abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Webmail Icon auf dem Screen

1 von 8

wer hat Erfahrung mit Webmail unhd Icon auf Screen unter Betriebssystem Linux Mint 18.2 cinnamon 64 bit?

Robert

7 Kommentare
Super User
2 von 8

@Pluplautti87 

 

Willst Du nicht lieber das Mailprogramm Thunderbird installieren.

Läuft perfekt auch unter Linux und ist als Open Software gratis.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
3 von 8

Hallo,

danke für Deine Bemühungen. Habe Thunderbird bereits installiert gehabt. Ein Kollege hat mir aber angeraten, mit Webmail zu arbeiten, was ich getan habe. Vermutlich war dies ein Fehler!

Liebe Grüsse

Robert

Super User
4 von 8

@Pluplautti87  schrieb:

Hallo,

danke für Deine Bemühungen. Habe Thunderbird bereits installiert gehabt. Ein Kollege hat mir aber angeraten, mit Webmail zu arbeiten, was ich getan habe. Vermutlich war dies ein Fehler!

Liebe Grüsse

Robert


Natürlich kann man auch aus einem aktuellen, gut funktionierenden und ständig noch weiterentwickelten Mailprogramm wie Thunderbird aussteigen und sich dann neu auf veralteten Krücken wie Bluewin Webmail humpelnd zu Fuss völlig unnötig abmühen.

 

Aber wieso sollte jemand das wirklich machen wollen...

 

... und wenn tatsächlich eine Kastration auf Webmail wirklich angesagt wäre (z.B. keine eigenen Geräte mehr und nur noch Internet-Cafes und Hotel- PC‘s), dann doch wenigstens was besseres als Bluewin Webmail.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Expert
5 von 8

Hab jetzt grad kein Linux mit Cinnamon-Desktop hier um das zu testen, aber gemäss einer kurzen Recherche soll es klappen, indem du einfach das Icon das in Firefox links neben der URL steht (siehe Bild unten) auf den Desktop ziehst.

 

limi.png

 

 

Grundsätzlich wäre das aber natürlich eine Frage auf die du in einem Linux-Mint-Forum wohl schnellere und bessere Antworten erhhältst, da sich der Kern deiner Fragestellung ja zu 100% auf Linux Mint/Cinnamon und zu 0% auf Swisscom bezieht 😉

6 von 8

Hallo CSLU Exterte

danke für den Hinweis. Vielleicht wird Swisscom doch noch eines Tages Linux betreuen. Inzwischen gibt es ja Millionen von Linuxuser weltweit.

Robert

Super User hed
Super User
7 von 8

Ja, weltweit ... aber die werden wohl kaum alle Bluewin-Webmail verwenden.

 

Und ob man nun mit Linux oder Windows arbeitet, ich würde immer ein Mailclient (Outlook, Thunderbird, ...) verwenden.

Highlighted
Expert
8 von 8

Da die Frage ja nichts mit Swisscom/Bluewin zu tun hat, sondern eine reine Software-Frage ist, die sich mit GMX, gMail etc. in genau der selben Weise gestellt hätte, ist die Debatte ob Swisscom Linux "unterstützen" soll eigentlich hinfällig.

(Die Frage war ja nichts anderes als: "Wie erstelle ich auf meinem Betriebssystem eine Desktopverknüpfung zu einer URL".)

 

Umso mehr, da die Unterstützung hier im Forum ja sowieso nicht von der Swisscom kommt 😉

 

 

Meiner Meinung nach wäre es wünschenswert wenn die Swisscom es hinkriegen würde ihr eigenen Produkte, Angebote & Geräte sachgerecht zu betreuen. Alles was darüber hinaus geht (also Betreuung von Betriebssystemen/Software/Geräten die der Kunde sonstwo bezogen hat) ist eigentlich nicht die Aufgabe der Swisscom. Ausserdem ist die Vorstellung, dass die Swisscom diesbezüglich in genügender Menge kompetentes Personal auftreiben könnte sowieso völlig utopisch.

Nach oben