abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Importieren von Email AOL --> Bluewin

Novice
1 von 5

Kto Import AOL --> Bluewin

Ich bin ein ganz frisch gebackener User von Bluewinemailkonto.

 

Wie kann ich im Bluewin.ch Email account ein neues Konto (AOL) einrichten, um von diesem (alten) Emailkonto die Email in Bluewin zu lesen?

 

Hat jemand geschafft, aus AOL die Kontakte in .cvs -Dateiformat zu speichern und in Bluewin zu importieren?

 

Vielen Dank.

4 Kommentare
Super User
2 von 5

@Idiot 

 

Von einem anderen E-Mail Programm konnte ich schon mal die Kontakte importieren, was passiert den genau bei Dir das es nicht geht ?

 

Beim Link war auch schon so ein Fall !

 

https://community.swisscom.ch/t5/E-Mail/Kontakte-in-Webmail-importieren/td-p/524060

 

 

Kontakte-importieren.jpg

Editiert
Super User
3 von 5

@Idiot 

 

Da Du Dich ja neu einrichtest, lohnt es sich sicher ein wenig über Dein zukünftiges Mail-Konzept nachzudenken.

 

Dazu muss man aber berücksichtigen, welchen Geräte-Setup Du einsetzt, deshalb mehrere Grundsatzfragen:

- Hast Du einen PC?

- Setzt Du auf dem PC ein Mailprogramm ein (Outlook, Thunderbird, etc.)?

- Hast Du neben dem PC noch andere Geräte, auf denen Du Mail oder die Kontakte ebenfalls benutzen willst?

- Hast Du bereits ein Microsoft- oder Google-Konto im Einsatz (z.B. Von einem Handy)?

 

Bei Deinem gewählten Nicknamen fehlt es Dir sicher nicht an der Fähigkeit zur Selbsthinterfragung, einen gewissen Aufwand für einen sauberen Neustart zu investieren, wird sich aber über die Zeit schon sehr schnell auszahlen.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Novice
4 von 5

Danke für die Zeit. Ich nutze neuerdings bluewin.ch anstelle von aol und sunrise.ch bisher und würde gern alles auf bluewin.ch umleiten und am liebsten die Kontakte und die Ordner vor allem aus AOL importieren (nutze seit 25 Jahren, ist aber zu voll von Werbung und die US-Überwachung).

Wenn ich in AOL die Kontakte in .cvs Format exportiere (schlägt AOL vor), bekomme ich eine Excelldatei im Format .xlsx und diese will Bluewin nicht importieren (dort sind viele andere Zeichen wie ..... ".... <..> in der Tabelle und Bluewin will nur Namen getrennt mit Komma. Das per Hand zu reinigen bei 2720 Einträgen ist unsinnig.

 

Kann man es besser machen?

 

Eine Umleitung des Kontos (das Abrufen der Emails) auf Bluewin klappt auch nicht. Es ist mir in der Maske nicht klar, wo ich welche Emailadresse eintragen soll und ob beim Port die von Bluewin schon eingetragene 143 oder in der Hilfe von Bluewin angegeben 993 eingetragen werden soll.

 

Vielen Dank für die Hilfe.

Super User
5 von 5

@Idiot 

 

Ist ja schön, dass Du meine Fragen „geliked“ hast, aber leider hast Du keinerlei Zeit in die möglichen Antworten oder in eine genauere Beschreibung Deiner wirklichen Bedürfnisse investiert.

 

Das einzige was ich Dir deshalb aktuell sagen kann: Es macht mit Sicherheit 0,0 Prozent Sinn 2720 Kontakte ins Bluewin Webmail als zukünftiges Adressgrab ohne irgendwelche externen Synchronisierungsmöglichkeiten importieren zu wollen.

Am besten bleibst Du einfach auf Deinem bisherigen System bis Du Dir selber darüber klar wirst, was denn nun Deine zukünftigen Anforderungen überhaupt sind.

 

Ohne klares Ziel bewirkt ein rein technischer Wechsel der Plattform mit grosser Wahrscheinlichkeit nur eines:

“Garbage in, noch grösserer Garbage out“ (Garbage = umgangssprachlich für Datenmüll)

 

Nachtrag: Falls Du eine Firma betreibst und deshalb eine so grosse Kontaktliste pflegen willst, bist du beim Bluewin-Webmail noch mehr am falschen Ort und solltest Dir dringend ein speziell für KMU-Bedürfnisse geeignetes separates CRM-System evaluieren.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert