abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Glasfaseranschluss in einem Wandschrank

Super User
21 von 191

Wenn man eine Spitzenleistung anstrebt, ist es immer besser das WLAN der Internetboxen (sogar bei der neuen IB2) auszuschalten und eine eigene zusätzliche Infrastruktur mit Produkten der Weltmarktführer zu installieren.

je nach Bedürfnissen können das zusätzliche leistungsfähige Access Points sein, oder ein eigener Netzwerkrouter in einer der IB nachgeschalteten Kaskade.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
22 von 191

Ich weiss schon was es geben wird.

Wurde hier im Forum (Thread)  auch bereits vor einiger Zeit gepostet.

Nicht von SC selber... Aber logischerweise wohl die Einzige "vernünftige" alternative.

Schlussendlich könnte dies fast jeder selber bewerkstelligen, wenn er nicht grad zwei linke Hände hat.

Mehr sag ich nicht mehr dazu...

#userID63
Contributor
23 von 191

Ok die neuen Produkte wurden vorgestellt... Für unsere "Problem" hier im Thread nehme ich mal an das der Internet-Booster gemeint ist? Oder habe ich was verpasst? 

 

Expert Pro
24 von 191

gibt sogar eine Lösung von Swisscom, bei welcher der Installateur Kabel legt, die IB2 inmitten positioniert und eine Rückführung in einen Wandschrank macht. Das wäre das optimale, aber so eine Installation kostet doch paar Franken

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
25 von 191

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/anpassung-an-der-heimverkabelung.html

 

Swisscom bietet auch eine DIY Lösung, wenn Kabel schon gelegt sind... ;-)

Highlighted
Contributor
26 von 191

Das war ja alles voher auch schon klar... und wurde auch schon so vorgeschlagen. Ich frage weil @GuidoT meinte das jetzt eine Lösung angeboten wird... Damit ist wohl die installation gemeint von Swisscom? 

Contributor
27 von 191

Beim weiter oben erwähnten Link von @Laurent_g83 sind folgende Produkte aufgelistet, die man kaufen muss:

 

  • TP-Link MC220L - Gigabit-Ethernet-Medienkonverter
  • Skylane SGT00P10DR00 SFP Copper (oder Cisco Transceiver Module SFP 1000BASE-T)

Als Anmerkung steht dort noch "Hierzu müssen folgende Komponenten zusätzlich erworben werden. Swisscom verkauft diese Komponenten nicht direkt. Sie sind jedoch im Fachhandel gut erhältlich."

 

Naja, ich teile diese Ansicht nicht unbedingt. Der TP-Link Medienkonverter ist tatsächlich ohne Probleme und günstig zu erwerben. Beim Skylane jedoch finde ich keine Angebote aus der Schweiz. Zur Alternative von Cisco findet man einige Angebote, aber nicht mehr alle sind lieferbar und zudem ist der Preis hoch. Ausserdem gibt es auch eine ganze Menge an Produkten, z.B. von MicroOptics, denen Kompatibilität zum Cisco Produkt bescheinigt wird, aber ich als Laie blicke da nicht wirklich durch.

 

Kann man denn nicht einfach das Fiber7 Set bei Digitec bestellen? Ist das dort beinhaltete Produkt "TP-LINK TL-SM321B, SFP, Simplex, LX/LC (Transceiver)" vergleichbar mit dem Skylane/Cisco Produkt? Der TP-Link Medienkonverter wäre dort nämlich bereits drin.

Expert
28 von 191
dito
Super User
29 von 191

Du kannst nicht das Fiber7 Set nehmen, da in weiser Voraussicht nicht einfach ein LAN Anschluss als WAN mit VLAN ID 10 konfiguriert, bzw. Swisscom Friendly per Klicki umkonfiguriert werden kann.

 

Lies mal diesen Post und die Antort(en) dazu. Sagt ja schon alles oder ;)

http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-%C3%BCber-das-Thema/Glasfaseranschluss-in-einem-...


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
30 von 191

@Tux0ne Danke für deine Antwort. Mit deinen dortigen Links beantwortest du mir auch gleich eine andere noch offene Frage, nämlich die nach dem Cisco Produkt, welches unter den unterschiedlichsten Bezeichnungen auf dem Markt verfügbar ist. Demnach werde ich also bei Digitec die beiden von dir gelisteten Produkte kaufen und diese nach Anleitung der Swisscom installieren. Dann kann ich mir hoffentlich die Arbeitskosten eines Elektrikers sparen, wenn ich's denn hinbekomme.

 

[Edit:]

Wobei es die Produkte z.B. bei techmania viel günstiger gibt:

Oder würden die Profis unter euch von MicroOptics abraten und auf Cisco setzen?

Contributor
31 von 191

@GuidoT schrieb:

Ich kann nur raten, bis Mitte November zu warten. Dann werden wir Lösungen anbieten. Und ein Konverter gehört sicher nicht dazu.


Wobei das Ganze laut @GuidoT (siehe Zitat oben) nicht die von ihm erwähnte Lösung ist, da diese neue Lösung ja scheinbar keine Konverter benötigt. Wann kommen denn nun die Informationen dazu, lieber @GuidoT? Ich werde Mitte Dezember in einen Neubau einziehen und würde dort gerne so früh wie möglich diese neue, ominöse Lösung implementieren (lassen).

Contributor
32 von 191

Das ist mir alles viel zu blöd dieses gebastel... dachte das jetzt eine vernünftige Lösung angeboten wird mit maximal einem zusätzlichen Gerät oder so. Wie gesagt diese Lösungen hatten wir ja schon alle vorher aufgezeigt bekommen, hat sich nix daran geändert. 

 

Da fahre ich sogar noch besser mit der alten IB Plus, die kann ich im Wandschrank anschrauben und das WLan halt dann über einen AccessPoint in die Räume verteilen. 

Super User
33 von 191

Also ihr könnt auch gerne einen Antrag gegen die NISV stellen. Dann dürfen die Elektriker den Feldverteiler ins Wohnzimmer installieren, selbst wenn auf der Rückseite ein Schlafzimmer wäre. Auf WAF verzichten wir mal. Hauptsache Swisscom tauglich ;)


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
34 von 191

... ist ja zum Glück nur ein Swisscom-Problem, das mit der OTO-Dose am falschen Ort ;)

Super User
35 von 191

Schon ja. Weil jeder andere Provider weiss an wenn sich die Kunden sonst wenden sollen um eine fachgerechte Lösung zu bekommen.

Nur Swisscom, welche ja massgebend an den Richtlinien mitgearbeitet haben, wo beschreibt wo die OTO Dose jetzt nun mal ist *kopfschuss, meint, sie müsse nun ein Theater machen.

Vermutlich weil halt viele Kunden den hoffnungslos überforderten "Support" belangen.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
36 von 191

Anbei noch die lange ersehnte Lösung für Kupfer Kunden ;)

https://drive.google.com/drive/folders/0B20n_BoI-OxmdWJ3QVhjT2ZhWFE?usp=sharing


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
37 von 191

Kommt noch eine "offizielle" Lösung für Glasfaserkunden die man von Swisscom direkt beziehen kann? Das mit dem Konverter etc war schon lange klar.

Super User
38 von 191

Ja ich denke der OSI wird dann einfach ein dialink Set dabei haben...

Wie man von Swisscom so ein Geschiss über die normalste Sache der Welt machen kann, ist mir eigentlich schleierhaft.

Vermutlich weil die Posaunen keine Ahnung haben. 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Expert
39 von 191

hat jemand schon erfahrungen mit der DIY lösung?

 

habe nun auch mal die beiden komponenten bei "steg-electronics.ch" bestellt...

Super User
40 von 191

Auf Glas? Da hab' ich hier noch keine Erfahrungsberichte gesehen. Wir sind dir aber dankbar, wenn du dann genau berichtest.

Auf Kupfer ist das Ganze ja keine Hexerei.

 

Thomas