abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Outlook 2010 email-Versand neues Bluewinkonto funktioniert nicht

Novice
1 von 15

Habe im Outlook ein neues Bluewin-email-Konto eingerichtet. Via Webmail funktioniert alles tadellos. Im Outlook aber: Posteingang funktioniert; Postausgang nicht. Emails bleiben im Postausgang eines anderen email-Kontos hängen, obwohl das richtige, neue e-mail-Konto als Absender ausgewählt wurde.

 

Bei "Kontoeinstellungen testen" erscheint Fehlermeldung:

"Ihr Posteingangsserver (POP3) hat einen internen Fehler gemeldet. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdiesnstanbieter. Antwort des Servers: * OK IMAP4PROXY server ready

 

Danke für die Hilfe.

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
2 von 15

Tschou @Teniothie84 

Swisscom empfiehlt sowieso, nicht POP3 zu nutzen - man sollte auf IMAPS wechseln.

 

Habe dir kurz eine Direktanleitung ausgewählt: https://emailsetup.swisscom.ch/guide/?accountType=imap&app=win-outlook-2010&customer=residential&dev...

 

Versuche, den Account nochmals nach der Anleitung einzurichten, dann sollte es eigentlich funktionieren.

 

Gruss,

Dominik

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
14 Kommentare
Expert
2 von 15

Tschou @Teniothie84 

Swisscom empfiehlt sowieso, nicht POP3 zu nutzen - man sollte auf IMAPS wechseln.

 

Habe dir kurz eine Direktanleitung ausgewählt: https://emailsetup.swisscom.ch/guide/?accountType=imap&app=win-outlook-2010&customer=residential&dev...

 

Versuche, den Account nochmals nach der Anleitung einzurichten, dann sollte es eigentlich funktionieren.

 

Gruss,

Dominik

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
Super User
3 von 15

Sali,

 

es gibt diverse Empfehlungen in diesem Forum.

 

Die einzige Richtige ist Folgendes: Du hast Outlook 2010, das ist .... FAST 10 JAHRE ALT. Für die IT sind 10 Jahre fast ein Jahrhundert. Ueberlege, eine aktuelle Version zu beschaffen. Office 365 (Home, 1 Jahr, 6 Lizenzen) ist heute bei Black Friday CHF 59.90. Hab mir 5 Stück gekauft, dann ist bei mir bis im Jahr 2024 immer alles aktuell, also Outlook, Word, Excel & Powerpoint... Nur so zum Tipp 😉

 

Unsere 6er Lizenz teilen wir mit 5 Kollegen & Kolleginnen. Das bedeutet, pro Person und Monat kostet das 83 Rappen. Alles aktuell, und 1 TB OneDrive zum sichern und 60 Minuten ins Festnetz weltweit mit Skype ist sehr interessant... 

 

Super User
4 von 15

Selber habe ich auch das Office (2019) 365 für Jährlich Fr. 109.90 und damit können wir in der Familie 5 x 5 Installationen durchführen (geteilt) .

Wenn man denkt eine Kaufversion kostet pro Installation über Fr. 240.-

Expert
5 von 15

Hoi Dani

mit dem Jahrhundert hast du vielleicht schon recht, aber wenn ich die Unternehmen mal aufzählen soll, welche noch auf der veralteten Software sitzen, wäre ich sicherlich noch morgen dran...

Allein fünf Bundesbetriebe sind mir jetzt gerade im Kopf bekannt, welche derzeitig noch Windows 7 nutzen und darauf Office von 2007 oder 2010 drauf installiert ist und das Londoner Transportunternehmen setzt bei der Operational-Software derzeitig noch auf Office und Windows aus der Zeit von Windows XP (kein Scherz)...

 

@Teniothie84 

wenn du eventuell Schüler bist, könntest du auch eine Schullizenz bei Microsoft beziehen: solange du zugang zu einer Schul-Mail hast, kannst du dir für diese Zeit ein unlimitiertes Office-Paket mit Team und anderer Software komplett kostenlos herunterladen und nutzen. Sieh mal hier nach: aka.ms/office365forfree

Ansonsten ist ja, wie Dani bereits erwähnt hat, Black Friday...

 

Gruss,

Dominik

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
Super User
6 von 15

@WalterB eben, Office365 Home ist neu 6 Benutzer, nicht 5 Benutzer, und heute kostet es 59.90

 

@DomiP  das mit W7, XP und O2010 kenn ich, arbeite im IT Bereich. Solche Sachen kenn ich täglich...

Super User
7 von 15

@Dani (CH)  schrieb:

@WalterB eben, Office365 Home ist neu 6 Benutzer, nicht 5 Benutzer, und heute kostet es 59.90

 

@DomiP  das mit W7, XP und O2010 kenn ich, arbeite im IT Bereich. Solche Sachen kenn ich täglich...


Wir brauchen aber Outlook und Access und das ist bei der Homeversion nicht dabei !

Super User
8 von 15

@WalterB 

 

Nochmals WalterB, ich erkläre es nochmals: Office 365 Home hat Outlook und Access dabei. Du kaufst Dein Office 365 für 109.-, und ich kaufe das GLEICHE PRODUKT einfach 50 Franken günstiger.

 

IN DER HOME VERSION VON OFFICE 365 sind folgende Produkte dabei:

 

  • Access
  • MicrosoftExcel
  • MicrosoftOutlook
  • MicrosoftPowerPoint
  • MicrosoftPublisher (nur PC)
  • MicrosoftWord

Mein Gott Walter... 😉

 

 

Du hast wahrscheinlich gedacht, ich meinte Office Home & Student 2019, das ist aber was anderes, ich hab immer OFFICE 365 HOME gesagt 😉

Expert
9 von 15

Für die, die sich die (immernoch) teuren Microsoft-Produkte gönnen wollen, habe ich einen Amazon-Link gefunden, wo es 49 Euro kostet - je nach dem, könnte es etwas (nume es müü) billiger sein, als die Version von Dani 😉

 

https://www.amazon.de/dp/B07FZ53VKR?tag=giga-de-21&ascsubtag=1911291124887o727391

 

 

Aber mal ehrlich, wieso zahlt Ihr soviel für eine einfache Software? Google Docs oder WPS tun es ja eigentlich auch und sie sind kostenlos...

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
Super User
10 von 15

Deshalb brauchenwir O365...

 

- Unsere Lernende lernen Office 365 in der Schule

- Access 😀

- OWA

- OneNote gibts nichts vergleichbares in der Google Welt

- Makros, die wir in der Firma benötigen

- Firmen liefern Office kompatible Dokumente, die wir weiterverarbeiten...

 

Highlighted
Expert
11 von 15

Ja guut, wenn man natürlich solche betrieblichen Anforderungen hat, ist Office heutzutage nicht mehr wegzudenken, aber als Privatperson würde ich es wir zwei Mal überlegen, ob sich ein Kauf einer teuren Lizenz lohnt... 

 

Grüessli, 

Dominik 

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
Super User
12 von 15

Stimmt Dominik, 80 Rappen pro Monat muss man schon überlegen ... 😀😀😀😀

Super User
13 von 15

Oder man nimmt eine lizenz von myvisualstudio 😉

Expert
14 von 15

Dani das mit den 80 Rappen habe ich so nicht gemeint. Wenn du natürlich ein Bürogummi bist, welcher das Word täglich braucht zahlt es sich aus, aber ich brauche Word vielleicht 3 bis 4 Mal pro Monat ausserhalb vom Betrieb... 

Viele Wege führen zum Ziel - wenn dir meine Antwort gefällt, drück doch auf den Daumen - wenn sie dein Problem gelöst hat, drück auf das häckchen.
Super User
15 von 15

Das hab ich auch nicht so gemeint, kein Problem 😀 😂

Nach oben