abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Per 01.072018 wird der Festnetz SMS Dienst Swisscom eingestellt

Expert
1 von 26

Per 01.072018 wird der Festnetz SMS Dienst der Swisscom eingestellt.

1. gilt dies für das Versenden und Empfangen?

2. oder können auf dem Festnetz die SMS trotzdem noch als Sprachnachricht empfangen werden?

3. gibt es eine Alternative?

25 Kommentare
Super User
2 von 26

@Loxiran schrieb:

Per 01.072018 wird der Festnetz SMS Dienst der Swisscom eingestellt.

1. gilt dies für das Versenden und Empfangen?

Ja.

2. oder können auf dem Festnetz die SMS trotzdem noch als Sprachnachricht empfangen werden?

Ja, das ist ein SMS to Speach. Eher ein Mobil-Dienst.

3. gibt es eine Alternative?

Nein. Einige Gigaset bieten eine Messenger an. Aber wie und mit was der funktionert??

ggf. gibt es Mobilteile, auf denen man Apps installieren kann.


 

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Expert
3 von 26

@marcus

Danke für die Antwort. Verstehe ich dies richtig?

Wenn ich auf dem Festnetz ein  SMS mit dem Inhalt "*NOSMS#" an 8888 sende, so dass das Flag auf der Plattform auf TTS (Text to Speech) umgeschaltet wird, so dass das nächste SMS vorgelesen wird und ich künftig von der Nummer  0800 807 111 angerufen werde, so kann ich künftig, auch wenn die Swisscom ihren SMS-Festnetzdienst ausschaltet, trotzdem danach alle SMS weiterhin als TTS (Text to Speech) empfangen?

Dann wird quasi per 01.07.2018 nur diese Swisscom SMS-Dienstnummer  *phone number* abgeschaltet?

Dieser Dienst bleibt bestehen: TTS (Text to Speech) 0800 807 111 ?

 

 

Super User
4 von 26

Wenn du vom Natel eine SMS ans Festnetz sendest bekommst du sie vorgelesen. Der SMS-Dienst auf dem Fixnet und alle dazugehörigen Funktionen werden abgeschaltet.

 

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Novice
5 von 26

Frage: Im Webmail besteht ja auch die Möglichkeit eine SMS zusenden. Ist dieser Dienst auch betroffen?

Super User
6 von 26

Nachricht nicht zugestellt

Sehr geehrte Swisscom Kundin, sehr geehrter Swisscom Kunde

Der SMS-Versand über «telefonnummer@sms.bluewin.ch» wird nicht mehr unterstützt. Um weiterhin SMS über Bluewin zu versenden, loggen Sie sich bitte über webmail.bluewin.ch in Ihr Webmail ein und klicken Sie auf den Reiter «SMS».

Ihre Swisscom

keep on rockin'
Novice
7 von 26

Besten Dank für Ihre Antwort. Ja ist dieser Reiter auch nach dem 01.07. aktiv oder wird er auch ausgeschaltet?

Super User
8 von 26

Das weiss ich nicht - aber dieser Dienst hat ja nix mit Festnetz-SMS zu tun.

keep on rockin'
Super User
9 von 26

@Chnoche@  schrieb:

Besten Dank für Ihre Antwort. Ja ist dieser Reiter auch nach dem 01.07. aktiv oder wird er auch ausgeschaltet?


Warum soll er nicht..

Hat nichts mit Festnetz SMS zu tun.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Novice
10 von 26

Eine Kreditkartenfirma hat mir am 6. Juni im Zusammenhang mit der Zustellung von Verifizierungscodes zum Einloggen auf ihrer Online-Plattform geschrieben, Swisscom werde per 1. Juli 2018 den Zusatzdienst «Festnetz-SMS» *inklusive des Vorlesedienstes* einstellen. – Das würde dann aber auch das Aus für «TTS (Text to Speech) 0800 807 111» bedeuten?! Kann das jemand bestätigen/dementieren?

Expert
11 von 26

Ja, leider wird der Dienst TTS (Text to Speech) 0800 807 111

eingestellt. Ich habe dies auch soeben erfahren.

Contributor
12 von 26
Mit dem "SMS-to-Speech-Service" eCall von Dolphin Systems können weiterhin SMS an Festnetztelefone gesendet werden https://www.ecall.ch/produkte/text-to-speech/
Expert
13 von 26

Ich habe mich soeben in ein Portal eingeloggt, wo noch meine Festnetznummer als SMS Empfänger eingetragen war. Und siehe da, ich bekomme das SMS als Text to Speech von der Nummer 044 786 76 00 auf mein Festnetz zugestellt. Somit funktioniert Text to Speech über das Festnetz  immer noch, auch wenn Swisscom  kommumizierte, dass es "generell" nicht mehr funktionieren würde.

So wie es scheint, ist der Text to Speech - Service problemlos immer noch über das Festnetz möglich. Nur die Swisscom Nummer 0800 807 111 wird nicht mehr verwendet und Swisscom selbst macht nicht mehr mit.

Es funktioniert also auch ohne eCall-Abo.

 

Editiert
Novice
14 von 26

Ob das von @Loxiran angeführte Beispiel dafür spricht, dass Text to Speech (TTS) *generell* weiterhin funktioniert, wage ich zu bezweifeln. Meine Vermutung: Das Portal, bei dem @Loxiran sich eingeloggt hat, hat einen entsprechenden TTS-Vertrag mit dem Mobile-Messaging-Services-Anbieter Swissphone – deshalb auch das SMS von der Swissphone-Telefonnummer 044 786 76 00. Bei Portalen, die *keinen* entsprechenden TTS-Vertrag mit Swissphone oder ähnlichen Dienstleistern (wie eCall, vgl. in diesem Thema Nachricht 12 von @floeru.hans) haben, dürfte der Empfang von SMS auf Festnetz definitiv nicht mehr funktionieren, seit Swisscom den Vorlesedienst eingestellt hat. Das ist eine Vermutung – noch so gerne würde ich mich eines Besseren belehren lassen, bitte antworten …!

Contributor
15 von 26
Bei der 044 786 76 00 handelt es sich offenbar um eine Festnetznummer, welche von Swissphone betrieben wird. Beim Versand der TTS-Nachricht wird der ursprüngliche SMS-Text in ein Audiofile umgewandelt. Dieses Audiofile wird dann via Anruf an den Empfänger übermittelt. Ob Swissphone diesen Dienst direkt anbietet, kann ich nicht sagen. Es wäre auch möglich, dass das von @Loxiran benutzte Portal eine eigene TTS-Lösung betreibt und eine via Swissphone angemietete Nummer als Absender nutzt.
 
@RK-vc: Soweit ich weiss ist eCall aktuell der einzige Schweizer SMS-Vorlesedienst, welcher eine Umwandlung von Text- in Audio-Nachrichten anbietet. Laut local.ch werden von eCall aktuell zwei Absendenummern verwendet: 044 557 87 15, bzw. 058 776 79 91. Das Mieten von eigenen Absendernummern scheint ebenfalls möglich zu sein.
 
@Loxiran, welches Portal nutzt du denn?
Expert
16 von 26

@floeru.hans 

 

Es ist eine sogenannte E-Government - Seite welche ich benutze. Als Schutz vor möglichen Spoofern möchte ich nicht bekannt geben welche es ist. Ich war selbst überrascht, dass ich noch SMS aufs Festnetz empfangen kann. Das Portal scheint mit Swissphone zusammen zu arbeiten.  Swisscom hätte das Festnetz-SMS doch auch beibehalten können? Schade, dass es eingestellt wurde. Denn wenn man schon das Festnetz weiterer Funktionen beraubt, so kann man das Festnetz geradezu auch abschaffen und ein Handybasiertes Festnetz "light" einführen. So quasi ein InOne Home - Handyabo mit inklusiven unbegrenzten Telefonieren, ohne Daten/Surf-Abo. So könnte sich die Swisscom das Festnetz einsparen und Kunden welche halt nur Telefonieren möchten, statt unterwegs zu surfen, hätten dann zu Hause ein spartanisches Handy, äquivalent eines Festnetzes zum Festnetzpreis!

Contributor
17 von 26

Danke für die Antwort @Loxiran!

 

Dass Deine E-Goverment-Seite native SMS-Nachrichten verschickt, die dann von der Swisscom umgewandelt werden, halte ich eher für unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass die Seite den eingegebenen Text in ein Audiofile umwandelt und dieses dann über einen Anruf an das Festnetzgerät übermittelt wird. Ich gehe davon aus, dass dafür bei Swissphone eine Festnetznummer gemietet wurde.

 

Ob Swissphone oder die Webseite die Texte in Audiofiles umwandelt ist unklar. Dafür müsstest du die Webseite nennen. 🙂

 

Zusammenfassend kann man sagen:  Dein Festnetztelefon oder die Swisscom wandeln keine SMS-Nachrichten in Sprachnachrichten um. Der ehemalige Festnetz-SMS-Dienst der Swisscom hat SMS-Nachrichten, welche an Festnetznummern gesendet wurden automatisch in Audiofiles umgwandelt und diese dann via  0800 807 111 ausgespielt. Dieser Dienst wurde abgestellt. Dies lässt sich auch relativ einfach überprüfen. Schickt man eine SMS an eine Festnetznummer, wird diese nicht mehr in eine Sprachnachricht umgewandelt. Wer SMS-Nachrichten in Audiofiles umwandeln möchte, kann dies z.B. über eCall machen (direkt vom Natel aus geht dies nicht mehr). Die via eCall umgewandelten Text-Nachrichten werden laut local.ch über zwei Absendenummern ausgepsielt: 044 557 87 15 und 058 776 79 91.

 

Bei Swissphone konnte ich nichts über einen TTS-Service erfahren. Bei eCall habe ich aber folgendes Dokument gefunden: https://www.ecall.ch/fileadmin/user_upload/ecall/eCall_Produkte/PM-eCall_rettet_die_Festnetz-SMS.pdf

 

Eine Alternative zu eCall scheint es aktuell (noch) nicht zu geben.

 

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort weiterhelfen.

Contributor
18 von 26

Ich vermisse diesen Dienst auch.
Weisst du, WARUM Swisscom diesen Dienst eingestellt hat, obwohl er technisch kaum Unterhalt benötigt und ja immerhin vom Absender bezahlt wird? Ich würde sogar einen höheren Preis in kauf nehmen.

Contributor
19 von 26
  • Weisst du, WARUM Swisscom viele Dienste eingegestellt hat, obwohl sie technisch kaum Unterhalt benötigen und einfach praktisch wären? Jaja ich weiss, all die Apps und die teuren Abokunden sind halt mehr wert als das Fussvolk.
  • SMS schreiben am PC wurde eingestellt, geht nur noch mit Package classic
  • Text to Speach SMS an Fixnet geht nicht mehr.
  • Email-Antwort an SMS geht nicht, obwohl umgekehrt möglich ist (SMS als Email ausliefern)
Expert
20 von 26

@tschogg 

Keine Ahnung warum SMS per Festnetz eingestellt wurde. Ich vermute, dass man einfach davon ausging dass die wenigsten SMS über Festnetz versenden wollten. Und Swisscom kann wohl generell zu wenig Umsatzeinahmen mit SMS-Diensten generieren. Ich befürchte, dass irgendwann der SMS-Dienst generell abgeschaltet werden wird. Daran sind wohl die Messenger-Dienste schuld. Viber, Signal oder WhatsApp kosten nichts, selbst wenn man zusätzlich Fotos, Videos oder Sprachnachrichten verschickt.