abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Internetgeschwindigkeit unterschiedlich im Checker Tel./ Adr. und Router Interface

Novice
1 von 19

Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage/Problem:

 

Vor kurzem wurde bei uns laut dem Swisscom Checker das Internet ausgebaut/verbessert, dies hab ich mit unserer Adresse nachgeschaut.Checker Adresse.JPG

 

Daraufhin bin ich zum nächsten Swisscom Shop gegangen und lies mich beraten. Der Mitarbeiter dort meinte es seinen nur 120 | 40 Mbit/s verfügbar. Ich hab mich dort schon gewundert weil es im Checker anders stand als er sagte. Ich hab ihn auch darauf angesprochen und er meinte daraufhin, er könnte mir nur das sagen was bei ihm auf dem Computer steht. Ich hab dann den Vertrag trotzdem von Vivo M 100 | 100 Mbit/s auf das aktuelle Internet Packet M 200 | 200 Mbit/s gewechselt. Zuhause hab ich nochmals im Checker nachgeschaut, dieses mal aber mit der Festnetznummer und siehe da, es steht das was der Swisscom Mitarbeiter gesagt hat.Checker Telefon.JPG

Da frag ich mich, warum werden zwei verschiedene geschwindigkeiten angezeigt obwohl sich beides auf den gleichen Standort bezieht?

 

Nun hab ich zuhause das Internet über das Router interface getestet und folgendes herrausgefunden: 130 Mbit/s Down und 100 Mbit/s Upload gehen laut Test dank des neuen G-Fast Modul nun durch.
Speedtest Router.JPGAls ich noch weiter im Interface vom Router rumgestöbert habe, habe ich folgendes gefunden:

Messwerte zum Internetanschluss.JPGAlso wenn ich das richtig verstanden habe dann musste die Leitung ungefähr 440 Mbit/s Down und 95 Mbit/s Upload maximal hergeben bzw die 200 Mbit/s vom Vertrag.  Wo liegt also der Fehler oder ist meine Internet leitung doch nicht so schnell wie gedacht?

 

Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermassen gut erklären und danke euch schonmal für die Hilfe. 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Swisscom
5 von 19

Es ist alles i.O. - Agent hat aber leider keine korrekte Info gegeben.

 

- Router ist IB Standard und Kunde hat das G.fast Kit nach dem Ausbau automatisch zugeschickt bekommen

- SFP wurde zwischen dem 12. und 13.08.19 eingesteckt

- 487mbps Attn.Bitrate im DS 🙂 wurde am 14.08.19 ohne Leitungsprobleme gemessen

- Umstellung des Profils wäre Heute Nacht (ist ja erst der 14.08.19) erfolgt

- Ich habe es manuell ausgelöst -> Leitung hat nun ein 400/80 Profil

- Ideal für ein Internet L :), also gleich im KuCe upgraden, der Speed steht dann sofort zur Verfügung

 

Wichtig: Es ist in der Anleitung und auf der Schachtel des Kits erwähnt, dass es bis 48h dauern kann, bis die Leistung aktiviert wurde. Dies ist der Prozess, welche die Leitung misst und entsprechend das Profil danach umschaltet.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
18 Kommentare
Super User
2 von 19

@Zattullei73 

 

Vermutlich hast Du via WLAN gemessen, miss mal mit einem via LAN-Kabel am Router angeschlossenen PC.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Novice
3 von 19

Danke für Deine schnelle Antwort @Shorty  

Gemessen habe ich direkt über das Interface vom Router http://192.168.1.1 .  Dieser Test misst die Geschwindigkeit vom Router ins Internet. Sollte also das aussagekräftigste Ergebnis anzeigen.

Unbenannt.JPG

 

Wenn ich den Test mit dem LAN-Kabel mache bekomme ich ein bisschen tieferes Ergebniss (120 Mbit/s Down und 95 Mbit/s Up) was am LAN-Kabel und Computer geschuldet ist.

Swisscom
4 von 19

@Roger G. Kannst Du schauen? Evtl. wieder ein Profilwechsel nicht geklappt?

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Swisscom
5 von 19

Es ist alles i.O. - Agent hat aber leider keine korrekte Info gegeben.

 

- Router ist IB Standard und Kunde hat das G.fast Kit nach dem Ausbau automatisch zugeschickt bekommen

- SFP wurde zwischen dem 12. und 13.08.19 eingesteckt

- 487mbps Attn.Bitrate im DS 🙂 wurde am 14.08.19 ohne Leitungsprobleme gemessen

- Umstellung des Profils wäre Heute Nacht (ist ja erst der 14.08.19) erfolgt

- Ich habe es manuell ausgelöst -> Leitung hat nun ein 400/80 Profil

- Ideal für ein Internet L :), also gleich im KuCe upgraden, der Speed steht dann sofort zur Verfügung

 

Wichtig: Es ist in der Anleitung und auf der Schachtel des Kits erwähnt, dass es bis 48h dauern kann, bis die Leistung aktiviert wurde. Dies ist der Prozess, welche die Leitung misst und entsprechend das Profil danach umschaltet.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Swisscom
6 von 19

Ja, perfekt. Auch noch mal ein Learning für diejenigen hier, die sich jeden Tag dafür einsetzen, Fragen und Probleme von anderen Kunden zu lösen. Danke, nebenbei mal gesagt.

 

Guido

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
7 von 19

hallo 

 

bei mir ist was ähnliches. swisscom checker telefonnummer gibt Download: max. 250 Mbit/s Upload: max. 40 Mbit/s an.

swisscom checker adresse gibt: Download: max. 425 Mbit/s Upload: max. 100 Mbit/s an. als ich bei der swisscom anrief sagte man mir es sei max speed der telefonnummer richtig und nicht der der adresse. warum werden da 2 unterschiedliche werte angegeben? während dem umbau hiess es immer 425 und jetzt nur noch 250 schade aber besser als nix will mich nicht beklagen.

 

mfg sonic

Expert
8 von 19

Hallo @sonic2004 

 

@Über die Telefonnummer ist der Checker sehr viel genauer, der meist nähmlich die Leitung.

 

Der Strasenchecker geht nur zum UP Hausanschluss.

 

Kannst ja mal dein Nachbarnummer testen und mal schauen was dort raus kommt.

 

Ich vermute mal du hast zuhause noch die TT83 Steckdosen, wahrscheinlich mehrer davon.

 

Wenn ja hast du ziemlich sicher in deiner Wohnung die Handbremse kräftig angezogen.

 

Denn es sollte von Hausanschluss nur 1 durchgängiges Kabel zu deinem Router gehen.

 

gruss Lorenz 

Contributor
9 von 19

hallo lori-77

 

vielen dank für deine schnelle antwort. im routermenü habe ich: synchronisationsgeschwindigkeit: upstream 55735 kbit/s und downstream 306339 kbit/s. währe demfall bis ca. 300 mbit/s möglich?

 

mfg sonic

Super User
10 von 19

@sonic2004  schrieb:

....im routermenü habe ich: synchronisationsgeschwindigkeit: upstream 55735 kbit/s und downstream 306339 kbit/s. währe demfall bis ca. 300 mbit/s möglich?


So ist es.

Aber es gibt ja sowieso nur das Abo "Internet M" mit 200Mbit/s oder das "Internet L" mit bis zu 1Mbit/s.

Wenn du Internet L nimmst, das 10 Stutz mehr kostet statt das M, bekommst du die 300mbit/s.

 

Ob dir die 100mbit/s zzsätzlich 10 Stutz/Monat wert dind, musst du selbst entscheiden. Im täglichen Gebrauch wirst du den Unterschied niemals bemerken

keep on rockin'
Editiert
Contributor
11 von 19

ok alles klar. danke für die info.

Swisscom
12 von 19

@sonic2004  schrieb:

hallo lori-77

 

vielen dank für deine schnelle antwort. im routermenü habe ich: synchronisationsgeschwindigkeit: upstream 55735 kbit/s und downstream 306339 kbit/s. währe demfall bis ca. 300 mbit/s möglich?

 

mfg sonic


Die Berechnung des verfügbaren Profils beinhaltet eien Sicherheitsmarge und den Internet-Overhead. Daher ist es ein 250er max. 275er Profil.

 

Wie bereits erwähnt wurde, sind die Werte für die Adresse berechnet aus Leitungslänge, -Querschitt und -Qualität. bis zum UP im Haus. Von da gibt es dann die Steigzone bis zur Wohnung, dessen Länge wir jedoch nicht kennen. Daher nehmen wir bei der Berechnung einen CH-Durchschnitt an. Beim Check auf Nr. werden die tatsächlich gemessenen Daten mit einbezogen.

 

In diesem Fall sehen wir aber eine sehr hohe Dämpfung im US und DS, heisst, dass die Leitung innerhalb des Gebäudes oder bis zum mCAN in der Strasse nicht gut ist. Daher ist das Signal begrenzt tief und man erhält nicht die erwartete Leistung. Der Abo-Speed des Internet M wird jedoch erreicht. Ansonsten müsste eine Elektriker am UP das Signal messen und wenn es dort ok ist, dann liegt es an der Inhouse Verkabelung.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Highlighted
Contributor
13 von 19

hallo

 

@Roger G. veielen dank für deine erklärung. das haus in dem ich wohne ist sehr alt und ich wohne zuoberst, kabel sind vermutlich kupferkabel. mit 250 max bin ich schon sehr zufrieden gegenüber den vorigen 30.

 

@POGO 1104 bei einem 80 gb spiel von steam merkst du die 100mbit mehr dan schon. und die spiele werden auch nicht kleiner um di 80gb sind schon standart.

 

mfg sonic

Super User
14 von 19

@sonic2004  schrieb:

 

@POGO 1104 bei einem 80 gb spiel von steam merkst du die 100mbit mehr dan schon. und die spiele werden auch nicht kleiner um di 80gb sind schon standart.


aber nur, wenn du mit der Stoppuhr vergleichst. Sonst ist denn halt so, wie es ist....

keep on rockin'
Swisscom
15 von 19

@sonic2004  schrieb:

hallo

 

@Roger G. veielen dank für deine erklärung. das haus in dem ich wohne ist sehr alt und ich wohne zuoberst, kabel sind vermutlich kupferkabel. mit 250 max bin ich schon sehr zufrieden gegenüber den vorigen 30.

 

@POGO 1104 bei einem 80 gb spiel von steam merkst du die 100mbit mehr dan schon. und die spiele werden auch nicht kleiner um di 80gb sind schon standart.

 

mfg sonic


@Sonic: wenn die Gegenstelle natürlich den DL kann, dann wirst Du es spüren. Content, der bei uns gecached wird, kommt natürlich mit vollem Speed zu Dir.

 

Im Haus sind sicher Kupferkabel, aber wohl nur 0.4mm. Da kann sich eine BBR Installation lohnen. Der Elektriker zieht dann eine neue Leitung zum UP und installiert die neue Dose. Dann können 400mbps durchaus drinn liegen, denn der mCAN ist nicht weit weg. Dein Abo limitiert Dich Heute auf 200, 250 oder mehr bekomsmt Du erst mit dem Upgrade auf L.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Contributor
16 von 19

@Roger G.   wen ich deine erklärung richtig verstanden habe würde der elektriker eine neue glasfasersteckdose in der wohnung machen und ein neues glasfaserkabel vom keller bis zur steckdose ziehen? kann ich das überhaubt als mieter machen und teuer wird es warscheinlich auch sein.

Swisscom
17 von 19

@sonic2004  schrieb:

@Roger G.   wen ich deine erklärung richtig verstanden habe würde der elektriker eine neue glasfasersteckdose in der wohnung machen und ein neues glasfaserkabel vom keller bis zur steckdose ziehen? kann ich das überhaubt als mieter machen und teuer wird es warscheinlich auch sein.


Nein, sorry, wenn ich mich nicht optimal ausgedrück habe. Du hast keine Glasfaser im Haus. Du bist über das bestehende Kupferkabel mit dem Netzelement in der Strasse verbunden.

 

Im Haus gibt es einen ÜbergabePunkt mit Klemmen in einem Kasten, wo das Kupferkabel ins Haus kommt und von dort in die Wohnungen verteilt wird. Der Elektriker würde (nach durchgeführten Messungen) das Kupferkabel von diesem Kasten bis in die Wohnung mit der Steckdose neu machen. Das kannst Du als Mieter machen lassen, aber musst Du wohl selbst berappen, da die Eigentümer/Verwaltungen nur eine Gesamtsanierung im Haus bezahlen würden. Die genauen Kosten für die BroadBandReady (BBR) Installation kann Dir die Hotline nennen.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet
Contributor
18 von 19

@Roger G.  du hast dich schon optimal ausgedrückt ich versteh nur die ganzen begriffe nicht. wen ich das richtig verstehe wird vom kasten bis zu meiner steckdose eine neues schnelleres kupferkabel verlegt. alles klar danke

Swisscom
19 von 19

Ja, richtig. Dabei wird das alte Kabel wenn möglich rausgenommen und durch ein neues ersetzt (oder einfach ein neues eingezogen). Die Klemmen werden gereinigt und beim Router eine neue Dose gesetzt, damit alles vom Router bis zum Kasten perfekt ist.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Network, Access & Internet