abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet-Box 2 mit Netgear WAC104 verbinden

Novice
1 von 14

Hallo zusammen

 

Ich habe mir eine Netgear WAC104 gekauft an die ich meine PC mit Kabel anschliessen möchte. Diese WAC104 soll via WLAN auf die Internet-Box 2 verbinden. Leider bringe ich das nicht hin. Ich habe es im normalen Modus und im Repeater Modus der WAC104 probiert. Beides ohne Erfolg. SSIS, Kanal und Sicherheitseinstellungen habe ich identisch gesetzt.

 

Hat mir jemand noch einen Tipp?

13 Kommentare
Swisscom
2 von 14

Das Ding in den Shop zurückbringen und eine WLAN - Box von uns nehmen. Problem gelöst.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Novice
3 von 14

Sind die Dinger nicht kompatibel? Schade

Contributor
4 von 14

@lukas.b0  schrieb:
Ich habe mir eine Netgear WAC104 gekauft an die ich meine PC mit Kabel anschliessen möchte.


Wie willst du die Verbindung zwischen PC und Accesspoint herstellen? Per Kabel? 

Den Accesspoint kannst über ein Netzwerkkabel mit der Internetbox verbinden. Aber die Verbindung zum PC geschieht per WLAN. Das ist ja der Sinn eines Accesspoints, nämlich ein WLAN-Netz zur Verfügung zu stellen.

Super User
5 von 14

So wie ich es verstehe, ist hier genau das Gegenteil von einem Access-Point gewünscht.

Ein Gerät, das sich mit einem vorhandenen WLAN verbindet und das Signal per LAN-Kabel ans Endgerät weitergibt.

WLAN-Client sozusagen. Diverse Access Points lassen sich in diese Betriebsart versetzen, ob das der hier verwendete Netgear auch kann weiss ich nicht.

Wie von Guido erwähnt, die Swisscom WLAN Box kann beides, ist supereinfach einzurichten, kompatibel und sehr preiswert

keep on rockin'
Super User
6 von 14

Was @lukas.b0 sucht ist kein Access Point sondern eine Media Bridge, d.h. Empfang vom Router per WLAN, Weiterleitung des Signals an die Clients per LAN-Kabel.

 

Falls das erwähnte Gerät einen Media Bridge Modus (was viele Router und Accesspoins eigentlich können) unterstützt, den man dann manuell einstellen muss, dann klappt es, sonst nicht.

 

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Novice
7 von 14

Vielen Dank für eure Antworten.

Das ist alles richtig. Das Endgerät wird per Kabel am Netgear angeschlossen und dieses per WLAN an die InternetBox 2.

 

Nach dem Beschrieb des WAC104 sollte das eigentlich klappen mit dem Repeater-Modus. Nur krieg ich es irgendwie nicht hin die WLAN verbindung zum Router herzustellen

Contributor
8 von 14

Und wieso nicht gleich das Endgerät per WLAN mit der Internetbox verbinden?

Super User
9 von 14

@camello  schrieb:

Und wieso nicht gleich das Endgerät per WLAN mit der Internetbox verbinden?


...weil das Endgerät kein Wlan hat...sondern nur Lan....

 

keep on rockin'
Super User
10 von 14

Anscheinend geht das nur, wenn man den WAC104 in den Repeatermodus versetzt. Davon halte ich nicht viel, da es meistens mehr Probleme schafft als es löst. Aber wie dem auch sei, gemäss dem Manual auf Seite 59 und 60 müsstest du auf dem WAC104 die MAC-Adresse der Basisstation, dh. der Internetbox, eintragen. Diese wiederum kannst du auf einem mit dem WLAN verbundenen Computer und dem Befehl "arp -a" in der Kommandozeile herausfinden. Hast du das bereits probiert?

Contributor
11 von 14

 

 


@POGO 1104  schrieb:

@camello  schrieb:

Und wieso nicht gleich das Endgerät per WLAN mit der Internetbox verbinden?


...weil das Endgerät kein Wlan hat...sondern nur Lan....

 


Dafür gibts WLAN-Karten für den PC. Wäre die wohl sauberere Lösung, anstatt einen Access-Point als Client zu missbrauchen.

Super User
12 von 14

@lukas.b0

 

Es braucht nicht unbedingt eine WLAN Karte auch ein guter WLAN USB Stick erfüllt meistens den Zweck, selber setze ich aber im Keller unten auch die WLAN-Box als Repeater ein und stecke dort einige LAN Geräte ein und das funktioniert auch hervorragend mit einem Speed von 84 mbit/s .

 

Dieser Platz wird aber meistens für Reparturen von PC verwendet welche auch kein WLAN haben und es in diesem Fall nötig ist eine LAN Verbindung zur Verfügung zu haben und auch manchmal ein WLAN welches dann auch vorhanden ist.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/produkte/zubehoer/swisscom-tv-und-internet/wlan-box(,0000000...

 

N.b. neu steht jetzt auch das Gast WLAN über die WLAN-Box zur Verfügung welches dann getrennt vom übrigen System zur Verfügung steht.

Editiert
Super User
13 von 14

Ich halte nicht viel von WLAN-Karten im PC, weil:

  • Der PC geöffnet werden muss und die Karte einbauen (nicht jedermanns Sache)
  • Empfangstechnisch unten/hinten am PC nicht optimal
  • Braucht es eine Treiberinstallation
    (Die 2 letzten Punkte gelten auch für USB-WLAN-Sticks)

Einen AP als Client 1x richtig konfiguriert kann man einfach an der LAN-Buchse vom PC (oder jedem beliebigen anderen LAN-Gerät) anschliessen und es läuft. Kein PC öffnen, keine Treiberinstallation. Dazu kann man ihn auch noch empfangsoptimal platzieren. und per längeres LAN-Kabel an den PC bringen. (gut, letzteres würde auch bei einem WLAN-USB-Stick gehen.....)

 

Aber das ist meine persönliche Meinung.

Ich verwende für solche Zwecke z.B. einen TP-Link Nano-Router, welchen ich als WLAN-Client konfiguriert habe für mein WLAN. Wenn ich einen PC ohne WLAN ins Netz bringen möchte, einfach LAN von diesem Nano-Client an den PC, USB Verbindung für Stromversorgung und 1,2,3 - Internetverbindung ist da.... (plug and play)

https://www.tp-link.com/ch/products/details/cat-9_TL-WR802N.html

keep on rockin'
Editiert
Super User
14 von 14

Das beste für alle Falle wäre eine direkte Netzwerkverbindung via Kabel.

Man kennt die Situation hier nicht. Aber oft ist es mit weniger Aufwand verbunden als man meint.

Aber ja. Man kann hier eine WLAN Lösung aufbauen und diese in wenigen Jahren wieder ersetzen da technisch überholt. Mit einem Kabel wäre das nicht der Fall.

Ist immer ein abwägen zwischen fehleranfälliger Bastellösung (WLAN, PLAN) oder etwas dauerhaft brauchbarem 😁


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.