abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Telefon nach Anschluss VDSL Router (Motorola) besetzt...

Highlighted
Contributor
1 von 15

Hallo,

 

meine Wohnung ist mit HomeWay plus verkabelt, d.h. es gibt einen zentralen Verteilerkasten in dem der Router etc. untergebracht wird und von dem aus vier Zimmer mit LAN, Telefon und TV versorgt werden. Die Dosen in den Zimmer sind RJ45/RJ45/Koax/Koax-Kombidosen.

Im Verteilerkasten gibt es eine Schiene an der die 4 Zimmer hängen. An dieser Schiene ist nun für jedes Zimmer separat ein Y-Kabel angesteckt, bei welchem das eine Ende an eine "Telefon-Schiene" und das andere Ende in die Router Ports gesteckt werden. Die Anschlüsse sind Weiss und mit einem Pfeil gekennzeichnet. Soweit so gut...

 

An der besagten "Telefon-Schiene" hat es nun noch drei freie RJ45 Buchsen. Die eine ist weiss und ist mit "S-Bus" beschriftet, die zweite ist grün und mit "analog/U" beschriftet, die dritte ist blau und ist mit "NAG" beschriftet.

Oberhalb der Telefonschiene hat es einen Schalter. Der Schalter hat drei Stellungen: "ISDN mit Endwiderstand" - "ISDN" - "analog xDSL". Der Schalter steht auf "analog x-DSL"

 

Nun das eigentliche "Problem":

 

Wenn ich das Motorola Modem an die blaue, mit "NAG" beschriftete Buchse anschliesse, habe ich zwar DSL aber mein Telefon gibt ein Besetztzeichen von sich.

Sobald ich die Verbindung zum Modem trenne, kann ich wieder telefonieren - habe aber kein Internet... :-((

 

Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das Modem an die oben beschriebene Installation richtig anschliesse (Welcher Anschluss / welche Schalterstellung) damit Analog-Telefon und Internet paralell funktioniert. Anmerkung: das einzige Telefon ist im Wohnzimmer und ist über einen Swisscom-Filter angeschlossen...

14 Kommentare
Super User
2 von 15

Hallo smudo

 

Hab mich mal schlau gemacht(Seite21).

 

So wie ich das sehe, ist das eine „BB Ready Installation“. Lass mich aber wie immer korrigieren.

 

Dem zufolge ist die Schalterstellung  „analog-XDSL korrekt.

 

Sobald Du aber den Router in die NAG Buchse einsteckst, bekommt der Router zwar das DSL Signal,  dadurch werden aber die analogen Anschlüsse in den Zimmer abgeklemmt.

 

Es müsste ein DSL Splitter/Filter mit Y-Kabel in die NAG Buchse vor den Router gesteckt werden, dann sollte es meiner Meinung nach funktionieren.

Der Filter vor dem Telefon wäre somit auch nicht mehr nötig.

 

Gruss Herby

#userID63
Editiert
Expert
3 von 15

mach am besten einmal ein Photo von dem Kasten, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Falls da Artikelnuimmern drauf sind diese evtl separat im Post dazuschreiben.

 

 

Meist sind Telefon und IT installation getrennt über 2 Kabel (ober trotzdem in demselben Rohr) verlegt. Dann würde von jeder Dose ein Kabel auf die Telefonschiene und ein Kabel auf die IT Schiene in dem Kasten führen.

 

Sobald aber von Y-kabeln die Rede ist läuten meist schon mal die Alarmglocken, den solange nicht Gigabite gefahren wird ist es möglich ein Kabel "doppelt" auszunützen und sowohl Telefon wie auch IT durch dasselbe Kabel zu führen.

 

Aber villeicht seh ich auch schon wieder gespengster 🙂

Hier ein Link mit guter Darstellung wie was angeschlossen wird.

Für die lösung von Herby wäre es Seite 6/7.

Bei nur einem Tel und vorhandenem Filter wie es bei dir zu sin scheint Seite 5

 

 

 

PS: falls ein Admin den Post hier findet bitte in den entsprechenden Chanel verschieben ;.)

 

Master of Desaster
Editiert
Super User
4 von 15

Würde jetzt mal behaupten, dass Master den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

 

Mit der Variante von Seite 5 wird es gehen.

 

Die Varianten von Seite 6/7 wären meiner Meinung nach aber zu bevorzugen, um die bestmöglichste DSL Verbindung herzustellen und um eventuelle Störungen vorzubeugen.

 

@smudo:

Könntest dann aber trotzdem noch ein Foto posten, auch wenn`s schon funktionieren tut. Gwundernase fuettere.

 

 

Gruss Herby

#userID63
Novice
5 von 15

Leider funktioniert der Link von Master of Disaster nicht

Editiert
6 von 15

Wäre toll, wenn der Link reaktiviert würde. Habe das selbe Problem...

Super User
7 von 15

@LaunederNatur schrieb:

Wäre toll, wenn der Link reaktiviert würde. Habe das selbe Problem...



@LaunederNatur

 

Schaust Du hier

http://www.zidatech.ch/zidatech_content/kommunikation/04_download/download_neu.php?search_1=_4

 

Tschamic

 

 

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
Novice kg
Novice
8 von 15

Hallo,

 

habe ein ähnliches Problem, nach Anschluss des neuen Routers der Swisscom meldet der Telefonanschluss nur noch besetzt (sogar wenn ich den Router wieder ausstecke).

 

Die obigen Links funktionieren leider nicht mehr, vielleicht kann mich jemand "weiterleiten".

 

Danke, LG

 

Kurt

Contributor
9 von 15

Hallo Kurt,

 

bei dir ist das VDSL Filter defekt, du hast zwei dabei, versuche mit dem zweite Telefon sollte wieder funktionieren.

Mache ene reset bei dem Router damit eiene neue IP von swisscom bekommst.

 

LG, Piero

Novice kg
Novice
10 von 15

Danke für den prompten Tipp.

 

Habe das so gemacht, nur dann ging das Internet auch nicht mehr, und das Telefon immer noch nicht.

 

Konnte nach dem Reset den Swisscom-Router nicht mehr konfigurieren (hatte vorher DHPS ausgeschaltet, weil das mein "normaler" Router schon macht. Dann Reset, aber ich vermute, dass das die IP vom Router geändert hat, habe ihn nicht mehr auf den üblichen Adressen gefunden. Hat auch nicht mehr funktioniert, wenn ich den Router direkt an den Mac gehängt habe.

 

Ich habe jetzt eine Notlösung gefunden, bis der Techniker kommt. habe meinen Uralt-VDSL-Router (Centro Piccolo?) wieder mit dem Uralt-Filter angehängt, Internet funktioniert wieder, gleich schnell (33-34kBit), und auf das Swisscom-TV werde ich verzichten, bis jemand von Swisscom das (abgemacht ist morgen nachmittag) in Ordnung bringt. Und weisst du was? Im Moment funktioniert sogar mein Festnetz wieder. 

Ich vermute, dass damals ein Swisscom-Techniker vor ein paar Jahren (Anfang VDSL) was falsch rumgebastelt hat an meinem Anschluss.

 

Danke, LG

 

Kurt

Expert Pro XT
Expert Pro
11 von 15

Dann hast du vermutlich eine Digitalsteckdose. Dann brauchst du keinen Filter sondern einen Splitter.

 

Du kannst den neuen Router an den alten (Filter) Splitter anschliessen. 

 

Am besten machst du von dem ganzen ein Foto. Dann kann ich dir sagen ob meine Vermutung richtig ist.

 

lg elchoer

Expert Pro XT
Expert Pro
12 von 15

Sieht deine Steckdose und der alte Filter so aus wie bei d) ?

 

Filter.jpg

 

 

Contributor
13 von 15

...3 Punkte

Editiert
Expert Pro XT
Expert Pro
14 von 15

Die Steckdose von Bild d) nennt sich Digitalsteckdose, ich hätte ihr einen anderen Namen gegeben. Den wie kann eine Steckdose Digital sein 😉

 

In der Abbildung c) ist es eigentlich eine RJ45 Steckdose keine RJ11. Denn sonnst würde der Stecker des Filters nicht hineinpassen.

 

Die "Digitalsteckdose" hat im übrigen in ihrem innern einen Schaltkontakt. Darum brauchst du einen Splitter oder einen VOIP/ALLIP Anschluss.

http://www.swisscom-fixnet.ch/fxres/kmu/hausinstallation_de.pdf -> Seite 8

 

Im obigen Fall gehen ich davon aus, das es sich um einen POTS Anschluss handelt.

 

PS:

Das Telefon (POTS) wird analog übertragen.

Bei VDSL wird das Signal digital übermittelt.

Bei GLAS/FTTH/Fiber ist es natürlich auch digital.

 

lg elchoer

Contributor
15 von 15

Sorry ich lösche meine kommnetar habe kein zeit zum spielen, was analog und digital ist habe ich in der schule gelehrnt, damals bei PTT habe ich mit X25 leitungen gearbeitet...in zwischen zeit reden wir von optical fiber communication and connectors...

 

wenn ich infos gebe, geht um hilfe und nicht um punkte sammeln.

 

PS: auf seite 8 sehe ich eine dual stecker rj 45 und rj 11, belegt sind nur 4 pin das heisst ist ein rj11 ! Bei rj45 sind 8 pin belegt, siehe screen foto...dual_stecker_rj45_rj11.JPEG

 

Freundliche Grüsse

Piero Butera

 

Editiert