abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Weshalb verbaut die Swisscom nicht die 1G/Bits sondern die 350m/Bits Verbindung

Highlighted
Level 2
21 von 22

In einem konkreten Beispiel wurden für 6 Eigentumswohnungen vor wenigen Wochen extra Glasfaser hochgezogen. CABLEX war vor Ort resp. an der Strasse beschäftigt. Gerade letztes Jahr hat Swisscom hier mit FTTS, leider nur VDSL, daher maximal 100/20 Mbit/s, ausgebaut. Die Eigentumswohnungen sind aber alle samt im Preissegment von >800'000.- Fr, wo ich Glasfaser schon fast erwarte. Hol doch bei Swisscom ein Angebot ein. Der Preis würde mich sehr interessieren. Wahrscheinlich werden 20'000.- Fr. nicht ausreichen (grobe Schätzung).  

 

Grundsätzlich bin ich ja kein "Hater" von G.fast. Im Gegensatz zum Netz von UPC, Quickline und Co. bin ich auf dem Swisscom-Netz nicht abhängig von einem Anbieter, sondern kann meine 500/100 auch von Init7, iway und Co. bekommen und dies zu interessanten Preisen. 

 

 

Highlighted
Level 4
22 von 22

Ich bin auch gespannt, zu welchem Preis Sie uns das anbieten würden und überhaupt 😉

 

Ich hatte auch schon übrigens das nette Gespräch mit dem Netzbau Engineering Lines.ZH. Ich solle schriftlich den Antrag stellen und Sie werden sich dann mit mir resp. mit der Eigentümerschaft Kontakt aufnehmen.  

 

Schauen wir mal.

 

Nochmals Besten Dank!

 

Nach oben