abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Bug: Einigen Zeichen werden nicht korrekt übernommen und/oder dargestellt, z.B. in der Bezeichnung

Contributor
Nachricht 1 von 6

Eingabe in der iOS APP:
Bla bla mit Herrn Šelajev

Anzeige im Web:
Bla bla mit Herrn ¿elajev

Korrektur im Web:
Bla bla mit Herrn Šelajev

Danach wieder Anzeige im Web:
Bla bla mit Herrn ¿elajev

5 Kommentare
Super User hed
Super User
Nachricht 2 von 6

Am einfachsten wird es sein, wenn du auf das Tilde-Zeichen auf dem S ganz verzichtest. Solche Sonderzeichen sind immer kritisch. Selbst ä, ö, ü sollte man in Mails oder Dokumenten die international verwendet werden vermeiden.

Mit einem Zeichensatz ohne Umlaute und Sonderzeichen ist man wesentlich kompatibler unterwegs.

 

Contributor
Nachricht 3 von 6

Hallo @hed

Danke für deine Antwort. Vor über 20 Jahren habe ich es damals ähnlich gesehen. Jedoch hat sich seit der Standardisierung von Unicode (ISO 10646) als Zeichensatz im Oktober 1991 sehr viel getan. Heute – Wir haben 2017! – sollte jeder Anwender davon ausgehen können, die jeweils korrekten Zeichen verwenden zu können. Wenn dem nicht so ist, wie in diesem Fall, so ist ganz klar von einem Bug auszugehen, der meiner bescheidenen Meinung nach korrigiert gehört. Denn bei Docsafe handelt es sich immerhin um eine Dokumentenverwaltung!

In einer Dokumentenverwaltung muss ich meine Dokumente so ablegen können, dass ich sie bei Bedarf auch wiederfinden kann. Ich reise sehr viel und da ist es für mich unabdingbar, die korrekten Bezeichnungen verwenden zu können. Es gibt sehr viele Sprachen auf dieser Erde, die sich nicht in reinem ASCII abbilden lassen. Wie soll ich beispielsweise Юлия in ASCII abbilden? Julia, Yulia, Julya, Yulya, Yulija oder noch andere Kombinationen? Alle wären korrekt. Toll, wenn ich dann nach einem Dokument von Юлия suche. Dann müsste ich alle möglichen Kombinationen durchprobieren. Oder ich lege mir eine Art eigenes Übersetzungswörterbuch an, in dem ich mir notiere, welche "Übersetzungen" ich für Wörter, die nicht in ASCII abbildbare Zeichen enthalten, verwenden.

In so einem Fall würde ich Docsafe als im praktischen Einsatz nicht verwendbar titulieren. Das wäre schade, da ich mich gerade nach einer Alternative zu meiner veralteten Dokumentenverwaltung (iDoc) umschaue, die seit einigen Jahren nicht mehr gepflegt wird. Die hatte ich mir übrigens 1998 zugelegt und sie hat vollen Unicode Support. Da bleibt die Юлия auch eine Юлия… :-)

Ich hoffe daher auf die Behebung des Bugs in Docsafe, wäre schade drum…

Schönes Wochenende

Super User hed
Super User
Nachricht 4 von 6

Bezogen aufs Docsafe magst du recht haben, das brauchst nur du persönlich. 

Bei Mailadressen sieht es aber schon anders aus. Auch im Jahre 2017 ist es z.B. für jemanden in den USA nicht einfach, in einer Mailadresse jürg.müller@xyz.ch einzugeben. In diesem Fall ist es sicher gescheiter, juerg.mueller@xyz.ch zu verwenden.

 

Contributor
Nachricht 5 von 6

Die Aussage, dass nur ich das benötige, halte ich für gewagt. Die Schweiz ist mehrsprachig und soweit mir bekannt ist, nutzen alle hier gängigen Sprachen mehr Zeichen als US-ASCII. Ein DMS, welches in der heutigen Zeit eingesetzt wird, darf keine solche Probleme mit dem Zeichensatz haben.

Der Versand von E-Mails hat vorerst einmal nichts mit der Verwaltung von Dokumenten in einem DMS zu tun. Äpfel und Birnen, you know? Zudem wird der Versand von Mails an Adressen, die vor dem @ andere Zeichen als US-ASCII enthalten, nicht funktionieren, denn dies ist nicht spezifiziert. Sonderzeichen nach dem Unicode-Standard sind lediglich im Domain-Part einiger TLDs nach dem @ erlaubt und genau genommen existieren diese Domains nicht. Es existiert lediglich ein Standard, der die Konvertierung dieser Domainnamen beschreibt (RFC 3492, Punycode), so dass aus einer Domain mit Sonderzeichen eine Domain ohne Sonderzeichen wird, z.B. wird aus "mähler.ch" einfach "xn--mhler-gra.ch", welches die registrierte Domain ist, die aufgerufen wird. Diese kann auch von Nutzern eingegeben werden, welche kein "ä" auf ihrer Tastatur vorfinden. Aber, wie gesagt, mit Dokumentenverwaltung hat das nichts zu tun.

Super User hed
Super User
Nachricht 6 von 6

Sorry für die missverständliche Formulierung.

Mit der Aussage "das brauchst nur du" war gemeint, dass du dabei keine Interaktion mit einer andern Person irgendwo auf der Welt wie z.B. beim Mail führst und du somit selbstverständlich Sonderzeichen benutzen kannst und sollst und es daher (ganz in deinem Sinn)  vom DocSafe auch unterstützt werden sollte.