnel?

 

Dann dein Punkt zum Differenzler. Der Trumpf wird immer zuerst angezeigt auf dem runden Jeton im rechten oberen Bildrand. Einfach nicht im Fenster selbst mit der Textbox, in der Du die Zahlen eingibst.

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 778 von 893

Guten Tag @zorro16

 

Danke für deine Rückmeldung bezüglich dem Jass Federal.

 

Die Zahlen unter den Karten werden auf dem Desktop angezeigt. Die Zahlen kannst Du auf der Tastatur drücken, um die Karten direkt zu spielen, ohne die Maus zu bedienen.

 

Du beschreibst, dass das Reinfliegen der Karten langsam ist. Wie viel schneller würdest Du Dir denn das wünschen?

 

Viele Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 779 von 893

Guten Tag @Tra

 

Die E-Mail ist nur für die Anmeldung notwendig. Du könntest beispielsweise für den zweiten Account einfach deine E-Mail-Adresse verwenden.

 

Alternativ bieten einige E-Mail-Dienstleister die Möglichkeit, einen Appendix hinzuzufügen. Beispielsweise bei Gmail.com kann man machen normalername@gmail.com und normalername+appendix@gmail.com. Du kannst also ein Plus + an den Namen anhängen und dann ein Appendix-Wort. Bspw:

  • jassfederalfan77@gmail.com
  • jassfederalfan77+oma@gmail.com
  • jassfederalfan77+opa@gmail.com

Alle drei Adressen oben landen in der gleichen Mailbox.

 

Aber Achtung: nicht alle Mailboxen unterstützen das.

 

Liebe Grüsse, Matthias

Contributor
Nachricht 780 von 893

Guten Tag @Guiness59

 

Danke für deine Rückmeldung!

 

Wir haben das Problem mit den nicht mehr verfügbaren Tischen identifiziert und können es in den nächsten Tagen beheben.

 

Viele Grüsse, Matthias