Doppelnamen mit Bindestrich

Novice
Nachricht 1 von 14

Ich möcht Kontakte erfassen, welche einen Doppelnamen haben und mit Bindestrich getrennt werden, z.B. Müller-Meier. Jedes Mal nach dem Abspeichern ist der Bindestrich weg und es heisst z.B MüllerMeier. Ist es überhaupt möglich solche Namen-Konstrukte zu erfassen?

13 Antworten
Expert
Nachricht 2 von 14

Interessant. Habe es gerade ausprobiert und kann die von dir genannte Problematik bestätigen.

(Wobei der Bindestrich bei mir nicht nach dem Speichern verschwindet, sondern erst wenn ich aus den Kontakten raus gehe und danach wieder in die Kontakte gehe.)

 

Scheint ein Bug (Fehler) in der Webmail-Software von @Swisscom zu sein. Ich vermute daher mal da können wir dir nicht direkt helfen, da muss die Swisscom zuerst diesen Fehler beheben.

Highlighted
Super User hed
Super User
Nachricht 3 von 14

Ob es ein Bug ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, aber ich rate generel in der IT davon ab, Sonderzeichen und Umlaute in Namen und Bezeichnungen zu verwenden ausser an den dafür vorgesehenen Orten (z.B.   .   und @ in Mail-Adressen).

Novice
Nachricht 4 von 14

Diese Felder sind reine Textfelder und ich kann alle Sonderzeichen eingeben, einwandfrei bis auf den Bindestrich. Also scheint es doch ein Bug zu sein.

Habe nun die Kontakte auf dem iPad erfasst und siehe da, alles paletti - Bindestrich wird dargestellt.

Auf dem Notebook habe ich Win10 und Chrome, vielleicht liegt es daran. Ist mir aber gleichwohl ein Rätsel, dass die Unterschiede bei der Benutzung auf diese Differenz zurück zu führen sind.

 

Auf jeden Fall danke ich allen für die Mithilfe

Expert
Nachricht 5 von 14

Also ich habe es weder mit Windows 10 noch mit Chrome ausprobiert. Daran kanns also nicht liegen.

Expert
Nachricht 6 von 14

@hed  schrieb:

Ob es ein Bug ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, aber ich rate generel in der IT davon ab, Sonderzeichen und Umlaute in Namen und Bezeichnungen zu verwenden ausser an den dafür vorgesehenen Orten (z.B.   .   und @ in Mail-Adressen).


UND SICHERHEITSHALBER IMMER ALLES GROSS SCHREIBEN. Es soll auch heute noch Systeme geben, die nur mit 7-Bit ASCII funktionieren!? Nein @hed von einer Software erwarte ich, dass sie mittlerweile mit Unicode zurecht kommt. Insbesondere bei Texteingabefeldern einer Web Applikation.

 

 

Super User hed
Super User
Nachricht 7 von 14

Selbst mit professionellen Routern, Switches, Firewalls etc. im hohen 4- oder gar 5 - stelligen Preisbereich gibt es immer  mal wieder Probleme mit Sonderzeichen und Umlauten, auch in Kommentarfeldern. 

 

Egal ob es Softwarefehler sind, wenn man sich an gewisse Regeln hält, so umgeht man solche Probleme.

Expert
Nachricht 8 von 14

@hed  schrieb:

Selbst mit professionellen Routern, Switches, Firewalls etc. im hohen 4- oder gar 5 - stelligen Preisbereich gibt es immer  mal wieder Probleme mit Sonderzeichen und Umlauten, auch in Kommentarfeldern. 

 

Egal ob es Softwarefehler sind, wenn man sich an gewisse Regeln hält, so umgeht man solche Probleme.


Bei einem Geraet in der Preislage kann ich als Lieferant ja noch eine gewisse technische Grundbildung erwarten und werde bei Hostnamen oder aehnlichem  mich auch auf ASCII beschraenken. Und ich werde e-Mail Adressen NICHT mit Smilies durchsetzen. :-)

Aber gerade bei Applikationen, welche keinem expliziten Bildungs-Niveau zugeordnet werden koennen, ist meine Forderung sehr wohl: Die Applikation muss schlau sein, nicht der davor sitzende Kunde.

(Haesch d'Ironie gfundae? Isch vollumfaenglich absichtlich iigfueaegt. ;-)

Community Manager
Nachricht 9 von 14

@MarcelG Kannst du hier weiterhelfen?

liebe Grüsse ThomasS
Contributor
Nachricht 10 von 14

@Flipper

 

Ich habe bei meinen Kontakten mit "-" auch getestet und auch das gleiche Problem festgestellt. Anschliessend die Hotline angerufen und der Kundendienst Mitarbeiter hat ein sogenanntes Ticket eröffnet. 3 Stunden später habe ich ein Anruf erhalten mit der Info "Danke für die Info, wir haben das Problem erkannt und an die zuständige Abteilung übergeben."

 

Jetzt ist das Problem bekannt und nach einer Lösung wird gesucht.

 

Gruss

SonGoku73

Novice
Nachricht 11 von 14

Danke für die Infos, habe das gleiche Problem festgestellt. Die Frage ist nun, wie bringt man die Swisscom dazu, vom Fehler Kenntnis zu nehmen und ihn zu beheben?

Contributor
Nachricht 12 von 14

@marco45

 

ich gebe dir Bescheid, sobald ich eine Antwort bekomme. Gemäss diesem Mitarbeiter wurde vor kurzem eine Veränderung durchgeführt und das ist wohl die Ursache. Was für eine Priorität dieses Problem geniesst kann ich nicht einschätzen.

 

Gruss

SonGoku73

Swisscom
Nachricht 13 von 14

Hallo allerseits

 

Am Problem wird gearbeitet und es wurde auch dem Lieferanten mit hoher Priorität zur Lösung übergeben, leider gibt es zur Zeit noch keinen Workaround für das Problem.

Sobald ich neue Infos dazu habe werde ich hier informieren.

 

Gruss

MarcelG

Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite im Bereich Bluewin E-Mail
Contributor
Nachricht 14 von 14

@MarcelG

 

Top Marcel

 

Danke

 

gruss

SonGoku73