abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Gleichzeitiges Telefonieren mit einer Rufnummer?

Highlighted
Level 2
1 von 5

Guten Tag

 

Ist es möglich mit 3 HD Phones (NYON) 3 gleichzeitige Gespräche zu führen. Also wenn ein Telefon besetzt ist und es ruft jemand an kann ich von zweiten Telefon den Anruf entgegennehmen, oder wenn mit dem ersten Telefon telefoniert wird, Ich vom zweiten einen ausgehenden Anruf mache

Geht das?

HILFREICHSTE ANTWORT1

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Super User
2 von 5

@kslijng 

 

Hinweise beim Link unten !

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/festnetz/erreichbar-bleiben.html 

 

Paralleles Telefonieren

Mit der Funktion „Paralleles Telefonieren“ können Sie mit Ihrem Festnetztelefon auch dann einen Anruf tätigen und entgegennehmen, wenn bereits ein Gespräch geführt wird. Dafür benötigen Sie:

  • ein zweites Festnetztelefon
  • eine einmalige Aktivierung der Funktion "Anklopfen" im Kundencenter
4 Kommentare 4
Highlighted
Super User
2 von 5

@kslijng 

 

Hinweise beim Link unten !

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/festnetz/erreichbar-bleiben.html 

 

Paralleles Telefonieren

Mit der Funktion „Paralleles Telefonieren“ können Sie mit Ihrem Festnetztelefon auch dann einen Anruf tätigen und entgegennehmen, wenn bereits ein Gespräch geführt wird. Dafür benötigen Sie:

  • ein zweites Festnetztelefon
  • eine einmalige Aktivierung der Funktion "Anklopfen" im Kundencenter
Highlighted
Level 1
3 von 5

Gleichzeitiges Empfangen von zwei Anrufen geht perfekt. Ein Anruf erzeugend und einer terminierend geht auch perfekt. Was nicht funktioniert: Einen ersten Anruf aufbauen (ok), den zweiten Anruf aufbauen (das geht nicht). Die Reaktion beim zweiten erzeugenden Anruf ist je nach benutztem Apparat wie folgt:

Direktanschluss a,b am Router: Das Telefon bekommt kein Freizeichen = Kein Wählton

Sip-Telefon: Hinweistext "Kein Kanal"

ISDN-Telefon an lokalem SIP-Router: Nach dem Wählen ein Besetzt-Ton

 

Achtung: In der Swisscom-Hilfeanleitung wir der Dienst genau beschrieben: "Mit der Funktion „Paralleles Telefonieren“ können Sie mit Ihrem Festnetztelefon auch dann einen Anruf tätigen und entgegennehmen, wenn bereits ein Gespräch geführt wird."

--> Die obigen Funktionen müssen also alle möglich sein. Leider funktioniert das nicht (bei meinem Anschluss).

Highlighted
Level 4
4 von 5

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann ist bei dir ein SIP-Router (welcher?) mit zwei Telefonen (welche?) in Betrieb. Falls du ein Privat-Abo betreibst (?), dann ist dein Analogtelefon wohl an einer Internetbox (?) angeschlossen.

 

In deiner Installation ist offenbar
A) ein Sprechkanal in Anrufrichtung dauernd "belegt", oder eventuell
B) ein abgehender Anruf "belegt" zwei Sprechkanäle.
Ein ankommender Anruf kann die überzählige (einseitige) "Belegung" überspielen.

 

Mit etwas Systematik kannst du herausfinden, wann genau jeweils eine unerwartete / zusätzliche "Belegung" vorliegt.
Beispiele von Test-Varianten:
Sip-Router ausgeschaltet
SIP Router, mit ausgezogenen / ausgeschalteten Telefonen
SIP Router im Ruhezustand, mit eingeschalteten Telefonen 
SIP Router, wenn auf dem ISDN-Telefon ein abgehender Anruf aktiviert wird
usw …

 

Vorschlag zur Test-Vorbereitung:

Ziehe das Analog-Telefon aus.
Schliesse dann vorübergehend ein zusätzliches Telefon an die Internetbox an:
Analog-Telefon, oder HD-Telefon, oder ein Smartphone mit Home-App.
Vergleiche, ob sich die "Belegung" mit diesem zusätzlichen Telefon gleich auswirkt, wie mit dem Analog-Telefon.
Falls "Ja", dann kannst du das Analog-Telefon und/oder das zusätzliche Telefon für deine Test-Varianten verwenden.

 

Walter

Highlighted
Level 1
5 von 5

Danke Walter für deine schnelle Antwort.

 

Am VDSL ist eine "Internetbox 2". Direkt angeschlossen (Telefon 1 Anschluss) ein Analog-Telefon.
Weiter ist mit den lokalen SIP-Credentials eine Fritzbox 7390 mit ISDN S-Bus und DECT in Betrieb.

Deine Testidee wonach ich die Fritzbox abschalte und mit dem Analog-Telefon und der SwissHome-App die zwei erzeugenden Anrufe teste ist gut durchführbar.

 

Noch vor dem Test hat sich gestern die Situation verschärft, ich kann auch nicht ein einzelnes erzeugendes Gespräch mehr aufbauen. Terminierend geht es aber tipp-top an allen Endpunkten zu Hause.
Beim Einloggen zeigt die Internetbox 2 keinen Fehler, und das ist ja das Wahnsinnige daran, die Internetbox kann nie Fehler zeigen, auch wenn sie sich teilweise verklemmt.
Internetzugang habe ich immernoch ganz normal.


Was sie aber in dieser Situation neu zeigt bei "Telefonie": "Alle Ihre Telefone habe keine eingehende Nummer zugewiesen". Das ist ein irreführender Text, denn ich kann eingehende Anrufe erhalten.
Im Nachhinein verstehe ich. Der Text will mir sagen, dass einige Zeilen weiter unten meine Telefone aus der Konfiguration verschwunden sind.
Jetzt beginne ich mit dem vorgeschlagenen Test und widme mich der SwissHome App. Ich will damit einloggen. Da sagt man mir, dass keine Internetbox erreichbar sei, und diese sich vielleicht verklemmt hat.
Also starte ich sie neu, und nun ist die gute alte Konfiguration auf der Konfigurationsseite wieder in Ordnung. Meine Telefone sind wieder eingetragen und funktionieren. Zwei erzeugende Gespräche sind wieder möglich.

 

Meine "Lernings":
1. Wenn am Ganzen etwas nicht funktioniert, dann ist es die Internetbox, welche einen Restart braucht.

 

2. Die Internetbox 2 meldet nie Fehler, auch nicht wenn etwas an der Telefonie klemmt oder wenn VPN verklemmt ist, oder wenn sie die Kindersicherung verliert. Die Diagnose-Seiten zeigen keinerlei Fehlerprotokolle an.

 

3. Ein einfacher familien-tauglicher Telefonie-Test wäre eigentlich, die eigenen Rufnummer anzurufen (wie in ISDN-Zeiten). Doch All-IP von Swisscom kann das leider nicht.


4. Es bleibt nur noch eine Schaltuhr, welche täglich oder wöchentlich für eine Minute den Swisscom-Router unterbricht. Dies ist auch nicht wirklich familien-tauglich, denn um welche Zeit soll das stattfinden?

 

Danke nochmals an Walter für die Testideen!

Nach oben