abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Altes Phone an Internet-Box 2 anschliessen

Novice
1 von 7

An die Internet-Box 2 können 2 Telefone, auch alte wie zB mein Tritel Elm2 angeschlossen werden.

 

Gemäss Anleitung der Internet-Box 2 kann dies entweder durch einen Adapter (RJ11/TT83) geschehen oder indem ein Kabel verwendet wird, was auch auf der Boxseite schon einen RJ11 Stecker dran hat.

Diese 2. Variante wird aber wohl in den allermeisten Fällen mit den alten Telefonen nicht funktionieren, weil bei den beiden RJ11 Telefonanschlüssen in der Internet-Box 2 nur die beiden mittleren Kontakte vorhanden sind, auf der Telefonseite aber die beiden Linken bzw die beiden Rechten Kontakte (je nachdem wie man draufschaut) verwendet werden müssen. Das sind nämlich beim Telefon die beiden Kontakte welche dann auf dem alten TT87 bzw TT89 Stecker bei 1a und 1b verbunden sind, und genau diese beiden Kontakte müssen auch auf die vorhandenen 2 mittleren Kontakte des Telefonanschlusses in der Internet-Box 2 verbunden werden.

 

Das geht sicher mit dem Adapter (RJ11/TT83), es geht auch mit einem alten ADSL Filter, wobei dann der TT89 Stecker des ADSL Filters einfach nirgends eingesteckt wird, sondern einzig das Telefon mit dem  alten Telefonkabel mit dem TT Stecker dran in die TT83 Buchse des alten ADSL Filters eingesteckt wird, und vom RJ11 Stecker des ADSL Filters gehts weiter mit einem  4 adrigen RJ11 (bzw RJ14) Telefonkabel zur Internet-Box 2.

IMG_20190405_162319Rot180.jpgVerwendung alter ADSL Filter

 

Als letzte Alternative kann man auch ein 4 adriges RJ11 (bzw RJ14) Telefonkabel so kappen und neu verbinden, dass die beiden mittleren Kontakte des Telefonanschlusses der Internet-Box 2 mit den beiden linken bzw. den beiden rechten Kontakten des alten Analogtelefons verbunden sind. Sobald man die richtige Verbindungen hat, ertönt als Freizeichen der Summton.

 

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

6 Kommentare
Highlighted
2 von 7

Wenn ich dich wäre Kauf ein neues Telefon. Ich als mila Friend habe nur schlechte Erfahrungen gemacht mit alten Telefonen an die Internet-Box2 anschließen. Es kann gehen muss aber nicht. Mit einem Telefon der neuen Generation ersparst du dir viel Ärger außerdem hast du nur Vorteile wenn du dir ein neues Telefon kaufst welche auch nicht mehr so teuer sind.

Super User
3 von 7

@Gurububu 

das mit den nicht passenden Kabeln ist lästig. ich habe die Erfahrung gemacht, dass grundsätzlich nie eins passt :stuck_out_tongue:

Zudem muss man aufpassen, dass auch die Polung stimmt, die ist nicht immer gleich.

Meine zwei "Alten" haben neu gemachte Kabel mit RJ11 als Anschluss, gemacht vom Fachmann, der sich damit auskennt. Passt tadellos.

Interessant ist, dass mein Pronto 10 auch noch funktioniert, wenn sonst die HD-Phones nicht mehr zuverlässig wollen und der Router mal wieder einen Neustart braucht. Ein weiterer Vorteil: kabelgebundene Telefone können nicht verlegt werden...

 

Thomas

Novice
4 von 7

@kaethoNa ja, kabelgebundene Telefone können schon verlegt werden, ABER sind jeweils sehr einfach wieder zu finden, nämlich am Ende des Kabels:grin_smile:

Super User
5 von 7

@Gurububu alle Tastentelefone mit * und # solten an der ATA-Schnittstelle (Analog Telefon-Schnittstelle) funktionieren.

Wichtig dabei ist dass das Telefon DTMF unterstützt, IWV wird nicht unterstützt nur mit einem IWV-MFV Konverter.

 

Das Gebastel mit einem  XDSL-Splitter/Filter würde ich nicht machen, weil dort ein Kondenser verbaut ist. Bei der Alterung des Kondensers könnte ein Kurzschluss zwischen den A/B Adern enstehen. (Auftrender Fehler: Anrufer bekommt immer Besetztzeichen und das Telefon ist tot).

Lieber ein konfektioniertes Adpterkabel kaufen oder selber pressen. A/B(Ader Telefon) =4+5 Kontakt des RJ11/RJ45 Steckers.

 

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Super User hed
Super User
6 von 7

@user109 

Wenn du Angst vor alternden Kondensatoren hast, so darfst du kein einziges älteres elektrisches und elektronisches Gerät mehr in Betrieb haben, denn Kondensatoren hat es überall drin.

 

Es gibt Gründe die gegen das Gebastel mit den Splitteren/Filtern sprechen, der Kondensator steht da aber bestimmt nicht an erster Stelle.

Editiert
Super User
7 von 7

@hed ich schreibe nur, was ich so im Feld für Erfahrungen gemacht habe. Der Splitter/Filter ist eine zusätzliche mögliche Fehlerquelle, die es zuvermeiden gilt.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert