abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

SIP Einstellungen Fritzbox 7490

Novice
1 von 43

Liebe Community 

 

Ich habe mich jetzt einige Stunden hier im Forum eingelesen, viel zum Thema gefunden, nur geholfen hat es mir bisher nicht.

 

Nachdem ich nun auch auf TV 2.0 und Voip umgestiegen bin und die ersten Tests durchgeführt habe, ist und bleibt die Fritzbox mein Favorit, da sie um Nummern besser ist als die IB. Es gibt sicher einige gute Ansätze bei der IB, aber letztlich auch noch einige Bugs und weniger elegant gelöste Punkte. Bei Bedarf gehe ich gerne gerne später in einem anderen Thread darauf ein.

 

Nun zur Fritzbox: Wie man an seine SIP Daten kommt ist ja ausführlich beschrieben und stellte auch keine besondere Hürde dar.  Mit den gewonnen Zugangsdaten kann ich ohne Problem mein X-Lite (bzw. Bria 4) konfigurieren.

 

Bei der Fritzbox bin ich, warum auch immer, zu blöd. Irgendetwas ist wohl falsch ... ich erhalte immer Fehler 403.

 

Nachfolgend die Fritzbox Konfiguration:

 

7490

Hat jemand einen Tipp?

Vielen Dank 🙂

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Novice
4 von 43

Beide Tipps haben mir das richtige Ergebnis gebracht, jetzt funzt alles 🙂  merci!

Den Registrar habe ich bei der vielen probiererei ganz übersehen, hatte diesen aber vorher richtig. Die Lösung lag wohl beim Proxy und bei der DTMF-Übertragung. 

42 Kommentare
Super User
2 von 43

Versuchs mal so:

 

Unbenannt.PNG

#userID63
Super User
3 von 43

Der Registrar Swisscom ist sicher mal falsch. Oder mach die FB eine Namensauflösung von Swisscom auf swisscom.ch? Ich denke mal nicht... 🙂


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Novice
4 von 43

Beide Tipps haben mir das richtige Ergebnis gebracht, jetzt funzt alles 🙂  merci!

Den Registrar habe ich bei der vielen probiererei ganz übersehen, hatte diesen aber vorher richtig. Die Lösung lag wohl beim Proxy und bei der DTMF-Übertragung. 

Contributor
5 von 43

Lauft auf 7390 und 5490 einwandfrei.Screenshot (17).png

Contributor
6 von 43

Sag mal:

Du verwendest die Fritz-Box?

Habe ich da was verpasst?

Ist denn der Router-Zwang auf IB abgeschafft worden?

Contributor
7 von 43
Ja ich habe die Fritzbox 5490 an Glas.Einwandfrei mit TV und Telefon.
Nein von Swisscom keine angaben.
Contributor
8 von 43

Du hast aber von der Swisscom die IB geliefert bekommen, und hast dort die SIP-Daten ermittelt?

Danach hast Du die IB ausgesteckt und verwendest nun ausschliesslich die Fritzbox?

Demnach habe ich wirklich etwas verpasst!

NB: Was heisst "... an Glas..."?

Contributor
9 von 43

Leider gibt es den Routerzwang immer noch ... und der Zwangskauf IB (299,-) liegt jetzt in der Ecke rum.

 

Das heisst aber nicht, dass man die Fritzbox nicht benutzen könnte 🙂

Meine gesamte Infrastruktur läuft über diese Box. Nicht zuletzt nutze ich auch den janrufmonitor.

 

George Orwell ist schon überall, reicht ja, wenn die Bank mir schon Auswertungen meiner Ausgaben ungefragt präsentiert ... demnächst erhalte ich Auswertungen über mein TV und Telefonverhalten ...

 

Leider kann man sich nicht allem entziehen, aber ich muss nicht noch den Schlüssel dazu liefern ... und der Swisscom die Admin Rechte meines Routers überlassen... und nur aus "Pflicht" diesen Router behalten und als Durchlauferhitzer zu verwenden ergibt für mich keinen Sinn.

 

Sollte ich nicht mehr eigenständig den Router wählen können, ist definitiv ein Providerwechsel angesagt.

Contributor
10 von 43
NB: Was heisst "... an Glas..."?
Glasfaser / Fritzbox 5490 ist für Glasfaseranschluss.
Super User
11 von 43

@Juwelix1
@Juwelix1 schrieb:

Leider gibt es den Routerzwang immer noch ... und der Zwangskauf IB (299,-) liegt jetzt in der Ecke rum.



Hast Du den schon probiert die Internet-Box Plus günstig zu verkaufen, den diese gehört ja Dir ?

Contributor
12 von 43

Nein, habe wenig Hoffnung, das die eine(r) kaufen will. Ausserdem benötige ich sie als Backup, wenn wirklich mal was nicht funktioniert ... Swisscom supportet nur wenn die IB angeschlossen ist.

Das ist wie mit autofahren .. wer zu schnell fährt, ist immer mit schuld.

Contributor
13 von 43

Super, vielen Dank für diese Info!

Contributor
14 von 43

Habe von der SC folgendes erhalten:

Ausgehend:  1 Nummer 

Eingehend: 2 ummern

Intern 201

und ähnliches für die 2. Nummer

Als Registration server gibt die SC an: 192.168.1.1 und als ProxyServer Port 5060

 

Habe alles ausprobiert, es geht nichts.

Kann jemand helfen?

Super User
15 von 43

@klaus_kreuter schrieb:

Habe von der SC folgendes erhalten:

Ausgehend:  1 Nummer 

Eingehend: 2 ummern

Intern 201

und ähnliches für die 2. Nummer

Als Registration server gibt die SC an: 192.168.1.1 und als ProxyServer Port 5060

 

Habe alles ausprobiert, es geht nichts.

Kann jemand helfen?


Diese Angaben gelten nur für IP-Telefone, welche du am internen SIP-Server der Swisscom Internetbox betreiben möchtest.

 

Diese Angaben nützen dir bei deiner Fritte nix. Da brauchts "andere Mittel" - wie schon mehrmals erwähnt.

keep on rockin'
Super User
16 von 43

Interessanter Artikel unten beim Link !

Also Update überprüfen.

 

http://www.n-tv.de/technik/AVM-warnt-Fritzbox-Nutzer-article17887241.html

 

 

Contributor
17 von 43

Also mit immer dem neuesten UpDATE passiert nichts. Meine Box läuft mit einem anderen Provider ganz prima und ich habe keine Notwendigkeit da weiter zu probieren.FB 7490 ist immer up - to - date.

Super User
18 von 43

@klaus_kreuter schrieb:

Also mit immer dem neuesten UpDATE passiert nichts. Meine Box läuft mit einem anderen Provider ganz prima und ich habe keine Notwendigkeit da weiter zu probieren.FB 7490 ist immer up - to - date.


Der Hinweis hat überhaupt nichts mit einem Provider zu tun, sondern bezog sich alleine auf die Sicherheit von der Fritzbox und viele verwenden nicht unbedingt die neusten Update.

 

https://avm.de/aktuelles/kurz-notiert/2016/telefonmissbrauch-bei-routern/

Super User
19 von 43

Updates sind immer wichtig. Ein Schutzsystem des Providers ebenfalls. Einfach eine Abmahnung zu machen, genügt meiner Meinung nach nicht.

Bsp. Der Telefonanschluss wird für einige nationale Gespräche pro Monat genutzt. Plötzlich werden im Minutentakt Anrufe in die Caymans geschaltet. Natürlich wird beim Anbieter alles registriert, aber man reagiert nicht und wälzt dann alles auf den Kunden ab?

Ja das wird sicher nicht so ablaufen. Das ist höchstens Wunschdenken der Provider welche Zugangsgeräte erzwingen.

 

Es gibt noch viele interessante Artikel:

 

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Ende-des-Routerzwangs-AVM-sichert-erste-Geraete-zu-3228741.ht...

 

oder http://www.golem.de/news/routerzwang-avm-lehnt-zertifizierung-von-kabelmodems-ab-1605-120896.html usw.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Contributor
20 von 43

Das ist ja alles ganz nett ... nur wir sind hier in der Schweiz ... da gibt es leider noch keine Aufhebung des Routerzwangs 😞 ...

 

Hackerangriffe lassen sich ja nie ganz ausschliessen ... sonst hätte ich meine SIP Zugangsdaten ja nicht :-), man muss einfach versuchen immer einen Schritt voraus zu sein.