abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Ordner unter Posteingang plötzlich verschwunden

Visitor
1 von 8

Hallo zusammen

Vor ein paar Tagen sind alle perönlichen Emails meiner Frau verschwunden, die sie in eigenen Ordnern abgelegt hat. Sie hat sie leider als Unterordner vom Posteingang abgelegt.

Ich habe alles was in meiner Macht steht versucht, aber ohne Erfrolg.

Weiss jemand, warum plötzlich alle Ordner weg sind und wie ich diese wieder holen kann?

 

Bin um jede Hilfe dankbar.

Vielen Dank

Jörg

7 Kommentare
Expert
2 von 8

Bitte noch ein paar Infos liefern:

 

1. Werden die Mails im Webmail gelesen oder in einem Programm?

 

Falls in einem Programm:

 

2.1 In welchem?

 

2.2. Wird das Konto via POP oder IMAP abgerufen?

 

Ferner:

 

3. Werden die Mails noch von anderen Geräten abgerufen? Falls ja: Entsprechende Infos dazu angeben.

Visitor
3 von 8

Also, die Mails werden über Outlook 13 gelesen und über IMAP abgerufen. Ihr Handy liest auch diese Mails.

Highlighted
Super User
4 von 8

Im Webmail auch schon mal nachgeschaut ?

 

in den gelöschten Elementen auch schon nachgeschaut ?

 

Im Handy auch per IMAP ?

keep on rockin'
Visitor
5 von 8

Das ist ja das Problem, dass die Ordner im Webmail verschwunden sind und vom Outlook somit auch nicht mehr gelesen werden.

Visitor
6 von 8

Gibts im Outlook eine Möglichkeit um verlorengegangene Ordner zurückzuholen?

Super User
7 von 8

@Giorgio67  schrieb:

Gibts im Outlook eine Möglichkeit um verlorengegangene Ordner zurückzuholen?


Normalerweise im Outlook Papierkorb - sofern die betroffenen Ordner auch gelöscht wurden

keep on rockin'
Expert
8 von 8

IMAP erklärt natürlich, wieso du im Webmail und im Outlook den selben Stand hast. Soll ja so sein.

 

Dass Ordner allerdings einfach "verschwinden" hätte ich jetzt noch nie erlebt. Aber möglicherweise wurden sie auf irgend einem Gerät/Client gelöscht und dann folgerichtig auch auf den anderen entfernt.

Wenn sie sich auch nicht mehr im "Papierkorb" des Outlooks-Kontos befinden, siehts also erstmal nicht so gut aus.

 

Nun ist es aber so, dass Outlook eine lokale Kopie des Postfaches welches über IMAP abgeglichen wir in einer OST Datei speichert. Diese liegt typischerweise in  "...Username\AppData\Microsoft\Outlook\".

 

Ich habe verschiedentlich gelesen, dass gelöschte Elemente nicht sofort aus den OST-Dateien entfernt werden. Dafür dass diese Information stimmt, spricht wohl auch, dass OST (und PST) Files in der Regel nicht sofort signifikant schrumpfen, auch wenn man gerade grosse Mengen an Mails gelöscht hat.

Nun gibt es einige Tools die versprechen, sich diesen "Effekt" zu Nutze zu machen und die gelöschten Elemente wieder aus den OST-Files auszulesen und wiederherzustellen.

Ob das jedoch effektiv funktioniert und wenn je mit welchen "Erfolgschancen", kann ich nicht sagen, da ich dies bisher zum Glück noch nie testen musste.

(Die Tools die man auf Anhieb findet sind auch kostenpflichtig, nebenbei gesagt.)

 

Was ich aus Erfahrung bestätigen kann, ist, dass die Umwandlung von OST in PST via Tool klappt. (Aber das ist jetzt nicht direkt das, was hier benötigt wird.)

 

 

 

Falls systematische BackUps auf dem System gefahren werden, welche auch die OST-Dateien umfassen, bestünde allenfalls natürlich auch noch die Möglichkeit, Outlook eine frühere Version der OST-Datei unterzujubeln und dadurc wieder an die gelöschten Ordner ranzukommen.