abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kontakte importieren

Novice
1 von 7

Die Datei im Dokumentordner hat den verlangten Dateityp .csv

6 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 7

Trennzeichen richtig gesetzt in der csv-Datei?

Novice
3 von 7

Ich importierte und exportierte früher im Windows Live Mail problemlos CSV-Dateien. Mit dem Editor sehen beide Dateien (vom Webmail exportierte und von WLM exportierte Kontakte) etwa gleich aus. Die Separatoren würde ich sowieso nicht anrühren. Das Problem liegt in der nicht kompatiblen Kontakt-Dateien der beiden Mailprogramme. Eine einfache Lösung ist gefragt.

Super User
4 von 7

@antispam 

 

Von wo nach wo möchtest Du eigentlich mit Deinen Adressen?

 

Und noch zum Grundsätzlichen: Eigentlich empfiehlt es sich seine Kontakte entweder bei Microsoft oder Google auf einem Benutzerkonto zu zentralisieren.

Dies hat den Vorteil, dass alle möglichen Geräte und Betriebssysteme Schnittstellen zu Google und Microsoft haben, und dass man dann damit (wenn man es richtig einrichtet) wirklich eine zentral geführte Kontaktliste für alle seine Geräte hat, welche sich automatisch synchronisieren lässt.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
5 von 7

Ich habe vor Kurzem aus Windows Live Mail die Adressen exportiert und in Thunderbird wieder importiert (Allerdings nur Name, Vorname und emailadresse, der ganze Rest wurde nicht gewünscht). Da musste ich die .csv-Datei im Editor öffnen und die Trennzeichen ersetzen, sonst ging das nicht.

 

Das hier hat mir dabei geholfen. Da wird auch erklärt, wie du die exportierten Kontaktdaten z.B. mit Excel nachbearbeiten kannst, damit die Adresskarteien im Zielprogramm dann wieder richtig ankommen.

Novice
6 von 7

Vom Windows Live Mail zum Swisscom Webmail. Das dritte standardmässige Microsoft Mail hat aktuelle Kontakte ohne Import/Export! Eine Lösung von der Community erwarte ich nur, wenn das Problem tausendfach bekannt ist. Troubleshooting per Editor mache ich dann evtl. später. Ich bin übrigens mit Microsoftkonto eingeloggt. 

Super User
7 von 7

@antispam 


Für den Import ins zukünftige Adressgrab Webmail würde ich keine Zeit investieren.

 

Vielleicht wäre es nun an der Zeit auf das modernere Konzept eines zentrales Kontaktverzeichnis umzusteigen, welches Du dann auch gleichzeitig auf mehreren Geräten und mit mehreren Programmen benutzen kannst.

 

Hast Du auch ein Handy, vielleicht mit einem bereits aktivierten Google- oder Outlook-Konto?

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Nach oben