abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wann kommt G.fast Landesflächig über Kupfer - 500Mbit ?

Contributor
Nachricht 121 von 637

Offenbar scheint es in Laugnau ab Ilfisschachen 29 richtig schnelles Internet zu geben. Alle Häuser werden von einem mCAN gespiesen. 29A, 29B und 29C sind etwas weiter weg und erreichen "nur" 400/100, während 29D, 29E, 29F und 29 volle 450/120 erreichen.

GIS.PNG

 

 

Swisscom
Nachricht 122 von 637

Warum sollten wir gerade gebaute FTTS VDSL mCANs ersetzen so lange noch viele andere Kunden viel weniger Speed haben? Der Ausbau in die Fläche hat da erstmal Priorität.

 

@Roger G. Du musst mal Deine Signatur ändern. Sonst muss ich Dir morgenfrüh die Ohren lang ziehen ;-)

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
Nachricht 123 von 637

Rein hypothetisch interessant zu erfahren wäre, nach welchen Kritierien die kürzlich verbauten FTTS mCAN durch welche ersetzt werden, welche G.fast unterstützen.


Ich würde so sagen: Diejenigen die bereits jetzt von FTTS und von max. 100/25 mBit/s profitieren, werden die letzten sein die auf G.fast umgestellt werden.

Die Swisscom wird die neu installierten mCans wohl kaum bereits nach wenigen Monaten / Jahren Betriebszeit verschrotten – diese Info habe ich jedenfalls von einem Swisscomitarbeiter erhalten.

Contributor
Nachricht 124 von 637

Es scheint ja offenbar System zu haben, Produkte mit weniger Leistung als angepriesen zu verkaufen. Wer nicht zur Minderheit mit Glasfaseranschluss gehört, wird offenbar für weitere Jahre mit weniger Leistung abgespiesen. G.fast ermöglicht es erstmals beim VIvo M ein 100/100 Profil anzubieten. Bei Vivo L wären erstmals wenigstens 300/100 möglich. Der Kupfer-Kunde kriegt also endlich eine angemessene Leistung für sein Geld. Es ist nicht meine Schuld, dass in einem Neubau 2015 in einer kleinen aber sehr dicht besiedelten Gemeinde immer noch Kupfer eingezogen wird. Ich bin nicht bereit für Leistungen, welche ich der Realität nie kriege, gleich viel zu bezahlen wie andere mit weit mehr Leistung. Die Preise in der Schweiz sind gesalzen genug. Damit kann ich auch verlangen, dass die aktuellst mögliche Technologie angeboten wird. Jetzt noch mCANs ohne G.fast zu verbauen ist aus meiner Sicht Geldverschwendung. VDSL2 ist bereits obsolet. HUAWEI nimmt den "Edelschrott" bestimmt dankend zurück. ;-)

Super User
Nachricht 125 von 637

Mich öden 1Gbps an. Wann kommen flächendeckend 10Gbps für Glasfaserkunden?


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Super User
Nachricht 126 von 637

@Tux0ne : Bin auch schon gelangweilt mit 2x einem Giga :smileywink:

 

Als ich die 10GE vor kurzem erst angesprochen habe, kam sofort die Reaktion für was denn und und und...

 

Also jedenfalls in den nächsten zwei Jahren passiere nichts in dieser Richtung.

#userID63 mitdenmeistenlikesinderswisscomsupportcommunity...
wiesoauchimmer
Nachricht 127 von 637

---

Contributor
Nachricht 128 von 637

@Andreas St Es ist grundsätzlich nicht mal die Frage ob 100/25 genügen oder nicht, sondern was der knallharte Wettbewerb mit UPC und anderen Kabelnetzbetreibern bringen wird. Diese sind heute bereits bei 500/50 und können durch Upgrade auf DOCSIS 3.1 gut und gerne 1000/100 anbieten. Man muss jedoch aufpassen, da die in den Medien gehypte Spezifikation von 10 Gb/s down und 1 Gb/s Up nur mit Anpassungen in den Frequenzen des Upstreams und des Downstreams gemacht werden können. Dazu müssen unzählige Verstärker und Verteiler angepasst werden. Diese laufen in der Regel zwischen 5 - 862 MHz oder neuere im Bereich von 5 - 1000 MHz. Der Downstream ist grundsätzlich zwischen 5-65 MHz. Bei DOCSIS 3.1 müsste dieses Frequenzband erweitert werden, was bei einem ehemaligen reinen Boradcastmedium kein leichtes unterfangen ist. 

 

Und ich bin in der Lage 300 Mb/s auszulasten. Es gibt zahlreiche Server, welche mindestens 200 Mb/s bei Downloads anbieten können. In Zeiten von Clouds, Youtube, 4K, Firmen VPN etc. möchte ich im Upstream nicht mehr auf lasche 25 Mb/s limitiert werden. Dieser Upstream reicht bei weitem nicht aus, vorallem in Haushalten mit mehreren Teilnehmern.

Super User
Nachricht 129 von 637

10GE braucht es weil ich das möchte. Weil es die Faser kann. Weil es die Komponenten teilweise könnten, weil andere Systeme mehr als 1GE bringen können werden, weil ich und @Jüre mit 10GE peeren könnten.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Expert
Nachricht 130 von 637
Wieso nicht gerade 40 Gbit? ;)
Der nächste Schritt nach G.fast ist gemäss Swisscom Präsentationen XPON. Also vermutlich 10G-PON oder XG-PON wo du 10GBit haben kanns. Aber.. PON ist ein Shared Medium.. also FTTH für Arme ;)
Da ich meine Gigabit Leitung täglich zum Anschlag belegen kann, können wir uns die "wer brauchst"'Diskussion echt ersparen.. es mag Leute geben die warten gerne, bei mir muss auch ein Game wie Doom rasch unten sein. Und wenn der Provider gut peert (Swisscom ist da nicht die Referenz - man erinnere sich an Netflixgate..) dann kriegt man die Leistung auch. Bei jedem Speed Upgrade wird dieses Thema wichtiger . Nur weil du bei einem Provider die Leitung nicht füllen kannst, heisst das noch nicht dass die Leistung nicht möglich ist.

Was für eine Abdeckung wird mit FTTS eigentlich angepeilt? Die ganzen 50% (alles ausser die 30% Fiber und 20% 'Pech gehabt' Gebieten) oder weniger?
Nachricht 131 von 637

---

Expert
Nachricht 132 von 637
Andreas: fährst du zufälligerweise Auto? Falls ja: wieviel PS hat drin Auto? Mehr als 50 wirst du kaum benötigen, oder?
Wieviel Zimmer hat deine Wohnung oder dein Haus? Braucht es wirklich so viel?
Man kann das beliebig weiterspinnen.
Du zahlst vielleicht gerne pro Monat über 100 Stutz für ein popeliges 100mbit. Ich ziehe 777.- pro Jahr für Gigabit vor.
Und wer glaubt dass die durchschnittliche Gigabit Leitung mehrheitlich ausgelastet ist, der träumt eh.
Swisscom
Nachricht 133 von 637

Wenn ich eine Frau wäre, dann würde ich vielleicht sagen: Männer.

 

ich würde sagen: Kindergarten.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Expert
Nachricht 134 von 637

stndrt.png

:smileyhappy:

Super User
Nachricht 135 von 637

@foobar

Ja da kannst du dir nur noch so was an die Scheibe haften: http://www.askey.com.tw/pdf/BOND007.pdf

Zum Glück bin ich auf dem Sunrise Netz :D

 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Expert
Nachricht 136 von 637
@Tux0ne: dazu bräuchtest du aber eine SIM die unlimitiert ist, und das gibts ja bei Swisscom nicht. Bei Infinity ist die Nutzung in einem solchen Gerät gemäss Fair Use Policy ausgeschlossen, und die reinen Datenkarten haben ein Volumenlimit.
Expert
Nachricht 137 von 637

@Tux0ne

Dann dürfte die eine LTE-Zelle ziemlich schnell dicht sein, wenn das alle machen die hier mies angebunden sind:

Untitled.png

(Quelle: breitbandatlas.ch)

 

@doom2

Das ist keine LTE-Bridge sondern LTE-DSL-Bonding.

Super User
Nachricht 138 von 637

Ich denke das Teil wird im Abo inkludiert sein. Also in den teuren Swisscom Abos und einmalig so um die 100 Stutz Hardware kosten.

 

Der Limiter würde bei dir doom sicher bald anschlagen :)


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration

Expert
Nachricht 139 von 637
@foobar: schon klar, aber bei deiner DSL Leistung brauchst du ja schon für einen einzigen SCTV Stream kräftig Bandbreite über LTE.

@Tux0ne: ich bin dann gespannt ob das wirklich unlimitiert ist.
Wenn ich es recht im Kopf habe schrieb mal ein Sonntagsblatt dass die Fiber7 Kunden so 3mbit durchschnittlich machen. Damit würde ich den Schnitt kräftig nach unten ziehen. Nur Saugen weil es die Leitung hergibt das bringt dann auch nix.
Expert
Nachricht 140 von 637
@GuidoT: mit der ganzen Gigabit Geschichte ist meine zum Thrma gehörende Frsge wohl untergegangen: werden alle Anschlüsse die Ultrabreitband bis 2020 erhalten auf FTTS/FTTB gebaut, oder gibt es Anschlüsse die auf FTTC mit Vectoring verbleiben?