abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Ausbau dieses Standortes verschoben, ganzes Quartier

cStoph68
Super User
1 von 30

Liebe Community


mit viel Pomp wurde bei uns der Ausbau des "ultraschnellen" Internets während über einem Jahr angekündigt und angepriesen.


Zeitgerecht wurden mCans eingebaut und der Unterbruch zur Aufschaltung auf den mCan vollzogen.


Nochmals wurde gross die Werbetrommel gerührt, dass dann nach drei Wochen die erhöhten Geschwindigkeiten zur Verfügung stehen sollten. Die drei Wochen verstrichen. Passiert ist nichts ausser, dass im "Checker" der Ausbau am Stichtag auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Grosses Schweigen im Walde...


Hurtig nachgefragt nach zwei Wochen warten ... Informationen sind weder bei der Hotline noch bei der dort vermittelten Nummer zur Bauabteilung erhältlich. Man könne sich ja einschreiben um beim Abschluss des Ausbaus benachrichtigt zu werden. Wenn's schneller wird merkt man das ja wohl schon noch selber und auch ohne Ankündigung.


m.E. sind bei uns im Quartier mehrere mCans betroffen.
Nun sind 5 Wochen verstrichen und mich interessiert auf welchem Kanal man weiterführende Informationen erhalten könnte und somit eine Prognose wagen kann, wie und wann es denn weiter gehen kann.
Bin dankbar für jede Information.


Vielen Dank und schöne Obe
CStoph

29 Kommentare 29
POGO 1104
Super User
2 von 30

Wenn du Glück hast, meldet sich hier @Roger G.  und kann etwas aufklären....

keep on rockin'
WalterB
Super User
3 von 30

@cStoph68 

 

Willkommen im Kreis der Betroffenen.

 

Leider kein Einzelfall, das gleiche war bei uns vor vier Jahren passiert.  😟

 

Kontaktadresse war und ist:

 

meine.gemeinde@swisscom.com

Lori-77
Super User
4 von 30

Hallo @cStoph68

 

Evt könnte es an der Strom Versorgung liegen, welche die MCan versorgen.

 

Denn diese läuft auf den alten Kupfer Kabel und wenn diese in einen schlechten Zustand sind geht es nicht.

 

Es wird schon vor dem Einbau geprüft und gemessen, aber leider sieht man dort nicht alles, erst beim Testlauf merkt man das es schwankungen gibt.

 

Es ist nur eine Vermutung.

 

 

Gruss Lorenz 

WalterB
Super User
5 von 30

@Lori-77 

 

Du sagst es den das war bei uns auch eines der Probleme, Cablex hatte alles in den Schächten montiert und dann bei der Inbetriebnahme das grosse Erwachen.

❤️P2MP❤️
Super User
6 von 30

@WalterB Der Unterschied ist, dass Du relativ am Anfang vom Ausbau dran warst und bis heute sehr viel gelernt und die Prozesse verbessert wurden. @Roger G. hat da viel gemacht. Denke auch, dass in der Testphase Probleme mit der Stabilität (Strom) aufgetreten sind und nun eine Lösung erarbeitet wird. Das kann im Checker nicht vernünftig abgebildet werden. Aber meist geht es dann doch recht schnell.

 

@cStoph68 Welche Gemeinde ist es denn? In meiner Nachbargemeinde (Bremgarten bei Bern) hat sich auch alles verschoben und man arbeitet an einer Lösung.

Früher Arbeit, heute Hobby.
cStoph68
Super User
7 von 30

Allen schon mal liebe Dank für die Infos.


@❤️P2MP❤️ Du hast einen Volltreffer gelandet. Unsere Gemeinde ist 3047 und ich wohl im betroffenen Abschnitt. Interessehalber: darf man dazu noch etwas mehr Details erfahren?


Spannend finde ich, dass beim angrenzenden Quartierteil ab wohl selben (altem) DSLAM oder ab dessen Zwilling der Ausbau scheinbar vollzogen werden konnte.
Vom Gefühl her sind die aktuell noch nicht abgeschlossenen Quartierteile über dasselbe Stammkabel erschlossen. Liegt möglicherweise hier der Wurm drin?


Wenn fleissig nach einer Lösung gesucht wird, hoffen wir auf eine baldige Lösung.

❤️P2MP❤️
Super User
8 von 30

@cStoph68 Da kann ich Dir leider keine Auskunft geben. Aber geh davon aus, dass das Ziel ist die noch nicht aktiven Netzelemente so schnell wie möglich in Betrieb zu nehmen. 

 

Man muss leider sagen, dass es beim Ausbau immer Überraschungen gibt. Das Kupfernetz hat so seine Tücken und man braucht die alten Kupferleitungen für die Stromversorgung der neuen Netzelemente. Deshalb wird heute auch erst nach dem Ausbau 2-3 Wochen getestet, ob die Netzelemente stabil laufen bevor man sie live schaltet. Das war am Anfang anders und die Kunden fanden das nicht lustig. 

 

Herrenschwanden kommt dann im Sommer 2022 dran 🙂

Früher Arbeit, heute Hobby.
Roger G.
Super User
9 von 30

Es gibt einen Unterbruch in der Zuleitung zur Zentrale woher die mCAN im Quartier gespiesen werden. Dazu muss die Strasse geöffnet werden, was Baubewilligung und Bewilligung der Polizei für die Limitierung auf eine Spur mit sich bringt. Termin sehe ich leider keine, aber ich schau mal, ob was rauskriege.

 

Einfach noch der Info halber sei erwähnt, dass Cablex nach wie vor eine hohe Überlast aus den Reparaturen und Schadensbehebungen der Hochwasser hat. Da sehen wir es als wichtiger an, die Ressourcen dort einzusetzen, wo gar nichts geht und solche Standorte, die zwar gebaut sind, aber ein technisches Problem haben, Hinten anzustellen. Da müssen wir leider unser eigenes Wohl mal zu Gunsten anderer etwas zurück stellen 🙂

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Wireline Experience
❤️P2MP❤️
Super User
10 von 30

Die waren noch mal auf der Halenstr. unterwegs vor 1-2 Wochen. Dort laufen die Kabel zur Zentrale an der Länggasse. Aber sie konnten nicht in den Kanal, weil der komplett abgesoffen war und sie waren am Abpumpen. 😉 Dort sind nun auch neue Markierungen auf der Strasse. Die Strasse ist aber für den Autoverkehr komplett gesperrt. Ob das die problematische Stelle ist, kann ich aber nicht sagen. Gibt im Moment in Bremgarten och 2-3 Stellen mehr, wo plötzlich wieder gebuddelt wird (aber keine Ahnung, ob das was mit Swisscom zu tun hat).

Früher Arbeit, heute Hobby.
❤️P2MP❤️
Super User
11 von 30

Hier noch Fotos, die ich in der Nähe der Neubrück gemacht habe. Sieht auch nach Kupferkabeln aus. Bild 1 ist auf der Stuckishausstr. (Herrenschwanden) und Bild 2 auf der Ländlistr. (Bremgarten b. Bern)

 

 

IMG_0586.jpeg

IMG_0587.jpeg

Früher Arbeit, heute Hobby.
cStoph68
Super User
12 von 30

@Roger G. Guten Morgen,

 

hast Du die Möglichkeit nachzuschauen, ob sich in der Zwischenzeit etwas an der Situation weiter entwickelt hat?

Interessehalber, darfst Du sagen wo der Unterbruch ist? Neubrückstrasse?

 

Danke für Deine Bemühungen und Gruss

CStoph68

❤️P2MP❤️
Super User
13 von 30

Vor einer Woche wurden noch Kabel durch den Bremgartenwald, Halenbrücke gezogen. Sie scheinen immer noch dran zu sein. Bin auch gespannt, denn der ganze Block Bodenacker hat ja FTTH P2MP bekommen. Das darf ja nicht in Betrieb gehen. Und Herrenschwanden kommt jetzt in 2022 dran.

Früher Arbeit, heute Hobby.
Roger G.
Super User
14 von 30

@cStoph68 : Die mCAN dort wurden Anfangs Juli gebaut, aber es gibt Kabelprobleme mit den Power-Leitungen, weshalb wir sie nicht in Betrieb nehmen können. Offenbar ist das etwas schwieriger zu lösen als gedacht. Ich frage mal den TU, wann er hierfür eine Lösung sieht.

 

Bitte vom Ausbau nicht zuviel erwarten, denn die Strecke vom Haus bis zum mCAN ist recht lang. Ich rechne nicht damit, dass g.Fast nicht möglich sein wird.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Wireline Experience
❤️P2MP❤️
Super User
15 von 30

Roger: wo siehst Du denn lange Strecken in Bremgarten bB? 

Früher Arbeit, heute Hobby.
Roger G.
Super User
16 von 30

@❤️P2MP❤️ : Die beiden mCAN sitzen am "Burgackerweg 1". Der Leitungsverlauf zu @cStoph68 ist knapp an der g.Fast Limite, wenn nicht darüber.

 

Update: Axians baut das Los am 22./23.11.21 fertig, die beiden mCAN werden nun priorisiert angegangen. Dennoch müssen wir noch damit rechnen, dass erneut eine 20 Tägige Stabilisierungsphase eingehalten werden muss, bevor wir die Kunden umschalten können. Da dies dann grad so in die Frozen-Zone um Weihnachten fällt, könnte es also erste Jan Woche 22 werden. Wenn es früher kommt, umso besser, aber ich rechne mit Januar.

 

Viele Grüsse

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Wireline Experience
cStoph68
Super User
17 von 30

@Roger G.  und  @❤️P2MP❤️  danke für den Zwischenstand.

 

Ich messe ca. 300 Meter. Ist das technisch schon über den Möglichkeiten von g. fast?

Angekündigt waren im BBCS Checker folgende Werte:

 

cStoph68_0-1636471833705.png

 

Dann wäre dies dann nach wie vor VDSL2  mit / ohne Vectoring?

 

Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

 

 

 

❤️P2MP❤️
Super User
18 von 30

VDSL mit Sec. g.fast geht so bis ca. 250 Meter +. Wahrscheinlich inzwischen etwas länger, da optimiert.

Früher Arbeit, heute Hobby.
Roger G.
Super User
19 von 30

@cStoph68  schrieb:

@Roger G.  und  @❤️P2MP❤️  danke für den Zwischenstand.

 

Ich messe ca. 300 Meter. Ist das technisch schon über den Möglichkeiten von g. fast?

Angekündigt waren im BBCS Checker folgende Werte:

 

cStoph68_0-1636471833705.png

 

Dann wäre dies dann nach wie vor VDSL2  mit / ohne Vectoring?


Ja, sicher mit Vectoring und die Distanz ist um die 300m ohne inHouse. Es gibt einen mCAN, der näher wäre, aber leider die Kabel im falschen Schacht dazu. Umhängen geht darum leider nicht.

Roger G.
Swisscom (Schweiz) AG
Wireline Experience
❤️P2MP❤️
Super User
20 von 30

Jetzt macht es Sinn, denn Luftlinie ist hier jedes Haus sehr nah an einem mCAN.

 

Fazit: bis FTTH kommt, bleibt die Geschwindigkeit niedriger als erhofft wegen Kupferkabelchaos der Vergangenheit 😉

Früher Arbeit, heute Hobby.
Nach oben