abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Wichtig

Internet Guard – Besser geschützt beim Surfen

Super User
Nachricht 21 von 23

@MartinMu

 

Dir ist aber schon klar das vorher die DNS Server-Adressen auch schon von Swisscom automatisch zugewiesen wurden und auch schon im Hintergrund gewisse Link gesperrt haben und  das man diese bei Bedarf anpassen konnte was jetzt weiterhin immer noch funktioniert , z.b. DNS Google 8.8.8.8 oder IBM 9.9.9.9. etc.

 

https://www.lifewire.com/free-and-public-dns-servers-2626062

 

Warum hast Du dann dort nicht schon reklamiert, jeder Provider hat im Hintergrund irgendwelche Sicherheitsmassnahmen ?

 

Wenn sich ein paar Anwender wegen dem aufregen heisst das nicht das sich auch der Rest darüber beschwert und bis jetzt wurden mit der "neuen" Überwachung auch keine Meldungen von Sperrungen von normalen Seiten publiziert.

Contributor
Nachricht 22 von 23

Woher willst du wissen, wo und wann ich reklamiert habe? Wo steht das, dass ich den Internet Guard mit einem Public DNS umgehen kann? Also meine 90 kUser können meinen Proxy auch nicht umgehen wenn sie den Public DNS verwenden ...

 

Wäre vielleicht etwas die architektur der Internet Guard offenzulegen. Dann kann ich entscheiden wie wann und wo ich es als sinnvoll erachte diese einzusetzen.

 

Wenn ich etwas nicht ausstehen kann ist Zwang und Pop-ups

Expert
Nachricht 23 von 23

Lasst den Filter bei allen aktiviert und baut eine Abschaltfunktion ein. Schon sind alle zufrieden.