abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Internet Booster Gerätename ändern

Contributor
1 von 11

Der Internet Bosster ist per WLAN an der IB2 Firmware 10.01.36/10.01.50/01400 angeschlossen. Leider wird beim Gerätenamen des Internet Boosters ein falscher Name angezeigt. Kann der Name manuell geändert werden?

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
11 von 11

IB2 Factory Reset und ganz neu aufgesetzt - Problem behoben.

10 Kommentare
Super User
2 von 11

Nein, das geht leider nicht

keep on rockin'
Contributor
3 von 11

@POGO 1104  schrieb:

Nein, das geht leider nicht


Irgendwoher muss der doch die Bezeichnung holen. Ich habe schon die IP Adresse geändert weil ich dachte, dass diese mal einem anderen Gerät vergeben war (Cache) leider  ohne Erfolg. 

Contributor
4 von 11

Ergänzung:

Eventuell habe ich mich nicht klar ausgedrückt - sorry! In der Geräteliste wirde der Internet Booster nich mit der Beizeichnung "Internet Booster" sondern mit der Bezeichnung "Waage" angezeigt.  Dieser name wurde früher mal verwendet und scheint jetzt dem Internet Booster zugeordnet worden zu sein.

Super User
5 von 11

vielleicht kann @MichelB was dazu sagen....

keep on rockin'
Community Manager
6 von 11

Hallo @Urgo

 

Stimmt die Anzeige jetzt? 

 

Gruss Samuel

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Contributor
7 von 11

Nein die stimmt immer noch nicht. 

Highlighted
Contributor
8 von 11

Bei mir wird im Router der Internetbooster bei jedem gefühlten Neustart hochgezählt. Aktuell steht in der Geräte Liste “Internet-Booster-334“, ist etwas unschön.

Super User
9 von 11

@Schurti 

 

Als ich selbst noch einen Booster hatte, war das bei mir auch sehr häufig so.

Der DHCP-Server und die Geräteliste der IB2 waren halt noch nie wirklich zuverlässig...

 

Zum Glück hat es im Regelfall keinerlei Auswirkungen auf den Betrieb, obwohl der User, welcher mal geschrieben hat, er hätte Anzeige bei der Polizei wegen fremden PC‘s in seinem LAN eingereicht, vermutlich doch ein wenig verunsichert war.

 

Leider haben wir nie mehr etwas von ihm gehört...

Vermute mal, die Polizei konnte ihn relativ schnell mit dem Argument beruhigen, dass diese Swisscom-Listen, auf denen auch immer wieder mal ein Geister-PC auftaucht, nie allzu ernst genommen werden sollten.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
10 von 11

Ist wirklich nur ein Schönheitsfehler - nervt trotzdem.  Eine Freigabe, dass man den Namen ändern kann, würde das Problem lösen.  Oder man verbessert die Zuverlässigkeit des DHCP Servers. 

Contributor
11 von 11

IB2 Factory Reset und ganz neu aufgesetzt - Problem behoben.