abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

delivery Status Notification

Highlighted
Novice
1 von 4

Seit zwei Tagen erhlate ich Dutzende obiger Meldungen betr. Emails an mir unbekannte Adressaten. Habe das Passwort meines Email-Accounts geändert. Die Meldungen gehen aber weiter. Was ist zu tun?

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
4 von 4

Aufgrund deiner Beschreibung handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um sogenannten Backscatter (für Details siehe Wikipedia). Das ist in erster Linie sehr lästig, aber zum Glück auch nicht mehr. Als Endbenutzer kannst du wenig bis nichts dagegen tun, ausser abzuwarten bis sich die Welle wieder gelegt hat. Ein Sicherheitsproblem deinerseits liegt eher auch nicht vor, da man E-Mail-Absenderadressen beliebig fälschen (spoofen) kann. Aber hie und da ein neues Passwort zu setzen schadet generell nicht.

3 Kommentare
Expert
2 von 4

Du solltest den PC jedenfalls auf Trojaner testen, zum Beispiel mit Norton Power Eraser.

 

Du solltest dann auch von solchen Emails die "Header-Infos" ansehen. Du musst dafür im Webmail "Weitere Aktionen" anwählen, dann "Nachricht lokal speichern" und dann "Öffnen mit", und dann WordPad oder Editor auswählen.

Diese Infos sind nicht leicht zu lesen, aber Google wird dich wohl weiterbringen.

 

Vieleicht findest du heraus, von wo die retournierten EMails gesendet wurden. Die Original-Mails sind üblicherweise auch in den Infos zu finden.

 

Walter

Expert
3 von 4

Hallo Ansado

 

Wenn Du das E-Mail Passwort und den Swisscom Login geändert hast, dann hast Du das Beste bereits erledigt. Du kannst nun ausschliessen, dass jemand Deine Bluewin E-Mail Adresse missbräuchlich verwendet.

 

In so einem Fall empfehle ich, die Passwörter nicht auf dem eigenen Computer zu ändern. Einfach um den unwahrscheinlichen Fall auszuschliessen, dass ein Keylogger das neue Passwort aufzeichnet.

 

Hast Du auf eine dieser E-Mail bereits geantwortet? Ich nehme an nicht. Markiere es als Spam, damit der Spamfilter diese automatisch erkennt 

 

Schönen Abend

RAL9004

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Super User
4 von 4

Aufgrund deiner Beschreibung handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um sogenannten Backscatter (für Details siehe Wikipedia). Das ist in erster Linie sehr lästig, aber zum Glück auch nicht mehr. Als Endbenutzer kannst du wenig bis nichts dagegen tun, ausser abzuwarten bis sich die Welle wieder gelegt hat. Ein Sicherheitsproblem deinerseits liegt eher auch nicht vor, da man E-Mail-Absenderadressen beliebig fälschen (spoofen) kann. Aber hie und da ein neues Passwort zu setzen schadet generell nicht.