abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Router nicht im Verteilerkasten

Contributor
1 von 25

Hallo zusammen

 

Am Mittwoch wird mein Anschluss in der neuen Wohnung (Neubau) aufgeschaltet. Die Zuleitung wurde bereits gemacht (ist kein Glasfaser).

 

Nun habe ich folgende Frage:

Ich möchte den Router nicht in den Verteilerkasten stellen, sondern im Büro platzieren.

 

Kann ich somit im Verteilerkasten das "Internetkabel" einfach in den RJ45 Anschluss 3 stecken, sodass ich den Router nachher am RJ45 Anschluss 3 im Büro anschliessen kann? Das sollte so funktionieren oder?

 

Die ganzen anderen Ports aktiviere ich dann mittels Switch im Verteilerkasten, auch dies sollte gehen oder?

 

Vielen Dank und beste Grüsse

booKa

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
23 von 25

Er wird eine Buchse nicht korrekt aufgeschaltet haben oder die Kontake waren nicht sauber in der Schneideklemme. Das war eigentlich klar, da der Verteiler so an sich eigentlich i.O ist.

 

(Ausgenommen das der Elektriker da viel Geld in den Sand setzt indem er da einen 5 Reiher mit 2 Felder verbaut und nicht mal einen Drittel davon gebraucht. Abgesehen von der etwas teureren Komponentenwahl. Aber was gut ist darf auch was kosten. Ache ne, er musste ja zweimal kommen, dabei war es nicht mal AZ : Alle zweimal 😉 )


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
24 Kommentare
Super User
2 von 25

@booKa 

 

Ist es möglich das Du ein Foto von diesem Verteilschrank mit den Anschlüssen hier in das Community stellen kannst ?

Da es verschiedene Varianten gibt.

 

https://community.swisscom.ch/t5/Internet-Wissensbox/Internet-Box-im-Haushalt-mit-Netzwerkverkabelun...

Editiert
Highlighted
Super User
3 von 25

@booKa 

das geht grundsätzlich, wird hier von Swisscom auch beschrieben. Wenn du dann den Switch im Verteilerkasten braucehn willst, musst du "einfach" darauf achten, dass du eine zweite Ethernetleitung hast, die vom Standort der Internetbox wieder in den Verteilerkasten zurückgeht.

So leitest du das DSL-Signal vom Verteilerkasten auf die IB, dann auf der zweiten Leitung das Netzwerksignal der IB  wieder zurück in den Verteilerkasten und von da dann geht dann das Nezuwerksignal über den Switch in die weiteren Zimmer.

 

Thomas

Contributor
4 von 25

bild1.jpeg

 

bild2.jpegbild3.jpeg

Editiert
Contributor
5 von 25

Anbei die Fotos

 

Funktioniert meine beschrieben Variante so?

Super User
6 von 25

@booKa 

 

Hast Du dann die Möglichkeit im Büro die Rückführung von der Internet-Box wieder zum Verteilschrank einzusetzen, in diesem Fall müsste im Büro eine Zweifach Steckdose vorhanden sein ?

Contributor
7 von 25

Hallo @WalterB , ich habe dort im Büro 2 RJ45 Anschlüsse ja, reicht das aus?

 

Ist das Kabel RJ45 im Verteilerkasten so richtig angeschlossen?

Editiert
Super User
8 von 25

Ja wenn diese wieder zum Verteilschrank zurückgeht wo Du dann einen zusätzlichen Switch verwendest um die restlichen Räume zu versorgen.

 

Nehme an im Büro steht jetzt bei der Steckdose für die Rückführung die Nr. 3 ?

 

Switch !

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/zubehoer/internet-swisscom-tv-accessories_new/internet-swiss...

Editiert
Contributor
9 von 25

Ja dort ist Nummer 3 und 4, korrekt.

 

Also dann wie folgt:

- IB im Büro anschliessen

- Im 2ten Port der IB wieder ein RJ45 Kabel in den anderen RJ45 Anschluss im Büro

- Im Verteilerkasten diesen Anschluss an de Switch Hauptport

- Alle anderen Ports mit dem Switch verbinden

 

Korrekt? 

 

Und ist das Kabel im Verteilerkasten auf dem Bild richtig verkabelt?

Editiert
Super User
10 von 25

Ja wenn dort die Telefonhauptzuleitung vorhanden ist wo Du das Ethernetkabel eingesteckt hast zum Steckplatz Nr. 4, wenn das Internet so funktioniert mit der jetzigen  Anordnung ist es Ok.

Contributor
11 von 25

Ja die Zuleitung sollte so korrekt sein.

 

Super, danke für die Hilfe. Ich verwende einen Netgear Switch, möchte jetzt nicht extra einen neuen Kaufen, hatte mit Netgear und Swisscom aktuell noch nie Probleme, ich hoffe dies bleibt so.

Contributor
12 von 25

Hallo zusammen

 

Ich habe dir IB2 nun direkt am Verteilerkasten angeschlossen, dort funktioniert alles bestens. 

 

Wenn ich die IB2 aber wie oben beschrieben im Büro anschliesse (wie Kabel patchen im Verteilerschrank) hat die IB2 leider kein Signal, also die LED Lampe leuchtet nicht weiss.

 

Muss ich da die Leitung vom Stromer ersetzen lassen oder was gibt es da für Lösungen?

 

Danke und beste Grüsse

Super User
13 von 25

Die Leitungen mal mit einen LAN-Tester prüfen. Kannst du selbst:

 

https://www.brack.ch/delock-lan-tester-master-rj11-rj45-636992?sortProducts=priceasc

keep on rockin'
Contributor
14 von 25

Habe die IB2 nun direkt im Verteilerkasten, so war auch die Verkabelung einfacher. Jetzt habe ich aber nicht überall WiFi, wasist hierfür die beste Lösung? LG, booka

Super User
15 von 25

Die beste Lösung wäre dem Grund nachzugehen warum Das Signal nicht hochkommt wenn du den Router im Büro installieren möchtest.

Ansonsten kannst du dein Wifi mit den WLAN Boxen von Swisscom erweitern. Ob das wirklich nötig ist wenn der Router nicht im Verteilkasten steckt lasse ich mal so im Raum stehen.

 

 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User hed
Super User
16 von 25

@booKa 

 

Die IB gehört nicht in den Verteilkasten sondern an den funktechnisch geeignetsten Standort. Mit etwas Glück deckst du dann ein ganzes EFH mit WLAN und DECT ohne zusätzliches Equipment ab.

Contributor
17 von 25

Danke für eure Hilfe. Diese Woche kommt der Stromer vorbei und schaut sich dies nochmals an, wieso das das Signal nicht ins Büro geht. Ich schreibe hier nochmals.

 

LG, booKa

Super User
18 von 25

Das mit dem Stromer klingt doch ganz vernünftig :thumbs_up:

Contributor
19 von 25

Klappt jetzt, die Leitung war irgendwie nicht richtig, er hat dies korrigiert.

Super User
20 von 25

@booKa  schrieb:

Klappt jetzt, die Leitung war irgendwie nicht richtig, er hat dies korrigiert.


Was hat Er den genau gemacht, eine Foto wäre interessant wie es jetzt angeschlossen ist ?