abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Einseitige Verbindungsabbrüche IP-Telefonie

Highlighted
Level 2
1 von 48

Guete Morge. Meine 6-jährigen analogen Telefonapparate sind mit der Basisstation am Telefonanschluss der IB2 verbunden. Seit Anfang Sommer ist es immer wieder vorgekommen, dass nach mehreren Minuten Gespräch die Verbindung einseitig abbricht, d.h. entweder höre ich den Gesprächspartner plötzlich nicht mehr oder er hört mich nicht mehr. Die Verbindung muss dann neu aufgebaut werden. Da meine Frau zurzeit aus Gesundheitsgründen nicht arbeiten kann, wird mehr telefoniert, weshalb sich das Phänomen vermehrt gezeigt hat. Da ein Router-Neustart und auch Aus- und Einschalten der Telefonapparate nichts gebracht hat, habe ich das Problem vor ca. zwei Wochen mit dem Swisscom-Kundendienst besprochen. Während des Gesprächs (über Mobil) wurde der Anschluss analysiert und Testanrufe durchgeführt. Da nichts festgestellt werden konnte, wurde auch ein Router-Reset durchgeführt. Zudem habe ich von der freundlichen Support-Mitarbeiterin auch den Tipp erhalten, mal die Basisstation vom Strom zu trennen (insgesamt super Support übrigens!). Das Problem wurde aber offenbar dadurch doch nicht behoben. Ich habe mich daher entschlossen, die Telefonie auch gerätemässig auf den neusten Stand zu bringen und habe nun 2 HD-Telefon angeschafft, die nun über DECT direkt mit dem Router verbunden sind (Gigaset E370HX). Leider scheint das Problem immer noch zu bestehen. Kann es doch sein, dass auf Swisscomseite doch ein Problem mit der IP-Telefonie besteht? Liegen von anderen Kunden gleiche Probleme vor? Merci für Feedbacks oder Tipps, wobei ich nicht wüsste, was ich jetzt noch tun sollte. Grüsse und schönen Tag. Charleston.

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Anonym
22 von 48

Das Problem war auch nicht auf Seite der Telefone, sondern immer auf Seite des Routers. Das habe ich mehrmals hier gesagt. Inzwischen sind über 1x Ursachen durch den Lieferanten des DECT - Teils behoben. Das ist schon massiv besser, es kann aber immer noch mal passieren. Wir kennen noch einen sehr seltenen Fall. Wir werden aber nicht Ruhe geben, bis alle Fälle behoben sind.

47 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 48

@Charleston 

 

Ein allgemeines Problem mit der IP-Telefonie besteht nicht , die Gigaset HD-Phone über DECT verbunden funktionieren normal sehr gut.

 

Würde an Deiner Dtelle nochmals den Support kontaktieren und erwähnen welche Telefone jetzt verbunden sind.

 

Welche Internet-Box ist den vorhanden ?

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/geraet/internet-router.html#T=f60db111-9b38-4b89-ac25-...

Highlighted
Level 2
3 von 48

Vielen Dank WalterB. Die Telefone sind an der Internetbox 2 angeschlossen. Ich werde den Support nochmals kontaktieren. Schönen Abend! Charleston

Highlighted
Anonym
4 von 48

Ein allgemeines Problem mit der IP-Telefonie besteht nicht,

 

Trotzdem kommt es seit ca. Juni in meinem erweiterten Bekannten- und Verwandtenkreis immer wieder mal wieder zu folgendem Phänomen: Eingehende Anrufe klingeln, bei Rufabnahme kommt eine Verbindung zu Stande, man hört aber nix. Bei ausgehenden Anrufen klingelt es am anderen Ende, bei Rufabnahme kommt eine Verbindung zu Stande, man hört aber nix. Internet funktioniert, SCTV auch. Das bleibt so, bis man die IB2 neu startet.

Im Fehlerfall ist jeweils auf der Diagnoseseite zur Telefonie der IB2 alles grün. Nach einem Neustart auch, nur geht das Telefon wieder. Das Problem tritt manchmal an zwei aufeinander folgenden Tagen auf, dann wieder 3 Wochen lang nicht. Die Hotline sieht auch alles auf grün, startet dann trotzdem remote die IB2 neu. Dann geht das Telefon wieder und die Hotline hakt das Problem als gelöst ab.

 

die Gigaset HD-Phone über DECT verbunden funktionieren normal sehr gut.

 

Da das Problem jeweils auf den a/b Anschlüssen genau so auftritt wie über die integrierte DECT Basistation, liegt es offensichtlich nicht an den Telefonen. Trotzdem beschuldigt die Hotline gerne die DECT Handgeräte, auch wenn man die a/b Anschlüsse das selbe Problem zeigen.

 

Wie im anderen Thread beschrieben habe ich meinen fast 80 Jährigen Schwiegereltern ein paar Dörfer weiter vor drei Monaten eine Schaltuhr vor die IB2 montiert, die das Böxli um 03:00 für 5 Minuten vom Strom trennt. Seither ist das Problem mindestens dort nicht mehr aufgetreten. Bei Nachbarn gegenüber trat das Problem letzten Sa und So auf. Vielleicht ist das ja was Regionales (Zürcher Oberland). Auf jeden Fall tritt das Problem häufiger auf als früher.

 

Highlighted
Super User
5 von 48

Hallo Zusammen

 

wegen denn verbindungsabbrüchen, sollte Buch geführt werden.

Nur so kann der 2 Level oder 3 Level Support der Ursache auf den Grund gehen.

 

Datum & Uhrzeit

Ankommend & Abgehend

Dann noch Intersannt ob Fix oder auf Mobile.

 

Da es ja nicht jeder Anruf ist wird es auch schwer zu finden sein. Darum genau Buchführen und dann kann man Log oder sonstige Ungereimtheiten auf dem System suchen gehen. 

 

 

 

P.s Am Rande hatte als Techniker auch schon mal der Fall, das es immer sehr schlechte gesprächsqualität da waren. Alles getauscht, Router, DX800 usw. 

Irgendwann mal WLAN ausgeschalten und siehe da die Gespräche waren ohne Störungen.

Übeltäter ein altes Samsung Tablet, hatte die volle Bandbreite der übertragung für sich beansprucht. 

 

(Das macht aber auch gewisse MS Qloud Dienste, Max an Bandbreite klauen) Muss erwähnen das beide nur sehr geringe Bandbreite gehabt haben. 

 

Gruss Lorenz 

 

Highlighted
Super User
6 von 48

@Lori-77 

 

Falls der technische Bandbreitenklau zu Ungunsten des Telefons tatsächlich stattfindet, wäre das m.E. ein Fehler in der Firmware der Internetbox, denn eigentlich gelten für den Router klar geregelte Prioritäten:

- Prio. A: Telefon

- Prio. B: Swisscom TV

- Prio. C: der ganze Rest

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Anonym
7 von 48

So sehr ich Deinen Ansatz mit dem Führen von Logbüchern als Ingenieur verstehe, wird das in der Praxis wenig Nutzen. Man hat als Normalkunde keine Chance mehr, zum 2nd Level vorzudringen. Die Zeiten sind vorbei.

Highlighted
Anonym
8 von 48

Habe ich mir auch gedacht. Nichts für ungut, aber "altes Samsung, welches die ganze Bandbreite klaut" tönt nach Elektrikerlatein.

Kann sein, wenn auch Unwahrscheinlich, dass ein kaputtes WLAN eines Tablets EMC Probleme verursacht. Aber die Bandbreite bestimmt der Router, und nicht das Endgerät.

Highlighted
Super User
9 von 48

@Anonym 

 

Mir selbst fallen zunehmend auch verstärkt einzelne (seltene) Probleme mit der Swisscom-IP-Telefonie auf, welche vermutlich nicht von den Endgeräten her verursacht werden.

 

Vermutlich sieht das die Swisscom auch in ihren eigenen Netz-Fehlerlogs und führt ziemlich sicher darüber auch interne Statistiken.

 

Mal angenommen es handelt sich tatsächlich nicht um Zufälle in der Wahrnehmung von einzelnen Kunden, sondern um eine statistisch belegbare Netzsystem-bedingte Verschlechterung, würden einerseits sicher interne Stabilisierungmassnahmen geplant und andererseits würden wir sicher auch nie etwas genaueres darüber hören, denn die vielleicht dann mögliche Information: Unsere eigene Netzfehlerstatistik zeigt gegenüber dem letztem Jahr (als fiktives Beispiel) eine Verschlechterung um 20 Prozent, wäre ja nicht gerade werbewirksam...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Super User
10 von 48

@Werner  schrieb:

Mal angenommen es handelt sich tatsächlich nicht um Zufälle in der Wahrnehmung von einzelnen Kunden, sondern um eine statistisch belegbare Netzsystem-bedingte Verschlechterung, würden einerseits sicher interne Stabilisierungmassnahmen geplant und andererseits würden wir sicher auch nie etwas genaueres darüber hören, denn die vielleicht dann mögliche Information: Unsere eigene Netzfehlerstatistik zeigt gegenüber dem letztem Jahr (als fiktives Beispiel) eine Verschlechterung um 20 Prozent, wäre ja nicht gerade werbewirksam...


Ganz genau... 😉

#userID63
Highlighted
Level 2
11 von 48

Hallo zusammen. Danke für eure Beiträge. Ich habe mich inzwischen nochmals mit dem Support unterhalten und es wurden nochmals Daten vom Router abgerufen und der nochmals neu gestartet. Ein Feedback steht noch aus, aber inzwischen ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht. Die Feststellung von Zapp Brannigan, dass das Phänomen seit ca. Juni auftaucht, deckt sich mit meinen Feststellungen. Die Umstellung auf IP-Telefonie ist bereits 2015 erfolgt, und bis vor kurzem waren die beiden Analogtelefone fehlerfrei im Einsatz. Bandbreitenprobleme im WLAN kenne ich auch nicht; auch sonst funktioniert alles einwandfrei. Den Tipp mit dem "Logbuch" nehme ich mal auf - "nützt's nüt, schad's nüt"!

Ich beobachte das Ganze mal weiter. Schönen Abend allen! Charleston.

Highlighted
Super User
Super User
12 von 48

@Anonym  schrieb:

.....

Wie im anderen Thread beschrieben habe ich meinen fast 80 Jährigen Schwiegereltern ein paar Dörfer weiter vor drei Monaten eine Schaltuhr vor die IB2 montiert, die das Böxli um 03:00 für 5 Minuten vom Strom trennt. Seither ist das Problem mindestens dort nicht mehr aufgetreten.

.....

 


@Anonym 

 

Das ist keine wirklich gute Idee. Wenn du Pech hast, detektiert das System die 5 minütigen Unterbrechungen als Leitungsproblem/Leitungsstörung und schaltet dann automatisch den Speed nach unten.

Highlighted
Level 2
13 von 48
Spoiler
Spoiler
Auch bei mir

Hallo zusammen 

 

Auch bei besteht dieses Phänomen.  Im Herbst 18 wurde die IB2 getauscht. Dann war eine Weile alles i.O.

Nun hatte ich letzten Montag wieder die Situation,  dass der Angerufene mich hörte, ich ihn aber nicht.

Box für 10 Sek. vom Strom genommen, dann ging es wieder.

Gruss

Elmar

Highlighted
Level 2
14 von 48

Hallo SAAB/Spoiler. Ich habe mich inzwischen auch wieder unter separatem Thema Festnetz gemeldet. Schau dir mal den Thread "Verbindungsprobleme beim Telefonieren / No Audio / DECT" an. GuidoT der Swisscom bietet ein Firmwareupdate für die IB2 an. Noch nicht im Rollout, aber ich habe nach Kontakt mit ihm das Update gemacht, bin allerdings noch in der "Beobachtungsphase" und kann noch kein definitives Feedback geben. Bis jetzt ist das Problem aber tatsächlich nicht mehr aufgetaucht. Viel Erfolg!

Highlighted
Level 4
15 von 48

Meine Internet-Box 2 läuft seit dem 15. November mit der neuen Firmware 10.04.02/10.04.00 einwandfrei. Das in dieser FW enthaltene neue DECT-Modul 0412.19 behebt offensichtlich die früher bei mir sporadisch mit dem HD-Tf Davos aufgetretenen Ausfälle der Sprachkanäle.

Highlighted
Level 2
16 von 48

Tönt super. Ist bekannt, wann der ordentliche Rollout geplant ist oder lohnt sich das manuelle Update?

Elmar

Highlighted
Level 4
17 von 48

Die neueste FW-Datei ist auf der Swisscom-Firmware-Aktualisierungsseite nicht verfügbar.

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/internet/firmware-aktualisierungen-fuer-ihre-internet-... 

 

Vielleicht kannst du sie beim Support erhalten.

 

Nachtrag: GuidoT hat soeben in einem anderen Thema geschrieben, dass nur wenige Benutzer die 10.04 erhalten haben. Vermutlich werde sie nicht allgemein verteilt, weil die neue FW 10.03.36 bezüglich Fehlerbehebung auf dem gleichen Stand wie die 10.04. sei. Ich hatte offensichtlich statt die 10.03.36 die 10.04 erhalten.

Editiert
Highlighted
Level 4
18 von 48

wie ich schon in einem anderen thread geschrieben habe, traten die bei uns die einseitigen Verbindungsprobleme regelmässig auf. Am Ende wurde festgestellt, dass es FW Problem der IB gibt. Wir sind seit ca 2 Wochen auf der FW

10.03.50/10.03.48 und im Moment ist alles gut, allerdings ist die Zeit noch zu kurz um definitiv Entwarnung zu geben.
Ausserdem hat man uns gesagt, dass die FW Version noch nicht alle Probleme behebt, sodass wir dann später noch ein Upgrade erwarten dürfen.
Release notes:
  • Weiterentwicklung der Smart Home Komponente zur Unterstützung von neuen Funktionen der Swisscom Home App
  • Viele Stabilitätsoptimierungen im Bereich Telefonie, WLAN, Webportal und Internet
  • Diverse Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen
 
Highlighted
Level 2
19 von 48

Vielen Dank für den Input aga_peter. Ich habe ebenfalls die FW 10.03.50/10.03.48, aber auch bei mir ist die Zeit zu kurz um definitiv Entwarnung zu geben. Die Probleme sind aber zuletzt nicht mehr aufgetaucht - zumindes habe ich auch von Gesprächspartnern keine solchen Kommentare mehr erhalten. Gut zu wissen, dass weitere Updates folgen werden. Ausser den bisherigen Problemen mit der Telefonie hatte ich eh nie etwas zu bemängeln, denn alles andere läuft einwandfrei. Schönen Abend. Charleston

Highlighted
Level 4
20 von 48

Die Release Notes der FW 10.03.50 bechreiben die Aenderungen und Verbesserungen nur summarisch.

 

Die bisher im HD-Tf Davos gelegentlich auftretenden Blockierungen der Sprachkanäle sind durch das neue DECT-FW-Modul 0412.19 behoben. Auch der Anzeigefehler des Eco-Modes ist beseitigt. Ich bin zuversichtlich, dass die bisher störenden Probleme der DECT-Telefone nun behoben sind.

 

Nach oben