abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Probleme mit G@Fast leitung

Highlighted
Level 2
41 von 59

Guten Morgen Vorumgemeinde

 

Habe heute morgen wieder mal ne messung getätigt, die sehr skuril wärent der messung abbricht.

 

Messung Freitag 24.8.15 15:30UhrMessung Freitag 24.8.15 15:30UhrMessung Samstag 25.8.18 09;00UhrMessung Samstag 25.8.18 09;00Uhr

Highlighted
Level 2
42 von 59

Liebe Vorumsgemeinde und Swisscom Leute

 

Hatte jetzt gerade ein Telfonat mit Sunrise. Ich bin geschockt. Ich bin seit Diax zeiten bei dieser Firma Kunde und habe immer braf meine Rechnungen bezahlt.

 

Die Aussage vom techsupport secendlavel . " meine Leitung sei nich reparierbaar " sie können jederzeit Sunrise ohne Kündigungsfrist verlassen!!!! dann hab ich sie auf diese seite hingewiesen, das habe sie auch nicht gemacht.

 

@Roger G. könntest du ev. nochmals eine messung tätigen. Nimmt mich wunder.

 

Werde heute mal in den Swisscon Shop in Cham gehen, und mir mal ein Angebot unterbreiten lassen.

 

Ich muss das zuerst verdauen.

 

Nachtrag:

Hab gerade mit Swisscom telefoniert und eine Portierung ASAP eingeleitet(L/L/M). @Anonym Jetzt könnt ihr euch um mich kümmern, wie du es geschrieben hast.

 

 

Editiert
Highlighted
Super User
Super User
43 von 59

Rosinenpickerei nennt man das oder betriebswirtschaftlich ausgedrückt, Umsetzen des Paretoprinzips.

 

Mit 20% Aufwand 80% Ertrag generieren und auf die 20% der Kunden die 80% des Aufwandes verursachen würden verzichtet man.

 

Irgend ein anderer (in diesem Fall Swisscom) kümmert sich dann schon um diese Kunden und finanziert den Mehraufwand quer mit höheren Preisen und Kunden, die keine Probleme haben

 

 

Highlighted
Level 1
Level 1
44 von 59

Hallo lieber Swisscom Community Team

 

Es ist lange her das wir über meinen G@fast Anschluss in diesem Ted diskutiert haben, unterdessen habe ich zu euch gewechselt ( Internet L  0,5 GB/s DL  120MB/s) und ihr habt das Problem in den Griff bekommen.

 

Seit geraumer Zeit habt ich das Gefühl das der aufbau von Internetseiten stocken oder teilweise gar nicht öffnen , ich auch beim IPTV (nicht Swisscom TV) vermehrt aussetzter habe. Was ich in der Vergangenheit seit ich bei Swisscom bin nicht hatte.

 

Nach erneuten Messungen über den Tag habe ich von  220MB/s bis 560MB/s auf und ab. 

 

Könnt ihr da mal nachschauen was da Sache ist.

 

Danke für euer Feedback 

 

 

Highlighted
Swisscom
45 von 59

Die Leitung ist sehr gut, läuft prima mit 500/120 mbps. Keine CVs, keine Störungen, eben einfach perfekt. Sie ist sogar etwas stabilisiert, hat also noch genügend margin, wenn es wirklich Probleme gäbe.

 

Auf Router Seite hast Du ebenfalls immer diese Speeds gemessen, auch dort keine Issues. Auch keine DHCP logouts. Zwischen dem 4. und 5.11.19 hast Du den Router länger ausgeschaltet oder vom Netz genommen.

 

Fazit: Wie zuvor im Thread diskutiert liegt das Problem es in Deinem Heimnetz. Ich tippe auf Kollisionen im IP Netz, oder eines der vielen unterschiedlichen Geräte brabbelt Dein Netz voll. Auch hast Du das WLAN der IB2 ausgeschaltet und ein eigenes Netz gebaut, das ich mal auseinandereissen würde. Überprüfe auch mal die IP Adressen der einzelnen Geräte und den eingestellten DHCP Range.

 

Wenn Du Speedtests mit CNLAB machen willst, dann einfach mal den Switch von der IB2 abhängen und den PC direkt in die IB2 stöpseln, oder mit dem WLAN der IB2 verbinden und testen (mySwisscom App).

 

Viel Erfolg

 

 

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Editiert
Highlighted
Level 1
Level 1
46 von 59

Hi Roger

 

Danke für deine Ausführliche Antwort.

 

 Zwischen dem 4. und 5.11.19 hast Du den Router länger ausgeschaltet oder vom Netz genommen.

- Mit dieser  Antwort kann ich nichts anfangen, ich hab sie weder vom Netz noch ausgeschaltet.

 

 

Die Leitung ist sehr gut, läuft prima mit 500/120 mbps. Keine CVs, keine Störungen, eben einfach perfekt. Sie ist sogar etwas stabilisiert, hat also noch genügend margin, wenn es wirklich Probleme gäbe.

- Das heist es währe mehr Performers drin.

 

oder eines der vielen unterschiedlichen Geräte brabbelt Dein Netz voll.

- Wie meinst du das.

 

das ich mal auseinandereisen würde.

- Wie meinst du das.

 

 

Besten dank für deine Feedback

 

Walter

 

 

 

Highlighted
Swisscom
47 von 59

Hallo Walter

 

 Zwischen dem 4. und 5.11.19 hast Du den Router länger ausgeschaltet oder vom Netz genommen.

- Mit dieser  Antwort kann ich nichts anfangen, ich hab sie weder vom Netz noch ausgeschaltet.

Ich habe während einem Total von 1.6h keine Messadaten vo nDeinem Anschluss. Ist aber nicht von Releveanz

 

Die Leitung ist sehr gut, läuft prima mit 500/120 mbps. Keine CVs, keine Störungen, eben einfach perfekt. Sie ist sogar etwas stabilisiert, hat also noch genügend margin, wenn es wirklich Probleme gäbe.

- Das heist es währe mehr Performers drin.

 

Heute Nein, weil das Abo-Profil ist 500/100 so um die 510/120 im BNG durchlässt. In Zukunft vielleicht, da wir g.fast laufend optimieren und die Profile damit anpassen könnten.

 

oder eines der vielen unterschiedlichen Geräte brabbelt Dein Netz voll.

- Wie meinst du das.

Eines (oder mehrere) Deiner Gerät kann die ganze Zeit broadcaste und macht damit Dein Ethernet zu. Dies kann durch einen Konflikt passieren. Hatte ich selbst zu Hause durch einen WLAN AP, der mit der IB via Ethernet und WLAN verbunden war und so einen Loop verursacht hat.

 

das ich mal auseinandereisen würde.

- Wie meinst du das.

Schalte das fremde WLAN ab.

 

In Deinem Fall hilft nur das Auschlussverfahren. Einfach mal die eine Ethernet Leitung zum Switch ausziehen und mit dem PC oder Tablet eine Referenzmessung machen. Dann Gerät für Gerät wieder ins Netz nehmen und stets eine oder mehrere Messungen machen. Oder wenn Du mit Ethernet versiert bist, mit einem Sniffer (Software auf einem Device) nachverfolgen, was auf dem Ethernet läuft. Als ich noch einen managed Switch in Betrieb hatte, half es einfach diesen neu zu starten, dann war wieder für 1-2 Monate gut.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Highlighted
Super User
48 von 59

@WMP 

 

Einfach mal alles zusätzliche an der Internet-Box  testweise  ausziehen und direkt einen Speedtest an der Internet-Box machen und schauen ob es stabil bleibt !

Highlighted
Level 1
Level 1
49 von 59

Besten Dank für die Tips. Habe meinen Ubiquity Cloud key Gen 2 mal zurückgesetzt und es ist besser geworden.

 

Danke Danke an Alle

Highlighted
Level 1
Level 1
50 von 59

Hallo Technik Freaks

 

Ich mal wieder. Habe vergangene Woche meine IB 2(Defekt) gewechselt zur neuen IB 3  seit da hebe ich beim Upload extreme Schwankungen Bis null im schönen Rhythmus. Ich bemerkte dies Bei Homeoffice bei Face to Face Konferenzen 

Ich habe das DSL Anschlusskabel bereits in ein Neues getauscht. 

 

Diese Messung wurde am Port 1 und am 2.5G der IB3 gemessen.

WMP_0-1591683469351.png

Die Messung mit gleicher konfig wie oben aber mit neuem DSL Anschlusskabel

WMP_1-1591683694206.png

Was meint den Der @RogerG zu diesem Fall.

Highlighted
Super User
51 von 59

@WMP 

 

Was zeigt es an wenn Du gemäss Bild den grünen Button mit der Maus anklickst ?

Würde auch ohne den 2.5Gbit Anschluss den Speedtest probieren.

 

IB-Daten.jpg

Highlighted
Level 1
Level 1
52 von 59

Hallo Namensvetter

 

Ich hab die Tests immer auf beiden Ports gemacht und das selbe Resultat erhalten.

 

WMP_0-1591685600935.png

 

Highlighted
Super User
53 von 59

@WMP 

 

Irgendwelche D-LAN (Powerline) hast Du ja nicht im Einsatz , ansonsten sieht so weit alles Ok. aus ?

Hast Du diese Speedtest direkt am Anschluss der IB3 durchgeführt ?

Highlighted
Level 1
Level 1
54 von 59

Powerline gibt es bei mir nicht. ja die Speedtests hab ich an der IB 3 durchgeführt.

Highlighted
Swisscom
55 von 59

@WMP : Ja, Du hast eine instabile Hausinstallation, weshalb mit der IB2 die Leitung stabilisiert wurde. Ich sehe aber keinen Hinweis, dass der Router kaputt war. Mit dem Wechsel der InternetBox wurde die Stabilisierung weggeputzt und die Messungen neu gestartet. Es dauert also bis 5 Tage, bis Instabilitäten erkannt und behoben werden. Aktuell sehe ich nur die zwei resyncs, die Du durch das Wechseln des Kabels verursacht hast, sonst eigentlich keine Probleme. Daher bin ich mir nicht sicher, ob das Systeme hier etwas erkennen wird, da die Netzwerte eigentlich ok sind.

 

Es kann aber auch mit der IB3 zusammenhängen, sehe das Pattern nicht das erste Mal. Ich melde das mal weiter.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Highlighted
Level 1
Level 1
56 von 59

Hallo @Roger G. 

 

Danke für die rasche Antwort

 

Am vergangenem Dienstag klagte meine Familie u. Geschäftskollegen das schlechte Performers(Sprach u. Bild Qualität) im Internet sei. Daraufhin Startete ich am Mittwoch die IB 2 neu die dann dann nicht mehr Butete bzw. nur noch Rot blinkte. Daraufhin kontaktierte ich den Support und die kamen zum Schluss das die IB ersetzt werden muss, also ein Defekt vorlag.

 

halte mich Bitte auf dem laufenden. Dank

WMP_0-1591692625009.png

WMP_0-1591692777681.png

 

Highlighted
Level 1
Level 1
57 von 59

Hallo @Roger G. Wie soll ich das verstehen "Du hast eine instabile Hausinstallation" muss ich einen Elektriker bestellen.

Highlighted
Swisscom
58 von 59

Im Moment sehe ich keine Störungen, aber die wiederkehrenden Messungen haben eine Stabilisierung ausgelöst. Diese war eher gering.

 

Die aktuelle Bitrate ist mit 622/125 mbps actual Bitrate für Deine Kabel ist meiner Meinung nach zu hoch. Wichtig:  bleibt die LED am Router immer weiss, oder fällt die Leitung weg und die LED wird rot in solchen Fällen ?

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Highlighted
Level 1
Level 1
59 von 59

09-06-_2020_15-52-57.jpgHallo @Roger G. 

 

Die IB 3 Hat heute mittag nie Rot geblinkt, hatte aber auch nicht immer Zeit zum nachschauen.

 

Zitat.  "Die aktuelle Bitrate ist mit 622/125 mbps actual Bitrate" Ich komme nie über 515/155mbps

Nach oben