abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

schlechtes WLAN mit IB2 und WLAN-Box

Super User hed
Super User
21 von 26

@Werner 

 

Bei der Home-App kann ich dir zustimmen, bei mindestens einer der vielen Funktionen klemmt es fast immer.

 

TV-Air erlebe ich hingegen als sehr stabil und performant, sofern man Chrome oder Firefox verwendet. IE oder Edge kann ich in diesem Zusammenhang allerdings nicht empfehlen. 

Contributor
22 von 26

Also: mit dem Speedtest von @WalterB und auch noch mit demjenigen eines Drittanbieters erreiche ich die 300 Mbit/s an der IB2 und der per Ethernet verbundenen Wlan-box. An der per 5 Ghz mite der ersten verbundenen Wlan-box erreiche ich etwas weniger (200 Mbit/s). 

 

Vielleicht ist der Scherz von @Werner doch keiner, und ich bin einfach einem Artefakt (sprich "fake") aufgessessen. Es scheint nicht möglich mit der Swisscom HomeApp das Swisscom Heimnetz seriös zu testen!?

Super User
23 von 26

So wie es aussieht ist momentan tatsächlich ein Fehler beim Home App vorhanden und es wird sicher wieder in Ordnung gestellt.

Super User
24 von 26

@hed 

OT: Bei TV Air hatte ich die App Aktualisierungen für iOS und Android im Auge, welche zeitweise akut „shitstorm-gefährdet“ waren.

Und vermutlich hast Du recht, die Web-Anwendungen sind meistens qualitativ besser als die mobilen Apps, vermutlich sind das verschiedene Entwicklerteams, ev. auch in anderen Ländern

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
25 von 26

@WalterB  schrieb:

So wie es aussieht ist momentan tatsächlich ein Fehler beim Home App vorhanden und es wird sicher wieder in Ordnung gestellt.


Ein Fehler ist ja sehr positiv gedacht.

Die Telefoniefunktion scheint mir ebenfalls sehr wackelig und über relativ bedeutungslose Fehler wie die Diagnosefunktion, wo behauptet wird ein g.Fast- Anschluss funktioniere ohne Vectoring:

3F242C29-2607-4F4C-9D41-41FDF6A8904A.jpeg

sehen wir natürlich sowieso schon mal grosszügig hinweg.

 

In Anwendungsgebieten mit hohen Qualitätsanforderungen würde ich in jedem Fall selbst keine Swisscom Apps für mobile Geräte einsetzen - um aber gelegentlich mal ein wenig TV im Hotelzimmer zu schauen oder die Anruflisten des Festnetzanschlusses zu checken, reicht es natürlich, da die möglichen Konsequenzen der Fehler dann auch nicht kritisch sind.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User hed
Super User
26 von 26

@Werner  schrieb:

@hed 

OT: Bei TV Air hatte ich die App Aktualisierungen für iOS und Android im Auge, welche zeitweise akut „shitstorm-gefährdet“ waren.

Und vermutlich hast Du recht, die Web-Anwendungen sind meistens qualitativ besser als die mobilen Apps, vermutlich sind das verschiedene Entwicklerteams, ev. auch in anderen Ländern


@Werner 

 

Auch unter iOS habe ich mit TV Air keine Probleme, mein Sohn verwendet Android und ist auch dort mit TV Air zufrieden.

 

Nach oben