abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

neue Prepaid Daten tarife

Contributor
1 von 9

Seit neustem Gibts bei SC Prepaid neue Daten Tarife 100 mb 9 Fr bleibt , neu 400 mb für 19 fr :smileymad:

und 1 Gb für 

35 Fr :smileymad::manmad:

 

SAUTEUER ist bleibt das SC EASY Angebot !  Gleiches Netz bin ich Billger unterwegs mit Migros 4.8 Fr für 150 MB !

Noch Billiger Wäre Aldi leider auf dem Sack Schlechten Sunset netz !

SC

SETZEN NOTE 2  Das kann die Konkurrenz schon lange und viel Billger !

 

Grüsse

Ecoup

8 Kommentare
Expert
2 von 9

Ich fürchte, das wird kaum jemanden kratzen.:smileymad:

Sie kommunizieren über Twitter, dass sie sich ständig weiter entwickeln und ihnen die Kundenfreundlichkeit am Herzen liegt und sie auf die Kundenbedürfnisse hören. Das scheint mir bei vielen Angeboten (Abo's Prepaid-Optionen usw.)  ein bisschen daneben gegriffen. Es gibt immer wieder Leute hier im Forum, welche die Abo-Struktur und die Abo-Preise nicht so toll finden - Reaktionen darauf erfolgen selten. Ich frage mich auch schon länger, was bei der Anpassung der Infinity-Abos studiert wurde. Anpassungen auf dem Papier die dem Kunden kaum Nutzen, die enthaltenen Leistungen im Ausland (lautstark beworben bei Aufkommen der Abos) sind viel weniger Wert als bei Lancierung der Abos, die Abo-Preise bleiben.

 

Wenigstens habe ich bisher bei Problemen und Fragen immer einen tadellosen Kundendienst an der Hotline erfahren :smileyvery-happy:

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum ;-)
Novice
3 von 9

 

Schade Swisscom. Wir sind ja halt nur Prepaid Kunden.

So werde ich weiterhin ein Dual-SIM Handy benutzen. Habe ein Huawei g700-u10 und noch 4 verschiedene Prepaid-SIM Karten. So kann ich jeweils den günstigsten Surftarif buchen. Im Moment surfe ich mit Orange für 5.-- / 200MB. Und es ist interessant zu verfolgen, was die Konkurenz macht. :smileywink:

Das Huawei finde ich hat für ca. 240.--  ein gutes Preis/Leistungs verhältnis. Habe es gerootet, CWM installiert und eine Firwewall installiert. So kann ich den Datenvewrbrauch recht einschränken. Die 10.-- pro Jahr für das telefonieren gönne ich der Swisscom.

So, mal schauen ob es noch günstigere Prepaid Surfoptionen gibt. :smileylol:

 

Gruss

Highlighted
Contributor
4 von 9

Die angekündigten Datenpakete sind meiner Meinung nach zwar längst überfällig, wenn auch völlig überteuert.

 

Ich frage mich, was mit der Tagespauschale zu 2 Fr. bei 1 Mbit/s geworden ist. Wurde sie durch das neue Tagespaket (Fr. 5.- bei 21 Mbit/s) abgelöst? Und wenn ja, aktiviert sich dieses automatisch oder kann ohne Datenpaket nicht gesufrt werden? Und 24h: Ist das immer noch als Kalendertag zu verstehen oder sind es wirklich 24 Stunden?

 

Das ganze wäre dann, so ganz nebenbei, auch eine massive Preiserhöhung beim Grundtarif... :smileymad:

 

 

 

Novice
5 von 9

Offensichtlich kann es sich Swisscom mit ihrem Namen leisten völlig überteuerte Tarif anzubieten.

Die Konkurrenz schläft nicht, das Netz von Orange ist zum Teil besser als das von SC meist/immer gleichwertig, von dem von Sunrise hört man auch nicht mehr so viel schlechtes wie auch schon. Der Kundendienst mag besser sein bei SC, aber mir wurde bis jetzt alle Probleme auch bei Orange behoben (auch wenn diese im Moment ein "sau puff" haben).

 

Würden die Kunden nur nach Preis/Leistung gehen und nicht den Namen kaufen, hätte Swisscom mühe sich zu behaupten. Ich bleibe bei Orange und wenn ich wechsle wegen den Problemen die dort zur Zeit herschen, dann bei den derzeitigen Tarifen sicher nicht zu Swisscom.

6 von 9

Lycamobile hat auch extrem günstige Datenpakete im Angebot, nur klappte bei mir die Erneuerung nicht und so schmolz mein Guthaben im Nu dahin. Kundendienst ist nicht brauchbar, Sprechqualität miserabel (Echo), zudem muss man Roaming aktivieren, was bedeutet, SC TV, Zattoo und Co. sind nicht benutzbar. Also Vorsicht bei solchen Angeboten, ich kann Lycamobile definitiv nicht empfehlen.

Contributor
7 von 9

@noethi schrieb:

Offensichtlich kann es sich Swisscom mit ihrem Namen leisten völlig überteuerte Tarif anzubieten.

Die Konkurrenz schläft nicht, das Netz von Orange ist zum Teil besser als das von SC meist/immer gleichwertig, von dem von Sunrise hört man auch nicht mehr so viel schlechtes wie auch schon. Der Kundendienst mag besser sein bei SC, aber mir wurde bis jetzt alle Probleme auch bei Orange behoben (auch wenn diese im Moment ein "sau puff" haben).

 

Würden die Kunden nur nach Preis/Leistung gehen und nicht den Namen kaufen, hätte Swisscom mühe sich zu behaupten. Ich bleibe bei Orange und wenn ich wechsle wegen den Problemen die dort zur Zeit herschen, dann bei den derzeitigen Tarifen sicher nicht zu Swisscom.


 

Aus diesem Grunde habe ich mein Swisscom-Abo gekündigt und habe zu Sunrise gewechselt.

Als Smartphone-Nutzer surfe ich gerne mal mobil im Internet, Swisscom war / ist nicht in der Lage, ein auf meine Bedürfnisse abgestimmtes Abo anzubieten. Infinity XS = zu langsam, Infinity S= ebenfalls langsam und viel zu teuer!

Natel Entry = 500 MB, sehr knapp, 1 GB wäre besser, speed ok. ABER: Böse Überraschung erlebt, als ich dann doch einmal etwas länger als die 30 inkl. Min / Monat telefoniert habe! Denn jede weitere Minute wird mit CHF 0.40 / Min abgerechnet! Wucher!

 

Orange macht es nicht schlecht, mit dem Baukasten-System, doch leider haben die im Moment ein Riesen-Chaos (durch eine Systemumstellung), weitere Minuspunkte: - Mindestvertragsdauer, untransparentes Subventionsmodell.

 

Anbieter Nr.1 ist im moment die schweizer Nr. 2, Sunrise!

Die Abos sind losgelöst von den Gerätesubventionen, man sieht auf einen Blick, für was man bezahlt. Keine Mindestvertragsdauer mehr und: Downgrade auf ein günstigeres Abo ist jederzeit auf Monatsende möglich, ohne Strafgebühr.

 

Noch etwas zum Thema Netz:

Bis jetzt stellte ich keine nennenswerte Nachteile bezüglich der Abdeckung fest. Sunrise hat wohl inwzischen sehr stark aufgeholt, in gewissen Gebieten ist die Versorgung sogar besser, als bei Swisscom, auch auf dem Land! Ich war schon an Orten, wo ich volles 3G (UMTS/HSPA) Signal hatte, mein Kollege mit Swisscom gerade mal lahmes EDGE!

Seit ich bei Sunrise bin, habe ich praktisch keine Probleme mehr mit dem Rufaufbau und auch das Problem, dass wenn mich jemand anruft und der Anruf trotz voller Signalstärke nicht durchgestellt wird, beide aber eine Sekunde später eine SMS kriegen (der Anrufer, dass ich wieder erreichbar sei, ich, dass mich jemand angerufen hätte) habe ich seit dem Wechsel auch nicht mehr!

Ich hatte stets den Eindruck, dass das Mobilnetz der Swisscom zu gewissen Zeiten und in gewissen Regionen stark überlastet ist.

Klar, Swisscom hat auch am meisten Kunden.

 

Es mag sein, dass Swisscom in gewissen Gebieten eine etwas bessere Abdeckung hat, als die Mitbewerber (z.B. in abgelegenen Bergtälern), für solche Fälle gib es aber andere Lösungen (z.B. Swisscom / M-Budget Prepaid SIM, oder mein Geschäftshandy, welches bei Swisscom läuft).

 

 

Mein Fazit:

Die Tarifmodelle der Swisscom sind alles andere als kundenorientiert (auch wenn seitens Swisscom immer wieder behauptet wird, Infinity entspreche einem Kundenbedürfnis, klar, wenn man keine brauchbare Alternative bereithält, wählen die Kunden wohl oder übel dieses Produkt).

 

Swisscom profitiert immer noch von ihrem Namen und die anderen beiden Mitbewerber haben in der Vergangenheit nicht immer alles richtg gemacht, besonders wegen des Kundendienstes hat der Name beider Mitbewerber massiv gelitten.

Betrachtet man aber nur die Gegenwart und wägt man für seine persönliche Bedürfnisse Preis/ Leistung ab, würde wohl bei vielen Leuten die Wahl nicht zwingend auf Swisscom fallen...

Novice
8 von 9

@LaunederNatur schrieb:

Lycamobile hat auch extrem günstige Datenpakete im Angebot, nur klappte bei mir die Erneuerung nicht und so schmolz mein Guthaben im Nu dahin. Kundendienst ist nicht brauchbar, Sprechqualität miserabel (Echo), zudem muss man Roaming aktivieren, was bedeutet, SC TV, Zattoo und Co. sind nicht benutzbar. Also Vorsicht bei solchen Angeboten, ich kann Lycamobile definitiv nicht empfehlen.



Danke für den Tipp mit Lycamobile, das Angebot habe ich mir gestern noch angesehen mit den 45.- für 5GB oder 18.95 für 2GB schon sehr verlockend. Aber das "Ein-Ausschalten" dieser Option sollte schon einfach möglich sein. Zumal ich das in einem Datenstick nutzen würde.

 

N.B: Für solche die Zattoo, SC TV usw. auch im Ausland nutzen wollen, mit einem VPN Server in der Schweiz klappt das wunderbar. Ich nutze Secureswiss immer wieder wenn ich im Ausland unterwegs bin ohne Probleme. Es gibt wohl auch kostenlose Angebote aber damit hatte ich nie glück. Und nein ich habe nichts zu tun mit Secureswiss, es ist einzig meine persönliche Erfahrung die ich wiedergebe.

9 von 9

@noethi schrieb:

@LaunederNatur schrieb:

Lycamobile hat auch extrem günstige Datenpakete im Angebot, nur klappte bei mir die Erneuerung nicht und so schmolz mein Guthaben im Nu dahin. Kundendienst ist nicht brauchbar, Sprechqualität miserabel (Echo), zudem muss man Roaming aktivieren, was bedeutet, SC TV, Zattoo und Co. sind nicht benutzbar. Also Vorsicht bei solchen Angeboten, ich kann Lycamobile definitiv nicht empfehlen.



Danke für den Tipp mit Lycamobile, das Angebot habe ich mir gestern noch angesehen mit den 45.- für 5GB oder 18.95 für 2GB schon sehr verlockend. Aber das "Ein-Ausschalten" dieser Option sollte schon einfach möglich sein. Zumal ich das in einem Datenstick nutzen würde.

 

N.B: Für solche die Zattoo, SC TV usw. auch im Ausland nutzen wollen, mit einem VPN Server in der Schweiz klappt das wunderbar. Ich nutze Secureswiss immer wieder wenn ich im Ausland unterwegs bin ohne Probleme. Es gibt wohl auch kostenlose Angebote aber damit hatte ich nie glück. Und nein ich habe nichts zu tun mit Secureswiss, es ist einzig meine persönliche Erfharug die ich wiedergebe.


VPN habe ich mal versucht einzurichten mit der Synology Diskstation, klappte jedoch nicht. Ich verstehe aber netzwerktechnisch so gut wie nicht. Danke für den Tipp für Secureswiss, werde mich mal reinlesen.

Ich dachte, ich hätte an anderer Stelle mal gelesen, SC TV funktioniere auch im Auslang, bis auf Live TV. Aber auf die Aufnahmen und Replay soll man zugreifen können? Wenn dem so wäre, bräuchte ich VPN eigentlich nicht.

 

Noch zu Lycamobile: Gesurft wird zwar im SC Netz, aber ich habe das Gefühl, man geniesst eine derart tiefe Priorität, dass man z.B. bei starker Netzbelastung als erster rausfliegt. Auch gelang es mir nie mittels Hotspot auf dem iPad zu surfen.

All dies bewog mich dazu ein Infinity M-Abo abzuschliessen, warte nur noch auf die Umschaltung. :-)