abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

SPAM Mail eigene E-Mail

Gelöst
Novice
Nachricht 1 von 4

Ich erhielt heute eine SPAM Mail mit der Androhung der Veröffentlichung eines eher unvorteilhaften Videos wenn ich nicht so und so viel auf ein BIT Konto einzahle. Hab das Mail natürlech sofort gelöscht und weder auf den Link noch auf irgend sonst was reagiert.

Was mich jedoch etwas erstaunt hat, das Mail kam von meiner eigenen E-Mail Adresse. Absender und Empfänger waren identisch! Dies legte der "Erpresser" auch als Beweis vor, dass er meine Swisscom E-Mail Adresse gehackt und nun Zugriff auf alles hat. Hab die Passwörter mal vorsichtshalber ausgewechselt. Wie ist es jedoch möglich, dass der "Erpresser" als Absender meine E-Mail Adresse hat? (In den gesendeten E-Mails ist natürlich nichts vorhanden). Danke fürs Feedback.

HILFREICHSTE ANTWORTEN

Akzeptierte Lösungen
Super User
Nachricht 2 von 4

@ManEL

 

Es kann jede E-Mail Adresse als Absender angegeben werden so wie bei einem Brief kann man einen falschen Absender draufschreiben.

 

https://www.ender-informatics.ch/e-mail-absenderadressen-konnen-kinderleicht-beliebig-gefalscht-werd...

 

N.b. das ist auch ein Grund E-Mail mit Adressen von Bekannten arg­wöh­nisch auch zu überprüfen.

Super User
Nachricht 3 von 4

Hi,

lass dich nicht verunsichern. Absenderadressen lassen sich leicht fälschen.

Sicherheitshalber Passwörter von den emailadressen und dem Kundencenter ändern, und mail entsorgen ist da zuerst die richtige Reaktion, das hast du ja aber bereits so gemacht.

 

Gruss, Thomas

3 Kommentare
Super User
Nachricht 2 von 4

@ManEL

 

Es kann jede E-Mail Adresse als Absender angegeben werden so wie bei einem Brief kann man einen falschen Absender draufschreiben.

 

https://www.ender-informatics.ch/e-mail-absenderadressen-konnen-kinderleicht-beliebig-gefalscht-werd...

 

N.b. das ist auch ein Grund E-Mail mit Adressen von Bekannten arg­wöh­nisch auch zu überprüfen.

Super User
Nachricht 3 von 4

Hi,

lass dich nicht verunsichern. Absenderadressen lassen sich leicht fälschen.

Sicherheitshalber Passwörter von den emailadressen und dem Kundencenter ändern, und mail entsorgen ist da zuerst die richtige Reaktion, das hast du ja aber bereits so gemacht.

 

Gruss, Thomas

Novice
Nachricht 4 von 4

Super, danke fürs Feedback