abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Serverdaten vom Swisscom Exchangeserver (für Kalender macOS)

Novice
1 von 10

Hallo

 

Damit ich keine Terminüberschneidungen bekomme, möchte ich gerne meinen privaten Kalender (iMac, macOS Sierra 10.12.6) mit meinem Geschäftsrechner (MacBook Pro, macOS Mojave 10.14.5) synchronisieren. Für Geschäft und Privat benutze ich unterschiedliche Apple ID's und ich möchte nicht iCloud dafür verwenden.

 

Wenn meine Recherchen richtig sind, wäre das über Exchange machbar. Leider fehlen mir aber die Serverdaten vom Swisscom Exchangeserver.

 

Ist mein geplantes Vorgehen der richtige Ansatz? Kann mir jemand die richtigen Serverdaten angeben?

 

Besten Dank.

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
4 von 10

Aufgrund der Art wie @ricky71 frat können wir glaube ich zu 95% davon ausgehen, dass er KEIN Angebot mit Exchange Server hat.

Genau genommen betreibt die Swisscom ja ohnehin kein Hosted Exchange mehr sondern verkauft nur noch das entsprechende Microsoft-Angebot.

 

Wenn du einen kostenlosen Exchange-Account möchtest, so ist m.E. eine @outlook.com-Adresse mehr oder weniger die einzige Option.

9 Kommentare
Highlighted
Community Manager
2 von 10

@ricky71 Hast du ein Angebot von Swisscom bei dem Hosted Exchange inbegriffen ist?

Ich moderiere das Kunden–Helfen–Kunden Forum, ein digitaler Begegnungsraum zu Themen rund um Swisscom Produkte.
Super User
3 von 10

@ricky71 

 

Wenn meine Recherchen richtig sind, wäre das über Exchange machbar. Leider fehlen mir aber die Serverdaten vom Swisscom Exchangeserver.

 

Besten Dank.


Hast du denn zugang zu einem exchangeserver?

Expert
4 von 10

Aufgrund der Art wie @ricky71 frat können wir glaube ich zu 95% davon ausgehen, dass er KEIN Angebot mit Exchange Server hat.

Genau genommen betreibt die Swisscom ja ohnehin kein Hosted Exchange mehr sondern verkauft nur noch das entsprechende Microsoft-Angebot.

 

Wenn du einen kostenlosen Exchange-Account möchtest, so ist m.E. eine @outlook.com-Adresse mehr oder weniger die einzige Option.

Super User
5 von 10

Du kannst den Bluewin-Kalender nur auf der Webseite von Bluewin benutzen.

Wenn du einen privaten Kalender nutzen möchtest, kannst du z.B. einen iCloud-Kalender nutzen.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Novice
6 von 10

Es geht nicht um den Bluewin-Kalender sondern wie beschrieben um die Kalender App aus macOS. Mir ist klar, dass ich diesen über iCloud synchronisieren könnte, was für mich aber wie erwähnt keine Option ist.

Novice
7 von 10

Nein, darum frage ich ja nach den Zugangsdaten zum Swisscom Exchangeserver (sofern Swisscom das anbietet).

Novice
8 von 10

Soviel ich weiss nicht. Wie ich aus der Frage ableiten kann würde Swisscom Hosted Exchange anbieten, aber vermutlich als kostenpflichtige Option, richtig?

Novice
9 von 10

@cslu 

Deine Antwort war am hilfreichsten. Richtig, ich habe in meinem Angebot kein Exchange Server enthalten. Ich bin davon ausgegangen, dass Swisscom die Möglichkeit anbietet, dass Kunden ihre Kalender über einen Swisscom Exchange Server synchronisieren können. Wie ich sehe ist das nicht der Fall resp. nur über ein kostenpflichtiges Microsoft-Angebot.

Vom kostenlosen Exchange-Account mit @outlook.com-Adresse habe ich inzwischen auch gehört. Das scheint mir genau das zu sein, wonach ich suche. Vielen Dank.

Expert
10 von 10

@ricky71 

 

Exakt. Ein Exchange-Konto ist nicht Bestandteil des Bluewin-Internetabos. (Ist auch bei anderen Providern nicht so.)

 

D.h. entweder musst du dir Exchange irgendwo "mieten" (das war bis vor gar nicht allzulanger Zeit die einzige Option), wobei hier Microsoft der Marktführer ist und Swisscom inzwischen nur noch das Microsoft-Angebot weiterverkauft (wenig überraschend, weil Swisscoms ehemaliges eigenes Hosted-Exchange hat etwa das 10fache dessen gekostet was Microsoft verlangt ;-))

 

Die andere Option ist wie gesagt ein kostenloses Exchange-Konto in Form einer @outlook.com-Adresse, also ebenfalls bei Microsoft.

Durch die einigermassen breite Kompatibilität von Exchange (funktioniert sowohl in Outlook wie auch auf Apple- und Android-Smartphone) ist dies für viele wohl zur Zeit die beste Lösung, wenn sie Kalender-Sync zwischen Outlook und Smartphone haben wollen.