abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Anschluss Glasfaser

Highlighted
Level 1
1 von 13

Hallo, hat jemand diese Steckdose von swissom für Glasfaser zu Hause?

 

Bei uns hat swisscom ein Jahr lang behauptet, dass wir ab Winter 17 (!) Glasfaser hätten. Jetzt liegt das Kabel in der Strasse vor dem Haus, das Kabel liegt sogar unten im Keller, aber wir dürfen nicht anschliessen, was ist denn das für ein Witz?

Die Rede ist von fehlenden Verträgen mit den Hausbesitzern, aber als Wohnungsbesitzer wären wir ja diese Hausbesitzer???

12 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 13

Ja habe diese in der Wohnung, im Geschäft und bei meinen Eltern.

Möchtest du ein Foto oder Screenshot von Giga synchron?

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 1
3 von 13

Tatsächlich, diesen Anschluss gibt es.

Umso unverständlicher, dass wir nicht anschliessen und selber zahlen dürfen.

 

Was ist ein Giga synchron?

Highlighted
Level 6
4 von 13

@KMichael  schrieb:
mit den Hausbesitzern, aber als Wohnungsbesitzer wären wir ja diese Hausbesitzer???

 

Wenn du Stockwerkeigentum hast und nicht über den Stand des Vertragsabschlusses zwischen Stockwerkeigentümergemeinschaft und Swisscom orientiert bist, würde es sich allenfalls lohnen, mal bei der Verwaltung bzw. der "administrativ zuständigen Person" eurer Stockwerkeigentümerschaft nachzufragen wo es happert...

Highlighted
Level 1
5 von 13

Danke, gute Bemerkung.

Aber ich weiss genau, was die Verwaltung zu dem Thema weiss, nämlich nichts.

Das ist ja das Problem, dass ich von der swisscom schon etwas fünf verschiedene Varianten gehört habe, warum es nicht gehe und keine stimmt.

Jetzt sagen sie etwas von Verträgen und Pilotversuchen (auf die Frage wie lange das gehe kommt 1 Jahr oder 3 Jahre) - das ist doch Quatsch, da könnte man durchdrehen.

 

Highlighted
Level 2
6 von 13

Wo sind die Fasern im Keller? Mach doch mal ein Foto. Dort müsste mindestens eine graue grosse Spleiss-Box zu sehen sein. 

Kann es sein, dass bei euch ein FTTB (MicroCAN im Keller) installiert wird und ihr jetzt die neue "Toplösung" von Swisscom für FTTH mit GPON testen dürft? Swisscom testet zur Zeit den Ausbau von FTTS und FTTB auf FTTH. 

Highlighted
Level 4
7 von 13

@millernet Offensichtlich hast du da neue Infos zu dem Follow-UP Projekt  von FTTS bzw. FTTB- Technik auf FTTH Migration, erzähl mal bitte mehr davon. Ich wohne in Pfäffikon (FTTC -Gemeinde bzw. aktuell noch nicht ausgebaut auf die Glasfaser- Halb-Lösung) und arbeite derzeit an einer Lösung für die Gemeinde unabhängig von Swisscom 😉

 

Danke!

Robbie

Highlighted
Level 6
8 von 13

@kmichel

Dass die Verwaltung da nichts weiss, hm kaum vorstellbar.

Dass die Swisscom keinen Ansprechpartner hat, hm wohl nicht den richtigen Weg gegangen.

Setz es bei der Verwaltung einfach auf die Traktandenliste der jährlichen Stockwerkeigentümer Versammlung.

Danach informiere dich bei der Swisscom über die zuständigkeit des Ausbaus.

Da kannst du dann ja mit dem Grundbuchauszug den du hast und mit dem Verweis auf das austehene Traktandum kontakt mit dem Zuständigen  aufnehmen.

Master of Desaster
Highlighted
Level 1
9 von 13

Die Antwort von der Beschwerdeabteilung ist aktuell etwas schwer nachvollziehbar: es würden Verträge fehlen, diese wären in einer Pilotphase. Auf die Frage nach der Zeit sagte er zuerst 1 Jahr danach drei oder mehr Jahre. Er hat aber auch  nur von den FTTS und FTTB gesprochen. In die Wohnung sei eben nicht möglich. Darum meine Frage, ob es überhaupt Leute gibt, die dieses von der swisscom haben.

Highlighted
Level 1
10 von 13

Die Verwaltung hat schon Kontakt mit der swisscom, aber es gab nie Angebote oder Nachfragen für Wohnungsanschlüsse. Dass das Kabel schon im Haus ist, habe ich von anderen Leute erfahren. Swisscom sagte davon nichts. Es hiess nur FTTS - kein Hausanschluss.

Highlighted
Level 2
11 von 13

@robbieB Ich weiss nur, dass aktuell im Bereich FTTH mit GPON versuche stattfinden. Da Swisscom aktuell noch kräftig FTTS und FTTB ausbaut, wir es sich um mehrere Jahre handeln, bis Swisscom überhaupt mit einem FTTH Ausbau beginnt. 

 

Highlighted
Anonym
12 von 13

@millernet  schrieb:
Swisscom testet zur Zeit den Ausbau von FTTS und FTTB auf FTTH. 

Wird dann nagelneue vectoring/g.fast hardware wieder abgebaut?

Highlighted
Super User
13 von 13

@Anonym  schrieb:

@millernet  schrieb:
Swisscom testet zur Zeit den Ausbau von FTTS und FTTB auf FTTH. 

Wird dann nagelneue vectoring/g.fast hardware wieder abgebaut?


Brandneu wird diese Hardware zum Zeitpunkt X dann ja nicht mehr sein 😉

Dazu müssen die Wohnungen ja mit Glasfaser erschlossen werden. Würde man dies innert kürzester Zeit realisieren können, hätte man sich FTTS oder FTTB gleich sparen können...

 

Jedenfalls wird ein Upgrade eines FTTS/B Anschlusses zu einem FTTH immer ein P-MP gegenüber einem reinen aktuellen FTTH P2P Anschlusses bleiben. Mit NG-PON1 oder NG-PON2 oder was da halt aktuell sein könnte, mit hoher Wahrscheinlichkeit minderwertiger gegenüber einem dezidierten P2P Anschlusses.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Nach oben