abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

TAGELANGES FW-Update HD-Phone DAVOS?!

Highlighted
Level 1
1 von 13

Bei unseren beiden HD-Phones DAVOS spielt sich merkwürdiges ab: Seit 3Tagen laufen immer mal wieder für einige Stunden die aktuellen FW-Updates. Dabei ist beim sog. Fortschrittsbalken eine gewisse (mega-gemütliche) Aktivität zu erkennen. Nach ein paar Stunden scheint dann alles in Ordnung zu sein. Nach weiteren 2 bis 4 Stunden kommt die FW-Update-Meldung auf dem Display erneut und die Sache beginnt von vorne... Wie gesagt, ist dies jetzt seit 3 Tagen abwechslungsweise beim einen, dann wieder beim anderen Gerät der Fall. Die Original-Akkus habe ich schon vor einer Woche durch neue mit identischen Kennzahlen ersetzt. 

Bisherige FW-Updates habe ich noch nie bemerkt, alles lief anscheinend vollautomatisch...

Im jetzigen Zeitpunkt hat das eine Gerät das Update 029 und das andere 026 (beide wechseln sich im Update-Modus ab...).

Kann es sein, dass die Software sich während der Updates aufgehängt hat (bei beiden Geräten)???

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Level 4
3 von 13

@Private-User Die Vermutung von Samsi ist zutreffend: vH029 ist die aktuelle Firmware-Version des "Davos" (seit Okt 2017). Im Menü Diagnose > Telefonie der Internet-Box (IB) wird sie als M2.29R-00 angezeigt.

Ich würde vorerst versuchen, das Telefon mit dem älteren FW-Stand vH026 (Feb 2017) zu aktualisieren.

1) Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Die in der IB gespeicherten Einstellungen (z.B. Telefonbuch) bleiben erhalten; die exklusiv im Telefon gespeicherten Einstellungen werden auf die Werks-Vorgabewerte zurückgesetzt. Nach meiner Kenntnis betrifft dies die Anzeige von Uhrzeit und Datum, die Klingeltöne, die Funktion der Taste "Krone" und die Kurzwahltasten 1 bis 9. Prozedur am Telefon für das Rücksetzen: Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Werkseinstellungen. Nach dem Rücksetzen muss das Telefon an der IB neu angemeldet werden.

2) Sicherstellen, dass sich das Telefon und die Ladestation im gleichen Raum wie die IB befinden (Vorsichtsmassnahme, um Übertragungsfehler beim Update möglichst auszuschliessen).

3) Firmware-Update am Telefon manuell anstossen. Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Information Gerät (FW-Version wird angezeigt) > Update. Den Instruktionen im Display folgen (z.B. Gerät in die Ladestation stellen); nicht manuell eingreifen, bis das Update vollständig ist (Swisscom Logo, Synchronisation des Telefonbuchs). Dauer total ca. 15 min.

Berichte bitte über das Ergebnis.
Welcher Typ der IB ist im Einsatz? (IB 2, IB Standard, IB plus, IB light.)

Editiert
Highlighted
Level 4
10 von 13

@Siejajo98

 

Ich hoffe sehr, dass der Fehler mit den neuen Telefonen verschwindet.

 

Mein Ratschlag:

1) Eines der neuen Davos in seine Ladestation stellen, in der Nähe der IB2 aufstellen und Akkus einige Stunden laden. Dann mit Schritt 2 weiterfahren.
2) Bisherige Davos abmelden (falls via Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Anmeldung... nicht möglich: via Web-Portal der IB2 abmelden)
3) Das geladene neue Davos anmelden und kurzen Funktionstest machen (Abgehendes und ankommendes Gespräch).

4) Falls Funktionstest erfolgreich: Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Information Gerät: Falls Softwareversion vH032 oder kleiner angezeigt mit der rechten Menütaste das Update anstossen. Dann der im Display angezeigten Prozedur folgen. Das Gerät sollte während des gesamten Updateprozesses in der Ladestation stehen. Typischer Zeitbedarf für das Update ist 15 bis 20 Minuten.
5) Falls Funktionstest und Update erfolgreich, kannst du das zweite Davos ebenfalls in Betrieb nehmen.

 

Ich wünsche gutes Gelingen.

 

12 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 13

@Private-User

 

So viel ich weiss ist die vH029 die aktuellste Version. Ich würde bei beiden Geräten mal einen Reset durchführen und neu anmelden. 

Highlighted
Level 4
3 von 13

@Private-User Die Vermutung von Samsi ist zutreffend: vH029 ist die aktuelle Firmware-Version des "Davos" (seit Okt 2017). Im Menü Diagnose > Telefonie der Internet-Box (IB) wird sie als M2.29R-00 angezeigt.

Ich würde vorerst versuchen, das Telefon mit dem älteren FW-Stand vH026 (Feb 2017) zu aktualisieren.

1) Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Die in der IB gespeicherten Einstellungen (z.B. Telefonbuch) bleiben erhalten; die exklusiv im Telefon gespeicherten Einstellungen werden auf die Werks-Vorgabewerte zurückgesetzt. Nach meiner Kenntnis betrifft dies die Anzeige von Uhrzeit und Datum, die Klingeltöne, die Funktion der Taste "Krone" und die Kurzwahltasten 1 bis 9. Prozedur am Telefon für das Rücksetzen: Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Werkseinstellungen. Nach dem Rücksetzen muss das Telefon an der IB neu angemeldet werden.

2) Sicherstellen, dass sich das Telefon und die Ladestation im gleichen Raum wie die IB befinden (Vorsichtsmassnahme, um Übertragungsfehler beim Update möglichst auszuschliessen).

3) Firmware-Update am Telefon manuell anstossen. Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Information Gerät (FW-Version wird angezeigt) > Update. Den Instruktionen im Display folgen (z.B. Gerät in die Ladestation stellen); nicht manuell eingreifen, bis das Update vollständig ist (Swisscom Logo, Synchronisation des Telefonbuchs). Dauer total ca. 15 min.

Berichte bitte über das Ergebnis.
Welcher Typ der IB ist im Einsatz? (IB 2, IB Standard, IB plus, IB light.)

Editiert
Highlighted
Level 1
4 von 13

Bei unseren zwei Geräten läuft dieser ärgerliche Software Update Spukt schon bald seit zwei Monaten.

Bis jetzt hat nichts geholfen. Geräte Reset, zurück auf Werkseinstellung, Gerät in den gleichen Raum wieder Router, neue Akkus usw. 

Die Updates laufen so oft und brauchen offenbar so viel Strom, dass die Akkus nicht genügend geladen werden können, auch wenn das Gerät dauern auf der Ladestation ist. Wenn man das Gerät von der Ladestation nimmt, sind die Akkus leer.

Jetzt habe ich schon den zweite Satz Akkus defekt. Sie werden bei der ewigen Updaterei tiefentladen.

 

Leider sind unsere zwei Geräte so nicht mehr brauchbar, man kann nur noch kurz zwischen den Updates telefonieren, vorausgesetzt man hat wieder ganze Akkus drin. Angerufen kann man nicht mehr werden, da sowieso immer ein Update läuft, der zu allen auch nicht abgebrochen werden kann und "ewig" stehen bleibt. Nur mit Akku raus und rein wieder behebbar.

Schade, wir waren vor diesem Spuk sehr zufrieden mit diesen Telefons, jetzt sind sie für den Eimer.

Liebe Swisscom, könnt ihr diesen Update Spukt nicht stoppen? Andernfalls verzichten wir auf den Festnetzanschluss.

Highlighted
Level 1
5 von 13

Leider gibt es für diese unsäglichen Updates keine Lösung. Jetzt hatten wir einen Moment Ruhe und konnten die beiden HD Phons sogar wieder ab und zu brauchen. Seit dieser Woche hat Swisscom aber wieder eine Update-Bombardement gestartet. Die beiden Geräte sind fast immer in einem Update, wenn man danach schaut. Ein Akkusatz ist wieder defekt.

 

Der beste Ratschlag von einem Techniker war, ich soll neue Geräte kaufen, Zeit sei auch Geld. Ich habe ja zwei gute Geräte gekauft, die eigentlich perfekt sind. Soll ich jetzt nur weil unbrauchbare Updates verschickt werden wieder neue Geräte kaufen? 

 

Liebe Swisscom. Wenn man die Kommentare hier liest ist ja das Problem bekannt. Warum schickt ihr dann den betroffenen Kunden nicht einfach neue Geräte? Dann würden sie keine negativen Kommentare mehr schreiben.

Editiert
Highlighted
Community Manager
6 von 13

Hallo @Siejajo98 

 

Danke für deine Nachricht und entschuldige die Zeit und Nerven, die dich diese Updates kosten. Ich gebe das Problem nochmals intern weiter und hoffe, dass sich das bald verbessert.

 

Liebe Grüsse, Miriam

Highlighted
Level 4
7 von 13

@Siejajo98

 

Falls der Zugriff auf das Menü des Davos noch möglich ist, kannst du die aktuell installierte Firmware-Version wie folgt lesen:

Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Information Gerät: Ausgabe Softwareversion vHnnn.

Aktuell ist Version vH034; diese ist offenbar erst kürzlich erschienen. In der Dokumentation ist sie noch nicht aufgeführt; Vorgängerversion war vH032.

 

Mein Davos wurde offenbar problemlos automatisch hochgerüstet.

Ich kann mir nicht erklären, warum deine beiden Davos denselben Fehler zeigen.

 

Frage: Wie heisst der Typ deiner Swisscom-Box (Router)?

Dieser Link führt dich auf die Uebersicht der zurzeit von Swisscom unterstützten Internet-Boxen.

 

Highlighted
Level 1
8 von 13

Ich habe die Internet Box 2.

In der Vermutung, dass die Internet Box der Verursacher des Problems ist, habe ich auch dort ziemlich alles ausprobiert, was in meiner Reichweite liegt.

Weil ich anfänglich mit diesen Geräten sehr zufrieden war, habe ich auch für mein Vater und meine Tochter HD Davos gekauft. Bei ihnen funktionieren die Updates problemlos. 

Bei mir bleibt immer vH029. Im Moment kann man sie keine halbe Stunde ausser acht lassen, ohne dass ein Update startet. Dieser läuft zu Ende und bleibt stehen, bis man die Akkus entfernt oder die Akkus defekt sind. Man kann sie dann nicht einmal mehr in einem guten Ladegerät laden, sie sind tiefentladen. Einzige  Massnahme dagegen ist Akkus raus und liegen lassen und warten bis die Updates wieder aufhören. Bis dahin sind wir auf dem Festnetz nicht mehr erreichbar.

Leider können wir auf das Festnetz noch nicht ganz verzichten. Ich werde mir andere Geräte besorgen müssen. Aber nicht mehr Davos und nicht mehr von Swisscom. 

Highlighted
Swisscom
9 von 13

@Siejajo98 : 

Etwas scheint in der Tat mit deinen Telefonen nicht in Ordnung zu sein. Eine Remote-Analyse ist schwierig. Deshalb werde ich zwei neue Geräte zustellen. Die alten können an Swisscom retourniert werden.

Danke beste Grüsse,

MichelB

Experience Developer Router @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Highlighted
Level 4
10 von 13

@Siejajo98

 

Ich hoffe sehr, dass der Fehler mit den neuen Telefonen verschwindet.

 

Mein Ratschlag:

1) Eines der neuen Davos in seine Ladestation stellen, in der Nähe der IB2 aufstellen und Akkus einige Stunden laden. Dann mit Schritt 2 weiterfahren.
2) Bisherige Davos abmelden (falls via Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Anmeldung... nicht möglich: via Web-Portal der IB2 abmelden)
3) Das geladene neue Davos anmelden und kurzen Funktionstest machen (Abgehendes und ankommendes Gespräch).

4) Falls Funktionstest erfolgreich: Menü > Einstellungen > Erweit. Einstellungen > Information Gerät: Falls Softwareversion vH032 oder kleiner angezeigt mit der rechten Menütaste das Update anstossen. Dann der im Display angezeigten Prozedur folgen. Das Gerät sollte während des gesamten Updateprozesses in der Ladestation stehen. Typischer Zeitbedarf für das Update ist 15 bis 20 Minuten.
5) Falls Funktionstest und Update erfolgreich, kannst du das zweite Davos ebenfalls in Betrieb nehmen.

 

Ich wünsche gutes Gelingen.

 

Highlighted
Moderator
11 von 13

Hallo @Siejajo98 hat die Unterstützung von @antric dein Problem gelöst?

Wenn ja, kannst du den entsprechenden Beitrag als Lösung markieren, damit zukünftige Thread-Leser schneller zur Lösung gelangen?

LG Alessio

Ich mache eine Kaufmännische Ausbildung und aktuell helfe ich der Swisscom Community
Highlighted
Level 1
12 von 13

ES  HAT FUNKTIONIERT, was für ein Gefühl!! Ich habe gestern die neuen Davos erhalten und wie angewiesen zuerst geladen. Heute Abend habe ich sie angemeldet. Es war die Softwareversion vH032 drauf. Nach dem manuellen anstossen des Updates hat es im ersten Durchgang die vH34 geladen und installiert.  Nach so viel Ärger kaum zu glauben.

Vielen Dank, Antric, für die neuen Geräte. Jetzt können wir wieder normal telefonieren.

 

Highlighted
Level 4
13 von 13

Ich bin sehr erfreut, deine Erfolgsmeldung zu lesen! 😙

 

Die neuen Davos hast du nicht mir, sondern @MichelB (Swisscom) zu verdanken. (Siehe seinen Beitrag vom 30.6.2020)

 

Nach oben