Upload Geschwindigkeit

  • Gelöst
Gelöst
Highlighted
Contributor
Nachricht 1 von 16

Hallo zusammen

 

Ich habe diverse Fragen betreffend Upload/Download Geschwindigkeit:

1. Wie aktiviere ich Vectoring, bzw. ist dies überhaupt sinnvoll?
2. Beim Speedtest gibt es die Internet- und die WLAN-Geschwindigkeit, welche der beiden ist für mich relevant und wie komme ich bei der Internet-Geschwindigkeit auf die gleichen Werte wie beim WLAN?
3. Mit meiner Download Geschwindigkeit bich ich mittlerweile zufrieden (habe neu einen Internet-Booster), jedoch ist die Upload Geschwindigkeit viel tiefer. Ist dies normal? Wie kann ich diese erhöhen?
4. Sind die Werte  bei der "Leitungsdämpfung" und "Signal-Rausch-Abstand i.O. und was bedeuten die überhaupt? Falls nein, wie kann ich die verbessern?

 

Zur Info:
Ich besitze das inOne M und gemäss Test kommen folgende Ergebnisse raus:Geschwindigkeit.png

Speedtest.png

 

Diagnose.png

 

 

 

Danke für die Hilfe!

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Super User
Nachricht 13 von 16

OK, wenn die Leitung nicht mehr hergibt, und du bereits einen Booster hast, dann kannst du momentan nichts mehr tun um mehr Bandbreite zu erhalten.

Der dargestellte Winkeladapter ist OK. An den restlichen Telefonsteckdosen in deiner Wohnung (falls du mehrere hast) darf nichts eingesteckt sein.

Wegen Bridge Taps etc.: idealerweise kommt die 2-Draht-Leitung auf direktem Weg in die Abzweigdose deiner Wohnung und von dort aus gleich weiter zum Router. Falls noch weitere Dosen von dort aus versorgt werden, sollten diese abgehängt werden. Wenn du es dir zutraust, kannst du die Dose selbst mal öffnen und schauen. Natürlich alles auf eigene Verantwortung. Aber selbst wenn man da noch eine Anschlussdose abhängen könnte, darfst du keine Wunder erwarten. Bestenfalls kriegst du ein paar Mbit/s mehr. Ob es sich lohnt, wegen dem einen Elektriker kommen zu lassen, musst du entscheiden.

15 Antworten
Super User
Nachricht 2 von 16

Hallo @lalaqu. Zu deinen Fragen:

1. Vectoring kannst du nicht selbst aktivieren/deaktivieren, dies wird durch Swisscom gemacht, falls verfügbar.

2. Die WLAN-Geschwindigkeit gibt an, wie schnell dein Computer mit dem Router kommunizieren kann, die Internetgeschwindigkeit gibt an, wie schnell dein Router mit dem Internet kommuniziert. Für den Datenaustausch mit dem Internet gilt jeweils die tiefere der beiden Angaben. Die Internetgeschwindigkeit ergibt sich aus deinem Abonnement (offenbar 40/10Mb/s) oder der an deinem Standort maximal verfügbaren Bandbreite (33/7.7Mb/s) plus Bandbreite des Boosters. Da die Leistungen deines Abonnements erfüllt bzw. sogar etwas übertroffen werden, kannst du da nichts mehr optimieren.

3. Bei Kupferanschlüssen ist es normal, dass die Uploadbandbreite tiefer ist als die Downloadbandbreite. Gleiche Werte für Down- und Upload gibts nur bei Glasfaseranschlüssen.

4. Deine Leitungswerte sind nicht die tollsten, liegen aber im tolerierbaren Rahmen. Die Leitungsdämpfung gibt an, wie stark die Leitung zwischen der Telefonzentrale und deinem Router das Signal abschwächt, und der Signal-Rausch-Abstand gibt an, wie deutlich der Router das Signal noch "hören" kann. An beiden Werten kannst du wenig oder gar nichts ändern; du könntest höchstens deine Hausinstallation überprüfen, so dass keine Bridge Taps darin vorhanden sind und nirgendwo noch überflüssige Komponenten wie z.B. Filter/Splitter etc. an den Dosen angeschlossen sind.

Contributor
Nachricht 3 von 16

Vielen Dank für die Antworten @PowerMac

 

Mein Abonnement hat Max. Up- und Download 100 Mbit/s, gibts trotzdem nichts zu optimieren?

Wie genau kann ich dies mit den Bridge Taps, Filter, Splitter überprüfen? Muss dies nicht ein Techniker machen?
Ich habe zudem mal was gehört, dass ein Elektriker das Netzwerk optimieren kann, stimmt das?


Mein Router ist direkt mit sowas verbunden:
Anschluss.pngIst dies i.O. oder gibt es Alternativen um die Verbindung zu verbessern?

 

Wie kann man die Swisscom dazu bringen ein Glasfasernetz an meinem Standort zu installieren? :-) Kann man irgendwo dafür Voten welche Gemeinde als nächstes drankommt? Oder muss man sich einfach gedulden?

Super User
Nachricht 4 von 16
Super User
Nachricht 5 von 16

WalterB schrieb:

@lalaqu

Was würde Dir gemäss Checker zur Verfügung stehen ?

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html#T=4db5b038-4477-464c-9593-1f0a8c127775&TS=8AojZ...

Vielleicht noch überprüfen ob es möglich ist den Booster zu verwenden !

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet-fernsehen-festnetz/internet/internet-booster.html?T...


 

Steh ja zwar das er den Booster schon in Betrieb hat.

 

GUTEN MORGÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN!





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Super User
Nachricht 6 von 16

Oh stimmt, ist halt noch früh am Morgen und die Brille noch nicht geputzt. 

@lalaqu

Manchmal bringt es eine kleine Verbesserung wenn die externe Zuleitung direkt auf die Steckdose geführt wird wo die Internet-Box angeschlossen ist ohne das dort noch andere Steckdosen angeschlossen sind.

 

Super User
Nachricht 7 von 16

....und den Glasfaserausbau kann man nicht forcieren - da muss man "einfach" Geduld haben. Häufig nützt aber auch das nix und man bekommt kein Glas.....

keep on rockin'
Expert
Nachricht 8 von 16

Wird Glasfaser überhaupt noch ausgebaut oder nur noch "Glasfasertechnologien"?

Super User
Nachricht 9 von 16

Beides wird weiterhin ausgebaut. "Glasfasertechnologien" bedeutet, dass die Kupferleitungen neu in einem Verteiler an der Strasse enden und nicht mehr in einer Telefonzentrale. Diese Verteiler wiederum sind dann mit Glasfasern erschlossen. Dadurch verkürzt sich die Länge der Kupferleitungen, und höhere Übertragungsraten werden möglich. Dies ist ein dem Pareto-Prinzip folgender Zwischenschritt vor dem Erschliessen sämtlicher Haushalte einer Nachbarschaft mit "richtigen" Glasfaseranschlüssen.

Super User
Nachricht 10 von 16

eremit schrieb:

Wird Glasfaser überhaupt noch ausgebaut oder nur noch "Glasfasertechnologien"?


Immer seltener. https://mobile2.tagesanzeiger.ch/articles/5a132311ab5c377364000001





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Expert
Nachricht 11 von 16

Aha. Die Länge des Kupferkabels bestimmt, ob man Glasfasertechnologie hat.

Ich glaube das nennt man Etikettenschwindel.

Contributor
Nachricht 12 von 16

WalterB schrieb:

@lalaqu

Was würde Dir gemäss Checker zur Verfügung stehen ?

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html#T=4db5b038-4477-464c-9593-1f0a8c127775&TS=8AojZ...

Gemäss Checker sind bei mir max. 40 Mbit/s Download und  max. 10 Mbit/s möglich.

Nochmals zu meiner obigen Frage:

Wie genau kann ich dies mit den Bridge Taps, Filter, Splitter überprüfen? Muss dies nicht ein Techniker machen?
Ich habe zudem mal was gehört, dass ein Elektriker das Netzwerk optimieren kann, stimmt das?


Mein Router ist direkt mit sowas verbunden:

2500.png
Ist dies i.O. oder gibt es Alternativen um die Verbindung zu verbessern?

Super User
Nachricht 13 von 16

OK, wenn die Leitung nicht mehr hergibt, und du bereits einen Booster hast, dann kannst du momentan nichts mehr tun um mehr Bandbreite zu erhalten.

Der dargestellte Winkeladapter ist OK. An den restlichen Telefonsteckdosen in deiner Wohnung (falls du mehrere hast) darf nichts eingesteckt sein.

Wegen Bridge Taps etc.: idealerweise kommt die 2-Draht-Leitung auf direktem Weg in die Abzweigdose deiner Wohnung und von dort aus gleich weiter zum Router. Falls noch weitere Dosen von dort aus versorgt werden, sollten diese abgehängt werden. Wenn du es dir zutraust, kannst du die Dose selbst mal öffnen und schauen. Natürlich alles auf eigene Verantwortung. Aber selbst wenn man da noch eine Anschlussdose abhängen könnte, darfst du keine Wunder erwarten. Bestenfalls kriegst du ein paar Mbit/s mehr. Ob es sich lohnt, wegen dem einen Elektriker kommen zu lassen, musst du entscheiden.

Super User
Nachricht 14 von 16

https://twitter.com/kuenzler/status/950639335514300417





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration

Super User
Nachricht 15 von 16

Wenn wir schon mal OT sind: Der Tagi-Link führt bei mir zu einer Paywall. Fredys Tweet und auch das von ihm verlinkte Dokument habe ich mehrmals durchgelesen. Kann aber nicht erkennen, was genau der Kritikpunkt ist.

Super User
Nachricht 16 von 16

So wie ich ihn und die Werke verstehe, wird bemängelt, dass der ftts Ausbau ja gar nicht wirklich günstiger sei und man damit nur Grundlage für ein "Monopolnetz 2.0" erarbeiten möchte.

Weiter wird die Technologie bemängelt, dass man daraus später dann bestenfalls GPON macht. Dass wäre dann ftth light...





Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Mesh: Das Eldorado für Netzwerk DAU's

Selbstdeklaration