abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Momentan wieder extreme Anzahl Spammail

Highlighted
Super User
Super User
181 von 423

@keithdean  schrieb:

wäre das gefährlich wenn ich auf "e mail abmelden" bei solche emails von networksolutions?


@keithdean 

Das kann helfen oder die Sache noch mehr verschlimmern.

Es gibt tatsächlich Massenmails, die man über die Abmeldefunktion sehr einfach stoppen kann. Aber diese Funktion wird oft auch missbraucht, denn statt einer gewollten Abmeldung zeigt man dem Spammer, dass die angeschriebene eMail-Adresse tatsächlich existiert.

Highlighted
Super User
Super User
182 von 423

@keithdean  schrieb:

@marcus  schrieb:

Du kannst regelmässig den Ordner löschen oder das Ganze ignorieren. 

Dafür ist der Ordner da... 

Das passiert einfach im bösen Internet. 

Du kannst aber auch deine Mailadresse wechseln und hoffen, dass dann kein Spam mehr kommt. 


Mailadresse wechseln. Sehr einfach gesagt! Aber wenn man jahre Lang die gleiche E mail Adresse benutzen dann ist es sicher nicht einfach zu wechseln!


@keithdean 

Das ist ja grad der Teufelskreis. Je länger man eine Mailadresse hat, umso grösser ist auch deren (ungewollte) Verbreitung und um so grösser wird die Angriffsfläche.

 

Highlighted
Level 4
183 von 423

Ich habe auch epost und gmx konto und bekomme keinen spam in diese beide Konten. Nur bei Bluewin. Etwas stimmt nicht dort.

Highlighted
Level 4
184 von 423

also ich muss ehrlich sagen, dass mir langsam der Kragen platzt! Warum schafft Swisscom es nicht, die Flut an Mails korrekt zu filtern??? Bei mir stammen alle spam Mails momentan von @networksolutions.com. Ich markiere sie regelmässig im webmail als Spam und am nächsten Tag liegen wieder 10 Stück im Posteingang. Liebe Swisscom, das MUSS doch zu filtern sein! Schliesslich zahle ich ja jeden Monat für das Package, und zwar nicht wenig. Und wenn die Swisscom meint, ein Drittanbieter filtert nicht korrekt, da muss man halt mit dem Drittanbieter reden!!! Das kann doch so nicht weiter gehen!!! Bitte macht etwas!!! DANKE.

Highlighted
Level 2
185 von 423

Mache dieselbe Erfahrung. Lange Zeit wurden die meisten Spam Mails erfolgreich herausgefiltert. Seit einigen Wochen haben sie wieder rasant zugenommen. Offenbar kann Swisscom also Spam erfolgreich vermeiden helfen. Wieso nehmen sie nun von neuem zu?

Highlighted
Level 2
186 von 423

Was nützt es, wenn wir die Mails als Spam markieren wenn Swisscom anschliessend nichts unternimmt. Es macht den Eindruck, dass die alle schlafen. Swisscom wirft mit Millionen um sich für das 5G Netz, aber in Sachen Spam Abwehr tut sich gar nichts ! 

Highlighted
Level 2
187 von 423

Yeeee ....

Heute noch kein Spam von networksolutions erhalten .... :friendly_grin:

 

Der Swisscom-Mitarbeiter schein aus den Ferien zurück zu sein ...

Währe Supi wenn es so bleiben würde :think:

 

Also sendet (weiterleiten) Eure Spam-Mail an spamreport@bluewin.ch !

 

Highlighted
Level 2
188 von 423

Also ich erhalte täglich Emails ohne gültige Absenderadresse...

Ohne Absender kann ich auch keinen Filter erstellen. Wieso werden mir generell OFFENSICHTLICH fehlerhafte Emails in der Inbox angezeigt?

 

Könnt ihr diese bitte direkt löschen? 

 

Highlighted
Level 1
189 von 423

Wenn ich unerwünschte E-Mails öffne, dann rechts oben "Blockieren" drücke und das Mail nachher lösche, kommt es immer wieder. Was kann ich machen?

Highlighted
Level 1
190 von 423

same here.....

 

Seit einigen Wochen massenhaft Spam-Mails und immer in etwa die gleichen!

So à-la Burger-King, Lotterie gewonnen, CBD-/Cannabis-Business etc.

Diese Art von Spam-Mails sollten _locker_ durch den Bluewin-Grundfilter herausgenommen werden können - so wie vorher halt 😉

 

Highlighted
Level 4
191 von 423

aber dafur von support@zapto.org und marketing@redirectme.net. Ersatz für 


@RoMe60  schrieb:

Yeeee ....

Heute noch kein Spam von networksolutions erhalten .... :friendly_grin:

 

Der Swisscom-Mitarbeiter schein aus den Ferien zurück zu sein ...

Währe Supi wenn es so bleiben würde :think:

 

Also sendet (weiterleiten) Eure Spam-Mail an spamreport@bluewin.ch !

 


Aber dafur von marketing@redirectme.net und support@zapto.org.  Sicher ein und daselbe spammer! Swisscom wake up! Beim schlafen bekommen sie kein Geld

Highlighted
Level 1
192 von 423

Liebe Leute

 

Das Problem mit Spam-E-Mails ist uns bekannt. Unsere Experten arbeiten mit Hochdruck daran, die Spamwelle abzuwehren.

 

Wir bitten Euch daher um etwas Geduld und Verständnis.

 

Viele Grüsse,

Lili

Ich arbeite bei Swisscom im Bereich E-Mail.
Highlighted
Level 1
193 von 423

Wie kann ich meine blockierten Mail Adressen von Outlook (Junk-Mail-Optionen \ Blockierte Absender in die blockierten Bluewin Mail Adressen importieren, ohne jede einzelne übertragen zu müssen?

Highlighted
Level 2
194 von 423

"Bei-mir-nicht-Antworten" sind immer ganz besonders hilfreich!

Also herzlichen Dank für diesen tollen Input!

Highlighted
Level 2
195 von 423

 


@LyliD  schrieb:

Liebe Leute

 

Das Problem mit Spam-E-Mails ist uns bekannt. Unsere Experten arbeiten mit Hochdruck daran, die Spamwelle abzuwehren.

 

Wir bitten Euch daher um etwas Geduld und Verständnis.

 

Viele Grüsse,

Lili



Warum braucht ihr dazu so lange? Ich habe meine Regeln innerhalb des eMail-Programms innert weniger Minuten angepasst und kann damit diese neuen SPAM (die übrigens nicht im SPAM-Ordner landen) erfolgreich herausfiltern.

Highlighted
Anonym
196 von 423

Weil wir zu doof sind?

 

Im Ernst: gerade ist wieder eine extrem massive Spam - Welle  auf uns zugerollt. Die Kollegen aus der Technik und vom Spamfilter - Lieferanten arbeiten mit Hochdruck daran, diese Welle abzuwehren. Es ist einfach nicht das Gleiche, ob ich ein paar Mails pro Stunde an einem Account ausfiltern muss oder solche Wellen auf allem Konten.

Highlighted
Level 2
197 von 423

offtopic...........Ich finde es unangebracht wie Swisscom Experten hier "kumpelmässig" kommunizieren. Immerhin sind wir zahlende Kunden. Interessanterweise bin ich auch schon in den Shops auf dieses Verhalten gestossen. Entweder wird dieses Verhalten bei der Swisscom geschult, oder es wird eben nichts geschult. Ihr solltet nicht vergessen, dass sich hier manchmal auch Leute aufhalten könnten, welche Entscheidungsträger sind in der Industrie. Ich stelle mir immer wieder mal vor wie es wohl aussieht, wenn mal ernstzunehmende Konkurrenz den Markt aufmischt. Aber bis dahin, Glückwunsch zur Monopolstellung.

Highlighted
Super User
198 von 423

@rudog 

 

Glaube Du hast eine falsche Vorstellung von Entscheidungsträgern und ein treffender Spruch war noch in keiner Situation schädlich.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Highlighted
Level 6
199 von 423

@rudog  schrieb:

offtopic...........Ich finde es unangebracht wie Swisscom Experten hier "kumpelmässig" kommunizieren. [...]  Ihr solltet nicht vergessen, dass sich hier manchmal auch Leute aufhalten könnten, welche Entscheidungsträger sind in der Industrie.

Ich stelle mir immer wieder mal vor wie es wohl aussieht, wenn mal ernstzunehmende Konkurrenz den Markt aufmischt. Aber bis dahin, Glückwunsch zur Monopolstellung.


 

Kleiner Hinweis am Rande: Der "kumpelhaft auftretende Swisscom-Experte" ist selbst ein "Entscheidungsträger in der Industrie". Kannst ja mal das PDF mit dem Swisscom-Management konsultieren, vielleicht fällt dir was auf 😉

 

Oder du konsultierst mal das Marktumfeld. Dann findest du vielleicht auch die "ernstzunehmende Konkurrenz".

Highlighted
Level 2
200 von 423

@Werner  schrieb:

@rudog 

 

Glaube Du hast eine falsche Vorstellung von Entscheidungsträgern und ein treffender Spruch war noch in keiner Situation schädlich.


Definier meine falsche Vorstellung. Respektvolle Kommunikation funktioniert auch über Tastatur. Ich finde Ironie nicht passend im Kundenkontakt. Geschmacksache

Editiert
Nach oben