abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Glasfaseranschluss in einem Wandschrank

Super User
141 von 191

@Insomnia schrieb:

Tja, dann habe ich wohl ebenfalls nur die günstige Variante:

 

 

Da werd ich wohl ein neues Kabel einziehen müssen... Dann brauche ich aber auch nicht die Komponenten zu kaufen. Hat auch einen Vorteil...


Wichtig ist dass das LAN Kabel von der Steckdose zum PC auch 8 Adern hat und der PC eine 1 GBit Netzkarte.

Am besten machst Du mal direkt mit dem PC oder Notebook am LAN Anschluss von der Internet-Box zum Vergleichen noch mal diesen Test.

Contributor
142 von 191

@Insomnia schrieb:

Tja, dann habe ich wohl ebenfalls nur die günstige Variante:

...

 

Da werd ich wohl ein neues Kabel einziehen müssen... Dann brauche ich aber auch nicht die Komponenten zu kaufen. Hat auch einen Vorteil...


Das ist Pech. Nur zur Sicherheit eine Frage: Du hast den gleichen Speedtest auch noch mit einem normalen LAN-Kabel (8-adrig, Cat.5)  zwischen PC und IB2 gemacht und dabei die vollen 1GBit/s auch "im Heimnetzwerk" gesehen?

 

Nachtrag: Sorry, @WalterB ich habe Deinen Post erst jetzt "auf der nächsten Seite" gesehen.

Contributor
143 von 191

Habs grad getestet, Netzwerkkarte ist eine Gbit und Kabel ist ebenfalls geeignet. Wird direkt gut übertragen. Jetzt muss ich mal die Dose öffen, um dahinter zu schauen.

 

Dose ist offen. Beide RJ45 Anschlüsse sind belegt, aber ich weiss natürlich nicht, welches Kabel dahinter verlegt ist. Wie kann ich dies nun aus seiner Halterung entfernen?

 

IMG_6365.JPG

Contributor
144 von 191

Die haben hier wohl gesplittet:

 

FullSizeRender.jpgGelb und Grün sind immer die Leitungen, die zu einer Dose gehen

Super User
145 von 191

@Insomnia schrieb:

Die haben wohl gesplittet:

 

 


Demzufolge wurde ein 8 adriges Kabel eingezogen aber wieder auf die zwei LAN Steckdosen verteilt, somit sollte die Möglichkeit vorhanden sein im Keller und im Wohnbereich nur je eine LAN Steckdose zu montieren mit 8 Anschlüssen.

Nachteil es hat dann nur eine LAN Steckdose, man kann dann aber für mehrere Anschlüsse im Wohnbereich einen Switch verwenden.

Super User
146 von 191

@Insomnia schrieb:

Dose ist offen...Wie kann ich dies nun aus seiner Halterung entfernen?

 

 


Du musst links die zentrale Schraube in der Mitte der 3 Steckdosen herausnehmen. DAnn kommen alle weissen Abdeckungen weg.

keep on rockin'
Contributor
147 von 191

@WalterB schrieb:

@Insomnia schrieb:

Die haben wohl gesplittet:

 

 


Demzufolge wurde ein 8 adriges Kabel eingezogen aber wieder auf die zwei LAN Steckdosen verteilt, somit sollte die Möglichkeit vorhanden sein im Keller und im Wohnbereich nur je eine LAN Steckdose zu montieren mit 8 Anschlüssen.

Nachteil es hat dann nur eine LAN Steckdose, man kann dann aber für mehrere Anschlüsse im Wohnbereich einen Switch verwenden.


Ja, das schaue ich mir an. Aber braucht es für die Swisscom Lösung der Verlegung der IB2 in den Wohnbereich nicht 2 LAN Stecker?

Super User
148 von 191

@Insomnia ein Kabel mit 2 Adern (Zuleitung DSL-Signal) und ein Kabel mit 8 Adern (Rückleitung zum MMV) MMV=Multi Media Verteiler

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Contributor
149 von 191

@user109 schrieb:

@Insomnia ein Kabel mit 2 Adern (Zuleitung DSL-Signal) und ein Kabel mit 8 Adern (Rückleitung zum MMV) MMV=Multi Media Verteiler


Ich habe die Dose mal komplett aufgeschraubt. Sieht so aus:

 

IMG_6367.JPG

 

Nur bekomme ich die zwei Stecker nicht von hinten aus der Halterung gezogen. Wenn ich das aber tauschen möchte, muss ich diese ja entfernen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Super User
150 von 191

@user109 Thread oder Anliegen von @Insomnia gelesen? :smileywink:

 

@Insomnia:

Ja, wenn Du die weiteren  Netzwerk-Steckdose die im  Medien-Verteiler zusammengeführt sind, weiterverwenden willst. (Stichwort Switch)

 

Nein, Nicht unbedingt. Wenn alle vorhandenen oder weiter  Kabel direkt  an der IB eingesteckt werden können und/oder die Reichweite der WLAN-Verbindung ausreicht.

#userID63
Super User
151 von 191

Insomnia schrieb:

Ich habe die Dose mal komplett aufgeschraubt. Sieht so aus:

 

IMG_6367.JPG

 

Nur bekomme ich die zwei Stecker nicht von hinten aus der Halterung gezogen. Wenn ich das aber tauschen möchte, muss ich diese ja entfernen. Welche Möglichkeiten gibt es?


Sauber Sache...

 

Hoffe Du hast die Sicherung ausgeschaltet, da nun "durchs aufschrauben" der Strak-Strom liefernde Draht  blank liegt... Sehr Fachmännische Arbeit...:smileymad:

#userID63
Contributor
152 von 191

@Jüre schrieb:

@Insomnia schrieb:

Ich habe die Dose mal komplett aufgeschraubt. Sieht so aus:

 

IMG_6367.JPG

 

Nur bekomme ich die zwei Stecker nicht von hinten aus der Halterung gezogen. Wenn ich das aber tauschen möchte, muss ich diese ja entfernen. Welche Möglichkeiten gibt es?


Sauber Sache...

 

Hoffe Du hast die Sicherung ausgeschaltet, da nun "durchs aufschrauben" der Strak-Strom liefernde Draht  blank liegt... Sehr Fachmännische Arbeit...:smileymad:


Natürlich habe ich die Sicherung ausgeschaltet. Den Draht habe ich auch gleich bemerkt und war froh, dass ich die Sicherung ausgeschaltet hatte. Ist aber wieder fest drin...

Contributor
153 von 191

@Jüre schrieb:

@user109 Thread oder Anliegen von @Insomnia gelesen? :smileywink:

 

@Insomnia:

Ja, wenn Du die weiteren  Netzwerk-Steckdose die im  Medien-Verteiler zusammengeführt sind, weiterverwenden willst. (Stichwort Switch)

 

Nein, Nicht unbedingt. Wenn alle vorhandenen oder weiter  Kabel direkt  an der IB eingesteckt werden können und/oder die Reichweite der WLAN-Verbindung ausreicht.


Klar kann ich die IB2 natürlich auch direkt im Verteilerkasten belassen. Dann gehe ich übers WLAN und ziehe nur ein neues Kabel ein für die Verwendung am PC. 

 

Unterschied ist folgender:

 

Speedtest mit dem iPhone über WLAN direkt neben der alten IB: 252 mbps Download und 176 mbps Upload

Im Nebenraum mit iPhone: Download 109 mbps, Upload 200 mbps

Super User
154 von 191

@Insomnia

 

Wie man auf Deinen Bilder sieht wäre es sogar möglich bei einer der Steckdosen alle Drähte richtig für 1 Gbit anzuschliessen und das gleiche im Verteilerschrank, ob es da spezieles Werkzeug braucht kann ich nicht sagen.

Jedenfalls die Leitungen sind für 1 Gbit mit 8-fach Kabel vorhanden.

 

 

lan-anschluss.gif

Contributor
155 von 191

@WalterB

 

Vollkommen korrekt, das wäre möglich. Ich müsste dafür allerdings rausfinden, wie ich die Buchse aus der Halterung entferne. Dann erst kann ich mir anschauen, wie ich neu verdrahten kann. Vielleicht ist es aber auch einfacher, neue Kabel einzuziehen. Gibt es da Empfehlungen, welche man nehmen sollte?

Super User
156 von 191

@Insomnia 

ja folgendes Kabel X R35292 Inst. Kabel Kat5e, UTP 4x2x0.5, LSOH, 200MHZ 1Box à 305m

 

VSEI-NR.:101 771 916. Sonst den Elektriker deines vertrauens fragen, der weiss auch vielleicht wie man die RJ45 heraus bekommt.

 

Wenn Du die IB aus den MMV haben willst, musst Du 2x Ethernetkabel legen oder das Fiber-Verbindungs-Kit

von Swisscom:

EDIZIOdue UP S-One Cat6 + DiaLink/LC

VA Fibre Opt Ext (jenach länge von 15m, 20m und 30m) LC/PC

 

Eigentlich ist das Fiberkit eine Fiberverängerung (Stecker) mit mit einer Fiberdose zum Festeinbau unter Putz.

 

Bilder liefere ich noch nach.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Contributor
157 von 191

@Insomnia:

 

Ergänzung zum Vorschlag von user109: Falls Du das/die LAN-Kabel durch einen Elektriker einziehen lässt, lohnt sich die Überlegung, ob Du dann nicht zusätzlich auch den Glasfaseranschluss von der OTO-Dose bis zum Standort des Routers verlängern lassen möchtest (z.B. mit einem DiaLink Set, siehe Link: hier und danach folgende Posts und Link: hier; dann brauchst Du keinen Medienkonverter/Ethernet-SFP zu kaufen und zu betreiben.

 

Hinweis: Falls Du Mieter bist, vielleicht das ganze mit dem/der Eigentümer/Verwaltung besprechen bzw. so lösen, dass ein Rückbau bei Mietauflösung einfach möglich ist.

Highlighted
Contributor
158 von 191

Ich habe mich nun auch entschieden auf Glasfaser umzusteigen... zwar habe ich keine optimale Lösung gefunden aber naja...

 

Ich löse es nun so, dass ich die Internetbox nicht im Wandschrank lasse sondern halt ausserhalb aufstelle (Dem Wlan empfang zu liebe). Nicht die eleganteste Lösung, da ich die Tür des Wandschrank nicht mehr schliessen kann... 

 

Nun zu meiner Frage: Ich habe dazu den Switch von Swisscom gekauft TP-Link 2008 der ja für Swisscom TV geeignet ist. Nur stelle ich mir gerade die Frage wo ich den anhängen soll?! Welche Lösung ist die richtige? 

 

IB -> Switch -> Heimnetzwerk-Anschluss -> SCTV

oder

IB -> Heimnetzwerk-Anschluss -> Switch -> SCTV

 

Zum Setup:

 

Internetbox Plus Glasfaser

SCTV 2.0 (ohne UHD)

TP Link Switch 

Kabel (Swisscom Flachkabel Cat6)

 

Kann mir einer die richtige Reihenfolge nennen? 


Danke im Voraus 🙂 

Super User
159 von 191

@w_37 schrieb:

 

Nun zu meiner Frage: Ich habe dazu den Switch von Swisscom gekauft TP-Link 2008 der ja für Swisscom TV geeignet ist. Nur stelle ich mir gerade die Frage wo ich den anhängen soll?! Welche Lösung ist die richtige? 

 

IB -> Switch -> Heimnetzwerk-Anschluss -> SCTV

oder

IB -> Heimnetzwerk-Anschluss -> Switch -> SCTV

 

Zum Setup:

 

Internetbox Plus Glasfaser

SCTV 2.0 (ohne UHD)

TP Link Switch 

Kabel (Swisscom Flachkabel Cat6)

 

Kann mir einer die richtige Reihenfolge nennen? 


Danke im Voraus 🙂 


Im Prinzip spielt es keine Rolle.

 

Dem Swisscom Support zu Liebe verbindest Du aber die TV Box direkt auf die IB.

Danach halt ein zweites Kabel von der IB zum Switch aufs Heimnetzwerk.

 

Weil, um die Nerven bei einem Anruf beim SC Support zu schonen.

Da nicht wirklich sicher ist, dass alle beim  SC Support wissen was ein Switch ist  😉

 

#userID63
Contributor
160 von 191

nun das ich die TV Box direkt an die IB Box anschliesse geht nicht, da wie gesagt der Wandschrank in einer Abstellkammer ist wo auch die IB steht. Die TV Box ist im Wohnzimmer wo ich ein Heimnetzwerk Anschluss habe. Mein Plan war so:

 

IB -> Heimnetzwerk -> Switch -> TV Box