abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

GFS-Befragungsdienst

Expert
Nachricht 1 von 9

Bitte wie kann ich diesen "Dienst" sperren?

Eine Tel. Nummer wird nicht angezeigt, dafür dieser Name.

So ist auch die Option "Anrufe ohne Nummer sperren" unwirksam.

Oder?

Dank und Gruss Jürgen

8 Kommentare
Super User
Nachricht 2 von 9

gfs ist eigentlich ein seriöses Unternehmen. Gerade deshalb sollte es ausreichen, dem Anrufer einmal klipp und klar zu sagen, dass man keine Anrufe von gfs will. Die sollen deine Nummer aus dem Adressverzeichnis löschen.

 

selber manuell aussperren geht momentan offenbar nicht, da der Callfilter und die Technologie dahinter schon wieder veraltet ist?

 

Thomas

Expert
Nachricht 3 von 9

Deren Anrufen Abends zwischen 20 und 21 Uhr müssten halt echt nicht sein. Insbesondere nicht auf Geschäftshandys, die als Pikettnummern eingetragen sind...

 

Hatte tatsächlich jetzt gerade von GFS innert weniger als 10 Tagen zwei Anrufe. Einen davon um 20 Uhr.

Meine Bemerkung, dass ich nach 18 Uhr prinzipiell nicht für so etwas zur Verfügung stehe und auch tagsüber nur, wenn es nicht regelmässig wird, wurde nicht gerade freundlich aufgenommen.

 

Aber ok, wird wahrscheinlich langfristig nicht gut für deren Geschäftsmodell sein, wen sie den Leuten so auf die Nerven gehen.

(Natürlich verstehe ich, dass der Job für die Leute am anderen Ende auch nicht gerade super ist.)

Contributor
Nachricht 4 von 9

GFS arbeitet mit alten Telefonlisten und einem modernen Telefoncomputer, welcher die Nummern automatisch wählt. Der Interviewer wird per Interview bezahlt und wartet so lange, bis jemand abnimmt, was manchmal sehr lange dauern kann. Der Computer probiert manchmal auch einfach so Nummern aus, auf diesem Wege ist GFS einmal zu mir gelangt, obwohl meine Nummer in der Liste noir ist. 

 

Man kann bei GFS verlangen, dass die Nummer gesperrt wird. Allerdings muss man das mit Nachdruck tun, da dies nicht im Sinne der Interviewers ist und er nebst dem "Schaden" den er hat auch nichts dafür verdient. Andererseits freuen wir uns auch vor Abstimmungen, wenn bei SRF wieder die neusten Hochrechnungen von GFS präsentiert werden..

 

Die Zukunft für Meinungsforschungsinstitute liegt meiner Meinung nach klar auf Internetbefragungen.

 

 

Expert
Nachricht 5 von 9

Alles etwas unbefriedigend...

Es wäre also an Swisscom ihren Callfilter upzudaten ?!

Contributor
Nachricht 6 von 9

Ist denn die Tel.-Nr. auch im Kundencenter unter Telefonie --> Angenommene bzw. verpasste Anrufe nicht sichtbar?

Wenn doch, kannst Du die Nummer direkt da sperren.

Expert
Nachricht 7 von 9

Das Problem ist dass gar keine Tel.Nr. im Anruf erscheint.

Nur der "Firmenname".

Super User
Nachricht 8 von 9

Es ist eher daran das Gesetz zu ändern und hohe Strafen für unerwünschte Anrufe zu verhängen. 

Swisscom die "Schuld" zuzuschreiben ist vollkommen falsch. 

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Highlighted
Expert
Nachricht 9 von 9

Naja, es hat ja glaube auch niemand der Swisscom die Schuld gegeben. Es wurde nur gefragt, ob man den Callfilter entsprechend konfigurieren könnte.

 

 

Aber du hast natürlich recht damit, dass hier der Gesetzgeber endlich wirungsvolle Massnahmen treffen müsste. Aktuell sind das alles nur Feigenblätter, die am Ende die Opfer (also die von unlauterer Werbung betroffenen) Zeit & Geld kosten und die Täter kaum abschrecken.

 

Den Sterne-Eintrag im Telefonbuch interessiert ja schon lange keinen mehr, der "Bitte keine Werbung"-Kleber verkommt zur Farce und die Refusé-Kleber bei adressierter Werbung zeigen auch selten Wirkung.