abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Wann kommt G.fast Landesflächig über Kupfer - 500Mbit ?

Novice
Nachricht 1 von 643

Hallo


Ich wollte einmal Nachfragen, wann endlich G.fast in der Schweiz verfügbar ist ! Habe im Moment kein

Glasfaser und Surfe über Kupfer mit 50MBit (höchstens) ! Mit G.fast sollten es dann bis zu 500MBit sein !

 

Habe gelesen, dass Ende Jahr 2015 die ersten Haushalte mit G.fast aufgeschalten werden !

 

Deshalb wollte ich Swisscom einmal Fragen, wann dann endlich die Neue G.fast Technologie endlich eingeführt wird !

Hoffe, auf eine konkrete Antwort !!! :smileytongue:

 

mfg

dualitymind

642 Kommentare
Super User
Nachricht 2 von 643

Abwarten und Geduld haben. Swisscom hat den Vectoringausbau (FTTS / FTTB / FTTC) noch nicht abgeschlossen ist noch voll im Gang. Für G-Fast ist aber Vectoring Voraussetzung. Erste Pilot Umgebung ist hier .

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Super User hed
Super User
Nachricht 3 von 643

@dualitymind schrieb:

Hallo


Ich wollte einmal Nachfragen, wann endlich G.fast in der Schweiz verfügbar ist ! Habe im Moment kein

Glasfaser und Surfe über Kupfer mit 50MBit (höchstens) ! Mit G.fast sollten es dann bis zu 500MBit sein !

 

Habe gelesen, dass Ende Jahr 2015 die ersten Haushalte mit G.fast aufgeschalten werden !

 

Deshalb wollte ich Swisscom einmal Fragen, wann dann endlich die Neue G.fast Technologie endlich eingeführt wird !

Hoffe, auf eine konkrete Antwort !!! :smileytongue:

 

mfg

dualitymind


Mit 50 Mbps hast Du bereits ein Luxusproblem, viele Kunden haben noch Geschwindigkeiten <10 Mbps ohne Aussicht auf Besserung.

Anyway, die 500 Mbps sind Laborwerte und werden in der Realität nur unter idealen Bedingungen erreicht. Je nach Anschlussdistanz wirst Du auch mit G.fast nicht wesentlich mehr als die 50 Mbps erreichen.

 

Expert
Nachricht 4 von 643

Heutige Situation in Biel/Bienne

Kennt jemanden wie es für die Stadt Biel/Bienne (50'000) momentan aussieht?

Wo kann/muss sich ein Mieter erkundigen wann es an seiner Wohnadresse/Haus soweit ist, mit Glas oder G.fast.

  • Bei Swisscom?
    Wenn ja bei welcher Abteilung

  • Energie Service Biel?
    Wenn ja bei welcher Abteilung

  • Gemeinde Biel?
    Wenn ja bei welcher Abteilung


Man hört so vieles, aber nichts Konkretes und die Swisscom E-Mail Benachrichtigung nach Anmeldung auf der Homepage ist auch nicht das Wahre.

Super User hed
Super User
Nachricht 5 von 643

Hier werden nebst den aktuellen Daten auch die Ausbauten mitgeteilt, andere Infokanäle zum Ausbau gibt es bei Swisscom zumindest für Privatkunden nicht.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html

 

Die eMail-Benachrichtigung funktioniert sehr wohl, aber es wird erst was mitgeteilt wenn es konkret ist d.h. u.U. erst 2-3 Monate vor dem Umbau.  

Expert
Nachricht 6 von 643

Danke @hed für deine Antwort,

Ich nehme schon an dass die E-Mail Benachrichtigungen funktionieren, nur eben, 2-3 Monate vor dem Umbau, Ok, aber wenigstens in welches Jahr sollte man doch schon wissen, finde ich.

Du schreibst, " Hier werden nebst den aktuellen Daten auch die Ausbauten mitgeteilt" finde ich diese Daten auf der Webseite von Swisscom? Muss mal schauen, vielleicht habe ich etwas verpasst.

Ja, Geduld wäre gut, habe ich sicher zu wenig, ist mir bewusst  :smileyvery-happy:

Super User hed
Super User
Nachricht 7 von 643

Nein, auf der Webseite gibt es keine Infos dazu.

 

Und die Vorhersage im Checker ist extrem unterschiedlich. Bei gewissen Kunden stehen jetzt schon die Ausbautermine für 2017 im Checker, bei andern wiederum wurde "still und heimlich" ausgebaut und es war nie eine Info dazu verfügbar.

 

Expert
Nachricht 8 von 643
Was soll man nur mit 500Mbit? Einen Server betreibt man günstiger in der Cloud. Und fürs 4k gar 8k Streamen reichen 50Mbit auch.
Super User hed
Super User
Nachricht 9 von 643

Grad für diesen Fall wo die Daten/Server in der Cloud sind, braucht es zunehmend grosse Bandbreiten und zwar besonders für den Upload (--> Massenupload von Filmen und Fotos nach den Ferien, Full-Backups von PC, NAS und Heimservern in der Cloud). In solchen Fällen spielt es schon eine Rolle, ob z.B. 10 GByte in 3 Minuten oder in 30 Minuten übertragen sind.

 

 

Super User
Nachricht 10 von 643

Habe im Moment kein Glasfaser und Surfe über Kupfer mit 50MBit (höchstens) ! Mit G.fast sollten es dann bis zu 500MBit sein ! 

Du Glücklicher!

bei mir sind's grade mal höchstens 15 Mbit/s! :smileyfrustrated:

Expert
Nachricht 11 von 643

@Quadro62 schrieb:

Du Glücklicher!

bei mir sind's grade mal höchstens 15 Mbit/s! :smileyfrustrated:


 

:smileyvery-happy:

 

Untitled.png
Expert
Nachricht 12 von 643
Punkt 1: Woher hast du Ende 2015 gehört ;)? Da sind doch selbst die Hersteller noch nicht so früh dran ;)? Die Quelle würde mich zumindest interessieren.

Punkt zwei: DIe ersten Haushalte sind doch schon aufgeschaltet - nach golem.de sind das sogar die ersten Haushalte in Europa. Aber wie erwähnt ist es nur eine Testgemeinde, die Hardware scheint da noch nicht fertig zu sein.

Aber somit: Ist bereits verfügbar, ist bereits im Einsatz, Ende 2015 ist locker eingehalten, auch wenn das wahrscheinlich nie so kommuniziert wurde ;).

Und übrigens: Ich würde keine 500 Mbit erwarten. Schau dir mal die Pressemitteilungen von Huawei an, das klingt mir sehr nach "Maximalwerten". Es wird mehr als die aktuellen 50 sein (wenn du denn bei dir überhaupt g.fast bekommst), aber evtl nicht 500.
Expert
Nachricht 13 von 643
Ende 2016 gehts los: http://www.itmagazine.ch/Artikel/61217/Swisscom_will_G.fast-Technologie_mit_Huawei_Ende_2016_ausroll...
Nehme allerdings an dass G.Fast nur auf die FTTdp Infrastruktur geschalten wird... d.h. dort wo keine Strassen aufgerissen wurden, wirds nichts schneller. Für Distanzen > 250m ist Vectoring nämlich schneller. Wers wirklich schnell wird geht an die Gemeindeversammlung und schlägt vor dass die Gemeinde was baut. Die schönen grossen FTTH Deployments gabs auch nicht gratis - da haben die Bewohner der grossen Städte so richtig Geld in die Finger genommen um was zu bauen.
Contributor
Nachricht 14 von 643

50 MBits das wäre für uns Himmel auf Erden. Wir werden trotz Glasfaserkabel 200 m neben dem Haus mit 2 MBits abgespiesen, tja fürs Land hat die Swisscom kein Geld

Super User
Nachricht 15 von 643

@rohners schrieb:

50 MBits das wäre für uns Himmel auf Erden. Wir werden trotz Glasfaserkabel 200 m neben dem Haus mit 2 MBits abgespiesen, tja fürs Land hat die Swisscom kein Geld


Wie meinst Du das 200m neben dem Haus ?

Bist Du sicher ob das Problem bei Swisscom liegt und nicht bei Einsprachen oder Finanzielle Zuschüsse von der Gemeinde ?

Contributor
Nachricht 16 von 643

Ich hole mal diesen alten Thread aus der Versenkung. :smileywink:

 

Gemäss diesem Artikel soll ja G.fast von Swisscom Ende 2016 schweizweit ausgerollt werden. Wie sieht denn so ein Rollout aus? Werden da innerhalt kurzer Frist alle Anschlüsse bedient, oder erstreckt sich ein solcher Rollout über lange Zeit, z. B. mehrere Jahre?

Expert Pro
Nachricht 17 von 643

das hat doch nichts mit Land zu tun. Ich hatte vor 2 Jahren im kleinsten Kaff 60 Mbit und wohne jetzt in einer kleinem Städtchen, wo ich 12 Mbit habe und alle Gemeinden rundherum haben Glasfaser, nur wir nicht, weil sich der Gemeinderat dagegen ausgesprochen hat.

 

Soviel ich weiss, läuft diese G-Geschichte nun an und es werden laufend Kunden umgestellt - aber wahrscheinlich eher ein kleiner Teil, damit auch der Support usw gewährleistet werden kann.

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Expert
Nachricht 18 von 643
Wenn ich es recht im Kopf habe geht es erst gegen Ende 2016 los. Man wird es sicher auch in einer Anpassung der Vivo Pakete sehen- mit G.Fast wäre ja dann beim L auch 200/40 möglich und beim XL 500/50.
aber flächendeckend? Da kannst du noch lange warten. Selbst das "Ultrabreitband" Ziel für 2020 ist nicht flächendeckend, und dafür reicht Vectoring. Für G.Fast brauchst du FTTS, da kannst du unter Umständen warten bis sich die Gemeinde erbarmt und Swisscom schmiert damit die den Ausbau machen.

G.Fast setzt weiter ein Austausch der microCANs voraus, d.h. weitere bauliche Massnahmen.
Wer heute schon FTTS hat oder es bald bekommt, dessen Chancen auf G.Fast stehen sicher gut, aber Seisscom wird sich wie üblich hüten irgendwelche Termine anzugeben oder zu kommunizieren ob das ein Big Bang gibt oder gestaffelt (ich tippe aus zweite denn ja rascher du an einem Standort höhere Bandbreiten bieten kannst, desto geringer der Anreiz auf die 500mbit bei UPC)
Nachricht 19 von 643

In unserer Gemeinde (PLZ 3550) verbaut die Swisscom gerade im grossen Rahmen neue mCAN in zumeist ebenso neuen Manholes (FTTS). Der Aufwand hierzu ist nicht zu unterschätzen, aber wohl immer noch deutlich kleiner als die Glasfaser in alle Wohnungen zu ziehen.

Ich habe etwas mit dem vadian.net Checker herumgespielt. Interessanterweise haben einige wenige Adressen sogar eine Geschwindigkeit, welche nur mit G.fast zu erreichen ist. Zum Beispiel die Adresse "Ilfisschachen 29". Entweder ist die Angabe ein Fehler oder dann verbaut die Swisscom hier tatsächlich (vereinzelt?) G.fast taugliche mCAN. Die Frage ist einfach, welche Abos die Nutzung der zusätzlichen Geschwindigkeit ermöglichen.

 

Angaben des Checkers:

VDSL: 20000 Kbps downstream / 2000 Kbps upstream
Nach erfolgtem Ausbau bei Analog EconomyLine:
350000 Kbps downstream / 80000 Kbps upstream

 

An meiner Adresse gibt es "nur" die übliche FTTS-Geschwindigkeit. Die Leitungslänge wird bei mir nach dem Patchen auf den mCAN nur noch rund 50 Meter sein.

Expert Pro
Nachricht 20 von 643

soviel ich weiss, wird der Checker auch Daten über 100 Mbit anzeigen, aber was ich gehört habe, ist die Grenze momentan dann 100 Mbit, auch wenn mehr angezeigt werden würde.

 

Mir wurde erklärt, dass dies nun ab nächstem Monat losgeht und es eine spezielle Support-Abteilung für Anfragen geben wird (natürlich nur, wenn das ganze schon umgestellt). Mal schauen, ob man dann immer mehr erfährt. Denke mit 100 Mbit könnten einige gut Leben, vorallem auf Hinblick von UHD usw

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!