abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Analog Telefon nicht direkt am swisscom box router

Novice
1 von 8

Hallo zusammen. Ich würde gerne mein altes Drehscheiben analog Telefon (über ein impuls/frequenz Adapter) über den swisscom box 2 router laufen lassen. Aber in einem anderen Stock als der router steht. Ich habe also kein direktes kabel zwischen dem router und dem telefon. Weiss jemand ob es eine Möglichkeit gibt über das LAN oder gar W-Lan so ein analog Telefon anzuschliessen?

Gruss Ruso

7 Kommentare
Super User
2 von 8

Wenn du eine unabhängige, isolierte Lan-Verbindung von der Intetnetbox in jenen Raum hast, geht das mit normalen RJ11 Patchkabeln.

Ansonsten wirds schwierig....

Vielleicht geht alternativ mit lokalen SIP Daten ein Cisco SPA112, hab aber keine Erfahrung damit. Evtl. weiss es @Tuxone - auch obs in dieser Richtung auch was mit Wlan gibt

keep on rockin'
Expert
3 von 8

@POGO 1104  schrieb:

Wenn du eine unabhängige, isolierte Lan-Verbindung von der Intetnetbox in jenen Raum hast, geht das mit normalen RJ11 Patchkabeln.

Ansonsten wirds schwierig....

Vielleicht geht alternativ mit lokalen SIP Daten ein Cisco SPA112, hab aber keine Erfahrung damit. Evtl. weiss es @Tuxone - auch obs in dieser Richtung auch was mit Wlan gibt


Mit lokalen SIP Daten hab ich das eine Zeitlang mit der Internet-Büxe auf meine Fritzboxen telefoniert. Die Fritzbox verhält sich dann wie ein IP Telefon mit zusätzlichen Komfort-Funktionen. Funktioniert wurderbar. Nachdem die SIP Daten von Swisscom heraus gegeben worden sind, konnte ich auf die IB-Büxe verzichten, musste aber von der FB im Keller zur FB im Wohnzimmer weiterhin mit lokalen SIP Daten arbeiten. Seit FritzOS 7.x geht das chic mit einem Mesh Netzwerk.

Disclaimer: Ich hab das jeweils über ein kabelgebundenes LAN gemacht. Ich weiss aber auch nicht, ob das über WLAN auch so problemlos geht.

Super User
4 von 8

Second hand günstig, könnte das eine Fritz 7390 auch über WLAN wenn es sein muss. https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/1040_Vorhandener-Zug...


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Expert
5 von 8

Achja, und da gäbe es ja noch das da:

http://www.classictelephon.com/shop/converter2/converter.htm

😉

Super User
6 von 8

@andiroid  schrieb:

Achja, und da gäbe es ja noch das da:

http://www.classictelephon.com/shop/converter2/converter.htm


steht im Eröffnungspost schon.... ;)


@Ruso  schrieb:
...(über ein impuls/frequenz Adapter)....

das alleine genügt aber noch nicht...

keep on rockin'
Expert
7 von 8

@Ruso  Du willst einen Impuls/Frequenz Adapter nutzen, und erwähnst auch W-Lan für die Übertragung. Mein Alternativ-Vorschlag: Verbinde den Impuls/Frequenz Adapter mit einem DECT-Analog Adapter. Melde dann den DECT-Analog Adapter als DECT-Telefon an der eingebauten DECT-Basis der Internet-Box an. Sollte für die grundlegenden Telefonie-Funktionen OK sein, weil die Basisstation die DECT-Funktionen "kann". Wenn noch weitere (HD-) Telefone an der IB angeschlossen sind, dann musst du aber mit den Nachteilen eines "gemischten Systems" rechnen.

 

Walter

Novice
8 von 8

Hallo zusammen. Besten dank für die zahlreichen Tips !!  (ich bin ja neu hier) . Ich werde in Ruhe schauen was ich ausprobieren kann. Nochmals danke!!