abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Smart Family Life: 5 Tipps für mehr Komfort im Alltag

Smart Family Life: 5 Tipps für mehr Komfort im Alltag

smart_life.jpg

 

Als Eltern steht man plötzlich vor unzähligen neuen Herausforderungen. Die freie Zeit wird knapper, die Ängste um die Liebsten und der Organisationsaufwand immer grösser. Unsere 5 smarten Helfer für Familien unterstützen dich dabei, alles unter einen Hut zu bringen. Damit du dich entspannt auf das Schöne konzentrieren kannst.

 

1. Der Klassiker

Der Staubsauger-Roboter scannt deine Räume und putzt präzise bis in jede Ecke. Das erspart dir Zeit und Nerven. Der iRobot Roomba i7 beispielsweise lässt sich bequem über die Swisscom Home App steuern. Einfach Zeitfenster definieren und wenn du von der Badi nach Hause kommst, ist der Boden sauber.

 

2. Einer für alles

Smarte Zwischenstecker sind Alleskönner – und erst noch gut für die Umwelt. Du schliesst ein beliebiges Gerät am Swisscom Smart Switch an und steuerst es über die Swisscom Home App. So lässt sich ganz einfach der Ventilator oder das Nachtlicht im Kinderzimmer ausschalten, ohne die schlafende Tochter zu wecken. Du kannst mit dem Switch auch deine Kaffeemaschine, Musikanlage oder Nachttischlampe bedienen.

 

3. Lichtwunder

Sie sieht aus wie eine Cornflakes-Schüssel, ist aber eine LED-Lampe: die smarte Philips Hue Go. Im Kinderzimmer eignet sie sich als Nachtlicht, simuliert am Morgen einen Sonnenaufgang oder dient in wilden Farbkombinationen als Discolicht für die nächste Kinderparty. Für die Eltern: Die kabellose Lampe passt auch sehr gut zu einem lauschigen Abend auf der Terrasse.

 

4. Digitaler Türspion

Briefträgerin, Handwerker oder Kinderbesuch: Mit der smarten Arlo-Türklingel erhältst du einen Videoanruf, wenn es klingelt. So entgeht dir nichts und du vermeidest Extrarunden zur Tür. Der Bonus: Die integrierte Sicherheitskamera mit Bewegungsmelder hilft dir, dich vor unerwünschten Besuchern zu schützen.

 

5. Sesam, öffne dich

Schnell ist’s passiert: Das Fussballtraining ist früher fertig, der Schlüssel ging vergessen und man steht vor geschlossener Haustür. Mit einem smarten Türschloss wie Nuki kein Problem: Du entsperrst die Tür bequem aus der Ferne via Handy – oder sie öffnet sich gar automatisch, wenn dein Kind mit seinem Smartphone in die Nähe des Schlosses kommt. Natürlich kannst du so auch dem Putzdienst oder den Grosseltern ganz einfach den Zutritt ermöglichen.

 

Die smarte Welt bietet noch viele weitere Helfer für den Alltag. Wie findest du diese intelligenten Geräte? Hast du eine Lieblingsanwendung? Wir freuen uns über jeden Kommentar und eure Diskussionen!

 

War dieser Artikel hilfreich? Ja Nein