abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

E-mails werden als Spam deklariert und das Versenden blockiert

Contributor
1 von 16

Hallo zusammen

 

In meiner Freizeit spiele ich gerne "Die Siedler online". Ein sehr beliebtes Online-Strategiespiel. Dieses Spiel verfügt über einen Kundendienst mit sieben verschiedenen E-Maildressen, welchen ich zuweilen gerne kontaktiere. Auf der Internetseite gibt es ein Kontaktformular für die erste Kontaktaufnahme, die weitere Korrespondenz erfolgt per E-Mail.

 

Seit einigen Wochen nun tritt das Problem auf, dass jegliche E-Mails des Unternehmens bei mir im Spam-Ordner landen. Das wäre ja nicht so schlimm, da ich sie in den Posteingang verschieben kann. Viel schlimmer ist, dass ich auf die E-mails nicht mehr antworten kann. Jegliche Antworten werden vom Bluewin Spamfilter blockiert. Ich erhalte dauernd automatische Antworten, dass das Versenden blockiert wurde.

 

Was kann ich da tun?

 

Besten Dank für die Antworten.

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor
16 von 16

Hallo @MiriamF 

 

Mein Problem wurde inzwischen behoben. Ich habe der Swisscom-Hotline mehrmals angerufen. Nach einigen Telefonaten konnte das Problem behoben werden. Was genau die Ursache war, weiss ich nicht. Ich selbst konnte nichts dazu beitragen.

15 Kommentare
Super User
2 von 16

@Amut 

 

Du musst die falschen SPAM E-Mail nicht von Hand in den Eingang verschieben, sondern als kein SPAM markieren.

Siehe gelbe Markierung beim Bild unten.

 

 

Kein-Spam.jpg

Contributor
3 von 16

@WalterB 

 

Besten Dank für deine Antwort. Genau das habe ich bisher schon mehrmals getan - bisher leider erfolglos.

Ich konnte heute wieder nicht auf die E-Mail des Kundendienstes antworten. Ich habe jetzt die Mail-App von Windows 10 verwendet. Diese hat wenigstens funktioniert.

Super User
4 von 16

Verwende schon lange anstelle vom WEB-Mail das Outlook 2016 und den Thunderbird .

Contributor
5 von 16

Mir ist soeben aufgefallen, dass E-Mails von Google neuerdings auch im Spam-Ordner landen. Das ist ja jetzt wirklich nicht mehr normal. Langsam habe ich das Gefühl, der Spamfilter von Swisscom ist defekt.

Super User hed
Super User
6 von 16

@Amut 

 

Dann solltest du das mit Angabe der Absenderadressen der Helpdesk unter 0800 800 800 melden.

Contributor
7 von 16

Ich habe der Hotline bereits angerufen und das gemeldet. Das muss von den Technikern überprüft werden. Ich sollte in den nächsten Tagen eine Antwort bekommen.

Swisscom
8 von 16

@Amut 

 

Melde dich bitte bei der Hotline. Der Mitarbeiter wird deine Anfrage weitergeben und die als Spam identifizierte Elemente freigeben. Bitte sei dir bewusst, dass dies nur eine temporäre Lösung ist. Jederzeit können Empfänger diese Mails als Spam deklarieren.

 

Warum landen Mails im Spam:

- Empfänger deklarien eingegangene Mails als Spam anstatt sich abzumelden (Newsletter)

- Mailadressen werden angeschrieben, die diese Mails nicht erhalten wollen

- Verstoss gegen Gesetz: Unlautere Massenwerbung

 

Spam wird nicht nur auf national gemeldet sondern auch International. Somit einfach zu erklären, warum diese Mails auch jetzt bei Google im Spam-Ordner landen.

 

Gruss

Chris

Editiert
Contributor
9 von 16

Ich meinte, dass die E-Mails von Google (z.b. Rechnungen Google Play Store) plötzlich bei Bluewin auch im Spamordner landen. Das mühsamste für mich ist wirklich, dass ich auf diese Mails nicht mehr antworten kann, da meine eigenen E-Mails auch als Spam deklariert werden. Ich erhalte dann eine Meldung von Bluewin, dass meine E-Mails nicht rausgehen und blockiert werden.

 

Am besten ist wohl, wenn ich jetzt mal auf den Rückruf der Swisscom warte. In der Zwischenzeit kann ich ja die Mail-App von Windows 10 weiterhin benutzen. Die funktioniert, da Windows offensichtlich keinen Spamfilter hat.

Swisscom
10 von 16

@Amut 

 

Ein Mail kann diverse Spamelemente enthalten wie:

- Domäne

- URL (Link) im Mail (zum Beipsiel in der Signatur)

- Betreff (zum Beispiel im Betreff steht: TEST)

- Bilder

- usw.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/internet/spam.html

 

Es muss nicht unbedingt die Mailadresse sein.

 

Gruss

Chris

 

Contributor
11 von 16

@ChristianG 

Danke Chris für die Erläuterungen.

 

Wenn ich jetzt aber auf ein ganz normales E-mail des Kundendienstes antworte, das bei mir im Spam-Ordner gelandet ist und ich da auch nur ganz normalen Text verwende, ohne Bilder, Links, etc., dann sollte das ja schon nicht als Spam deklariert werden?

 

Also ich gehe grundsätzlich davon aus, dass es nicht mein Fehler ist, sondern ein Fehler des Systems.

Swisscom
12 von 16

@Amut 

 

Da ich das erwähnte Mail nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen. Warten wir mal ab, was der Kundendienst dir mitteilt.

 

Gruss

Chris

Contributor
13 von 16

Heute hat mir ein Kundendienstmitarbeiter angerufen. Aber natürlich war ich am Arbeiten und konnte somit nicht rangehen. Am besten ist wohl, wenn ich am Freitag kurz zurückrufe.

Contributor
14 von 16

@ChristianG 

 

Ich wollte nochmal einen kurzen Zwischenstand der Dinge erläutern.

 

Also bisher konnte das Problem noch nicht behoben werden. Ich habe mich jetzt nochmals bei der Hotline gemeldet. Ich bekam beim ersten Anruf die Meldung, dass das Problem eben behoben sei, das ist es aber nicht.

Allenfalls müsste ich eben ein neues E-Mail Konto eröffnen, beispielsweise bei google Mail, sodass ich auch weiterhin mit den betroffenen Adressen kommunizieren kann.

Editiert
Community Manager
15 von 16

Hallo @Amut 

 

Konnte dein Problem inzwischen behoben werden? Und hast du evt. eine Lösung erhalten, die auch anderen Usern weiterhelfen könnte?

 

Liebe Grüsse, MiriamF

Contributor
16 von 16

Hallo @MiriamF 

 

Mein Problem wurde inzwischen behoben. Ich habe der Swisscom-Hotline mehrmals angerufen. Nach einigen Telefonaten konnte das Problem behoben werden. Was genau die Ursache war, weiss ich nicht. Ich selbst konnte nichts dazu beitragen.