abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

E Mail Adresse in USA / Verbindung kann nicht hergestellt werden

Super User
21 von 24

@kaetho  schrieb:

[...] Warum da die Regierung von Nevada blockt, kann man nur vermuten. Aber ich denke, die unrühmliche Spamgeschichte der letzten zwei Jahre lässt die Swisscom mit ihrer @bluewin.ch-Adressen oder ihren IP-Bereich als unseriös und als Spamschleuder erscheinen. Ist übrigens nicht der erste Fall, dass emailadressen von Bluewin geblockt werden....


Die Reputation der Bluewin-Mailserver gem. Talos ist mittelmässig bis schlecht. Zudem sind einige Server auf der CBL von Spamhaus gelistet. Der Report über Bluewin auf hardenize.com zeigt zahlreiche Verbesserungsmöglichkeiten auf. Spamfilterprodukte verlassen sich in aller Regel auf Reputationsdatenbanken, dh. es muss nicht die Regierung von Nevada gewesen sein, die bewusst die Domain bluewin.ch auf eine Blacklist gesetzt hat.

Der internationale Ruf von bluewin.ch ist tatsächlich nicht der beste. Doch selbst wenn eine Domain Opfer von Missbrauch durch Spammer geworden ist, kann man durch Ergreifen entsprechender Massnahmen relativ rasch wieder eine gute Reputation herstellen. DKIM, DMARC, DANE, TLSRPT und MTA-STS wären da so ein paar Schlagwörter.

Super User
22 von 24

@PowerMac Danke für die Infos. 

 

Thomas

Highlighted
Super User hed
Super User
23 von 24

@Tux0ne  schrieb:

@hed  schrieb:

@Stephan_76  schrieb:

@Rienachio57  schrieb:

Können Sie mir bitte, ganz einfach und praktisch anwendbar, erklären was das heissensoll. Danke.



Sorry, aber sind wir gerade Opfer bei Achtung Kamera oder verstehen Sie Spass? 

.....


@Stephan_76 

 

Nein, aber für einen Nichtfachmann sind die Erklärungen von @Tux0ne nun mal nicht verständlich. 

Das Forum heisst "Kunden helfen Kunden" und nicht "Freaks unter sich".


So aus Interesse kannst du mir sicher hier zeigen was an meiner Antwort nicht verständlich war oder bei meinen rund 8500 Beiträgen diverse Beispiele zeigen. 

Ich nahm an, dass jemand der an die Transportbehörde von Nevada ein Mail zwecks Submission oder eine Info für die Abteilung hindernissfreies Bauen versteht, was es bedeutet eine Mail mit anderem Absender zu schicken. Aber ja, Klär mich doch auf 😚


@Tux0ne 

 

Dann vergleiche doch mal deine Antworten in dieser Sache z.B. mit jenen von @kaetho oder @PowerMac , dann kommst du evtl. selbst auf die Lösung.

 

Technisch/fachlich gesehen sind vermutlich alle deine 8500 Antworten nahezu perfekt, aber die Kommunikation ist nicht immer stufengerecht. Und auch nicht jeder Empfänger versteht zynische Zwischenbemerkungen/Formulierungen/Seitenhiebe ... das verwirrt dann mehr, als dass es zur Klärung der Sachlage beiträgt.

 

Super User
24 von 24

Der Unterschied ist das @kaetho  nochmals die Lust fand zu erklären was man machen könnte, nachdem ich die technische Analyse selber in die Hand nahm, weil der OP scheinbar nicht mal Anhänge hierhin kopieren kann. Das habe ich übrigens nur gemacht, weil ich munteres Rätselraten und try und error hier ersparen wollte. Und ich will wissen an was es effektiv liegt. Lösungsorientiert straight forward.

 

@PowerMac korrigierte wohlwollen die nicht genaue technische Problemerklärung von @kaetho . Vermutlich weil er auch möchte das die Hilfeleistenden etwas dazulernen könnten wenn sie wollten. Wart mal mir kommt es in den Sinn. Ja genau, früher nannte man hier so was noch Mentor! Wir sind uns wohl einig, dass der OP selber mit diesen Begriffen nicht viel anfangen können wird.

 

Und was mir auch noch auffällt, ist das bis zu deinem Post alle etwas zur Problemlösung (zwar nicht der Problemerfassung) beitragen würden, nur eben deiner nicht. Und ja natürlich, meiner jetzt auch nicht 🙂

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Nach oben