abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Bluewin Mail gehackt?

Gelöst
New Member
1 von 3

In meinem Posteingang sind 50 Mails erschienen die sagten, dass eine Nachricht nicht zugestellt werden kann, die ich aber nie verschickt habe. Ich habe danach mein Passwort geändert, heute Morgen war es aber wieder das selbe. Irgendwer sendet über meinen Account massenhaft eMails an irgendwelche Leute. Wie soll ich jetzt vorgehen? Bzw. was kann ich dagegen tun?

HILFREICHSTE ANTWORTEN

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Super User
2 von 3

@Becca98 

 

Das ist nicht mit Deinem Original Account, aber vermutlich mit Deinem Mail Account Name.

Also so wie jemand bei einem Brief einen falschen Absender draufklebt.

 

N.b. hast Du beide Passwörter geändert, das vom WEB-Mail (Kundencenter) und das vom E-Mail Programm ?

Super User
3 von 3

Leider kann man bei Emails den Absender praktisch beliebig fälschen, und so haben sehr wahrscheinlich Spammer deine Mailadresse als Absender missbraucht. Und du bekommst nun alle Meldungen über fehlgeschlagene Zustellversuche zu dir zugestellt; man nennt das Backscatter. Das Problem wurde z.B. hier und hier auch schon diskutiert.

Dagegen kannst du nicht wirklich etwas machen, ausser abzuwarten bis die Fehlermeldungswelle vorüber ist. Meistens legt sich das nach wenigen Tagen. Und es hat sehr wahrscheinlich niemand dein Passwort geknackt. Aber es hin und wieder zu ändern schadet nicht.

2 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 3

@Becca98 

 

Das ist nicht mit Deinem Original Account, aber vermutlich mit Deinem Mail Account Name.

Also so wie jemand bei einem Brief einen falschen Absender draufklebt.

 

N.b. hast Du beide Passwörter geändert, das vom WEB-Mail (Kundencenter) und das vom E-Mail Programm ?

Super User
3 von 3

Leider kann man bei Emails den Absender praktisch beliebig fälschen, und so haben sehr wahrscheinlich Spammer deine Mailadresse als Absender missbraucht. Und du bekommst nun alle Meldungen über fehlgeschlagene Zustellversuche zu dir zugestellt; man nennt das Backscatter. Das Problem wurde z.B. hier und hier auch schon diskutiert.

Dagegen kannst du nicht wirklich etwas machen, ausser abzuwarten bis die Fehlermeldungswelle vorüber ist. Meistens legt sich das nach wenigen Tagen. Und es hat sehr wahrscheinlich niemand dein Passwort geknackt. Aber es hin und wieder zu ändern schadet nicht.