abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Handapparat Zermatt Externe Anrufe an internen Zweitapparat (auch Zermatt) weiterleiten.

Highlighted
Level 1
1 von 3

Auf der externen Linie geht ein Anruf ein. Der Anruf wird auf dem Handapparat DECT203 entgegengenommen. Der Anrufer verlangt den internen Teilnehmer auf Handapparat DECT206. DECT203 drückt "Menü" und wählt die Option "weiterleiten". der Teilnehmer DECT206 nimmt ab. Ich bitte ihn den externen Teilnehmer zu übernehmen.

Von jetzt an beginnt das Problem: Wie übernimmt der interne Teilnehmer das vom Zermatt DECT203 das weitergeleitete Gespräch auf dem Zermatt DECT206????

Ich habe dafür keine Bedienungsanleitung finden können.

Schüppi

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Level 4
3 von 3

Der Teilnehmer DECT203 muss das externe Gespräch dem Zielteilnehmer DECT 206 übergeben.

 

Da ich kein HD-Tf Zermatt besitze, habe ich mit dem HD-Tf Davos getestet, welches funktional identisch ist. Das dritte beteiligte HD-Tf war ein Gigaset E560HX, funktional bezüglich Weiterleitung gleichwertig.

 

Meine Testkonfiguration im Detail:
- Internet-Box 2 mit FW 10.03.50/10.03.48
- DECT203: Swisscom Davos, FW vH032 (gleiche FW wie Zermatt)
- DECT204: Gigaset E560HX, FW 118.015.00
- Externer Teilnehmer (Mobiltelefon)

 

Vollständiger Ablauf des Tests:
1 DECT203 ist im Gespräch mit externem Teilnehmer C.

2 DECT203: Optionen > Weiterleiten > OK
  C hört Wartemusik.
  DECT203: Im Display-Menü "Neuer Anruf" drei Optionen für das Wählen:
    Manuelle Eingabe
    Telefonbuch
    DECT204
  Option DECT204 > Anrufen: DECT204 wird gerufen.
3 DECT204 antwortet.
  Interne Verbindung DECT203 mit DECT204.
  DECT203: Im Display-Menü vier Optionen:
    Zurück (2 enden) Verbindung zu C wird wieder aktiv.
    Makeln (abwechslungsweise mit DECT204 oder mit C sprechen).
    Weiterleiten
    Konferenz
4 DECT203: Option Weiterleiten > OK
  DECT204 ist nun mit C verbunden; DECT203 geht in den im Ruhezustand.

 

2 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 3

@Viojeildio81  schrieb:

 

Von jetzt an beginnt das Problem: Wie übernimmt der interne Teilnehmer das vom Zermatt DECT203 das weitergeleitete Gespräch auf dem Zermatt DECT206????


Normalerweise einfach indem der Apparat DECT203 auflegt (rote Hörertaste)

keep on rockin'
Highlighted
Level 4
3 von 3

Der Teilnehmer DECT203 muss das externe Gespräch dem Zielteilnehmer DECT 206 übergeben.

 

Da ich kein HD-Tf Zermatt besitze, habe ich mit dem HD-Tf Davos getestet, welches funktional identisch ist. Das dritte beteiligte HD-Tf war ein Gigaset E560HX, funktional bezüglich Weiterleitung gleichwertig.

 

Meine Testkonfiguration im Detail:
- Internet-Box 2 mit FW 10.03.50/10.03.48
- DECT203: Swisscom Davos, FW vH032 (gleiche FW wie Zermatt)
- DECT204: Gigaset E560HX, FW 118.015.00
- Externer Teilnehmer (Mobiltelefon)

 

Vollständiger Ablauf des Tests:
1 DECT203 ist im Gespräch mit externem Teilnehmer C.

2 DECT203: Optionen > Weiterleiten > OK
  C hört Wartemusik.
  DECT203: Im Display-Menü "Neuer Anruf" drei Optionen für das Wählen:
    Manuelle Eingabe
    Telefonbuch
    DECT204
  Option DECT204 > Anrufen: DECT204 wird gerufen.
3 DECT204 antwortet.
  Interne Verbindung DECT203 mit DECT204.
  DECT203: Im Display-Menü vier Optionen:
    Zurück (2 enden) Verbindung zu C wird wieder aktiv.
    Makeln (abwechslungsweise mit DECT204 oder mit C sprechen).
    Weiterleiten
    Konferenz
4 DECT203: Option Weiterleiten > OK
  DECT204 ist nun mit C verbunden; DECT203 geht in den im Ruhezustand.

 

Nach oben