abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

E Mail Adresse in USA / Verbindung kann nicht hergestellt werden

Novice
1 von 24

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Seit einiger zeit versuche ich an das folgende Departement in USA eine Mitteilung zu schicken, jedoch werden alle Mail Adressen an die ich die mitteilungen schicke wollte, refusiert.

info@dot.nv.gov

ndotcontractservices@do

adaprogram@dot.nv.gov

Können Sie mir bitte helfen?

Was mache ich falsch?

Freundliche grüsse

Rudolf Kauf

23 Kommentare
Expert
2 von 24

Welche "Fehlermeldung" kommt denn zurück? Das wäre die relevante Information hier...

 

(Die erste und die dritte Adresse sind zumindest gültige und wohl auch existierende Empfängeradressen. Die zweite natürlich nicht.)

Super User
3 von 24

Hi,

müsste es nicht einfach  @Nv.gov heissen? oder@doc.nv.gov? dot klingt für mich wie  ein Punkt in einer in Worten ausgeschriebenen Mailadresse.

 

Thomas

Expert
4 von 24

@kaetho 

 

Nein, das "dot" ist in diesem Fall das "Departement of Transportation" des US Bundesstaates Nevada... aber war auch mein erster Gedanke 😉

Super User
5 von 24

Bitte genaue Fehlermeldung und allfällige Fehlercodes hierher kopieren. Mail Meldungen sind idR. relativ eindeutig. 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Novice
6 von 24

Es kommt die übliche Fehlermeldung "unzustellbar"!?

Novice
7 von 24

Die erhaltene Fehlermeldung:

 

Liebe Bluewin-E-Mail-Kundin, lieber Bluewin-E-Mail-Kunde,

Ihre E-Mail hat folgende Empfängeradresse nicht erreicht:
   * ndotcontractservices@dot.nv.gov

Der Grund für diese Abweisung kann eine falsch eingegebene Adresse, ein
nicht existierendes Mailkonto, ein volles Postfach oder ein temporärer
Fehler auf der Empfängerseite sein. Bitte überprüfen Sie die
Empfängeradresse und schicken Sie das E-Mail erneut. Details zur
Abweisung entnehmen Sie der von der Empfängerseite generierten Meldung,
welche wir unten angehängt haben.

Bei Bedarf erreichen Sie uns, wie auf folgender Seite erläutert:
www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/hubs/hub-email.html

Freundliche Grüsse,
Ihre Swisscom

Diese Nachricht wurde automatisch erstellt. Antworten auf diese
Nachricht können nicht bearbeitet werden.

Expert
8 von 24

Ich zitiere mal aus deiner Nachricht:

 

"Details zur Abweisung entnehmen Sie der von der Empfängerseite generierten Meldung,
welche wir unten angehängt haben."

 

Ist denn die tatsächliche Fehlermeldung unten nicht angehängt?

Novice
9 von 24

Eigentlich hätte ich von kompetenter Swisscom Seite einen Hinweis, wie ich dan die genannten Adresen eine Mail gesendet werden kann.

Einen Anhang kann ich trotz langem Suchen ncht finden.

Freundliche Grüsse

Expert
10 von 24

Dies hier ist ein Community-Forum. Wenn du Beratung durch die Swisscom wünschst, ruf bei 0800 800 800 an. Allerdings dürfte man auch dort Mühe haben die Ursache zu erraten, sofern man nicht den entsprechenden Fehlercode erhält. Denn die Gründe für die Rückweisung einer Nachricht (welche übrigens typischerweise bei der Empfängerseite passiert, nicht bei der Absenderseite) können sehr vielfältig sein und werden im Fehlercode näher bestimmt. Falls tatsächlich kein Fehlercode angegeben worden sein sollte, wäre das allerdings in der Tat ein unschönes Verhalten des Swisscom-Mailservers.

 

 

Super User
11 von 24

@Rienachio57  versuche es dochmal mit einem Gmail Account, was passiert dann ?

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Novice
12 von 24

info@gmail.nv.gov

Meinst du so?

Super User
13 von 24

@Rienachio57  schrieb:

info@gmail.nv.gov

Meinst du so?


Dass du die Mail von einem @gmail.com (oder @outlook.com) aus senden sollst statt von einem @Bluewin.ch Account

keep on rockin'
Super User
14 von 24

... also z.B. rienachio57@gmail.com statt rienachio57@bluewin.ch

 

Wenn dann wirklich das das Problem sein soll, stellen sich mir schon ein paar Fragen...🤔

Super User
15 von 24

Hier der Anhang. War schwierig diesen zu öffnen (NICHT) 

 

Reporting-MTA: dns; mail.lb.bluewin.ch [195.186.227.121] Received-From-MTA: dns; vimdzmsp-rich09.bluewin.ch [195.186.122.143] Arrival-Date: Mon, 14 Oct 2019 17:59:18 +0200
Final-recipient: rfc822; ndotcontractservices@dot.nv.gov Diagnostic-Code: smtp; 550 Sender email address rejected
Last-attempt-Date: Mon, 14 Oct 2019 17:59:22 +0200

 

Also der Empfänger Server hat aktuell keine Lust auf bluewin.ch Absender. Entweder IP Reputation oder keine Lust auf die Domain oder gar Ländercode. 
In diesem Fall mit einer anderen Mail Adresse (nicht bluewin.ch) senden und gut ist. 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Novice
16 von 24

Können Sie mir bitte, ganz einfach und praktisch anwendbar, erklären was das heissensoll. Danke.

Super User
17 von 24

@Rienachio57  schrieb:

Können Sie mir bitte, ganz einfach und praktisch anwendbar, erklären was das heissensoll. Danke.



Sorry, aber sind wir gerade Opfer bei Achtung Kamera oder verstehen Sie Spass? 

 

Es ist ganz einfach, mit einer Bluewin Adresse, kann man diese Behörde nicht kontaktieren. Am besten eine Adresse bei Gmail erstellen, dann sollte es klappen.

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Super User hed
Super User
18 von 24

@Stephan_76  schrieb:

@Rienachio57  schrieb:

Können Sie mir bitte, ganz einfach und praktisch anwendbar, erklären was das heissensoll. Danke.



Sorry, aber sind wir gerade Opfer bei Achtung Kamera oder verstehen Sie Spass? 

.....


@Stephan_76 

 

Nein, aber für einen Nichtfachmann sind die Erklärungen von @Tux0ne nun mal nicht verständlich. 

Das Forum heisst "Kunden helfen Kunden" und nicht "Freaks unter sich".

Super User
19 von 24

@Rienachio57 

im Klartext heisst das, dass der Mailserver keine emails mit der Endung @bluewin.ch akzeptiert, oder dass er keine emails aus dem Adressbereich, von der aus wir mit Swisscom mailen, durchlässt. Was von den zwei Varianten jetzt genau der Fall ist hat für uns nur die Auswirkung, dass in beiden Fällen keine emails ankommen.

 

Warum da die Regierung von Nevada blockt, kann man nur vermuten. Aber ich denke, die unrühmliche Spamgeschichte der letzten zwei Jahre lässt die Swisscom mit ihrer @bluewin.ch-Adressen oder ihren IP-Bereich als unseriös und als Spamschleuder erscheinen. Ist übrigens nicht der erste Fall, dass emailadressen von Bluewin geblockt werden....

 

Fazit: für dich heisst das, du musst für den Kontakt mit der Regierung von Nevada eine neue emailadresse lösen. @gmail.com oder @outlook.com sind da bereits als Vorschlag in den Ring geworfen worden.

 

Thomas

Highlighted
Super User
20 von 24

@hed  schrieb:

@Stephan_76  schrieb:

@Rienachio57  schrieb:

Können Sie mir bitte, ganz einfach und praktisch anwendbar, erklären was das heissensoll. Danke.



Sorry, aber sind wir gerade Opfer bei Achtung Kamera oder verstehen Sie Spass? 

.....


@Stephan_76 

 

Nein, aber für einen Nichtfachmann sind die Erklärungen von @Tux0ne nun mal nicht verständlich. 

Das Forum heisst "Kunden helfen Kunden" und nicht "Freaks unter sich".


So aus Interesse kannst du mir sicher hier zeigen was an meiner Antwort nicht verständlich war oder bei meinen rund 8500 Beiträgen diverse Beispiele zeigen. 

Ich nahm an, dass jemand der an die Transportbehörde von Nevada ein Mail zwecks Submission oder eine Info für die Abteilung hindernissfreies Bauen versteht, was es bedeutet eine Mail mit anderem Absender zu schicken. Aber ja, Klär mich doch auf 😚

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Nach oben