abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Swisscom SIP Credentials

Contributor
1 von 11

Ich habe die Swisscom SIP Credentials auf einer App installiert. Solange die Geräte über WiFi im Heimnetz, Swisscom Hotspot oder Swisscom Handynetz verbunden sind  funktioniert es ohne Probleme.

Sobald ich aber einen Hotspot eines Fremdnetzes verwende funktioniert der Anrufeingang nicht mehr, der Ausgang hingegen geht ohne Probleme. Am Gerät oder an der App kann es kaum liegen, habe es mit verschiedenen App’s und Geräten austestetet.

Ich komm einfach nicht weiter und bin für einen Tipp dankbar.

10 Kommentare
Super User
2 von 11

Was ist das für ein App ?

Funktioniert es den mit einer VPN Verbindung ?

Highlighted
Contributor
3 von 11

Zoiper und  CSipSimple, habe auch mit xLite ausprobiert, immer das geliche Problem. Mit einer mit einer VPN Verbindung habe ich es nicht getestet, aber dies es auch ohne gehen.

Ich galube  eher, irgend eine Einstellung ist hier falsch...

 

Super User
4 von 11

@duesi Ja, ohne VPN müsste es auch gehen.

 

Aber zu Deiner Sicherheit würde ich die SIP Credentials über eine App nicht ohne VPN-Verbindung benutzen.

#userID63
Super User
5 von 11

@Jüre schrieb:

@duesi Ja, ohne VPN müsste es auch gehen.

 

Aber zu Deiner Sicherheit würde ich die SIP Credentials über eine App nicht ohne VPN-Verbindung benutzen.


@Jüre

 

Bin ganz Deiner Meinung, würde die öffentlichen SIP-Credential auch nur im Heimnetz oder via VPN einsetzen.

 

Ist Dir der inhärente Widerspruch dieser Empfehlung übrigens aufgefallen?

 

Falls man sie nämlich von unterwegs nur via VPN einsetzt, braucht man sie eigentlich gar nicht, da dann die internen Credentials der Internet-Box absolut ausreichend sind.

Dies ist übrigens auch der Grund, wieso ich sie bis jetzt nicht von der Swisscom verlangt habe, obwohl ich meine Festnetznummer sehr häufig von ausserhalb verwende.

 

Die öffentlichen SIP-Credentials machen meines Erachtens aus Sicherheitsüberlegungen nur Sinn, wenn man die Internetbox im Heimnetz vollständig durch einen anderen Router (normalerweise eine VDSL-fähige FritzBox) ersetzen will - dann braucht man sie natürlich unbedingt - sonst eigentlich nicht.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
6 von 11

@Werner Ja gut, will Dir da nicht wiedersprechen :smileywink:

Unter anderem benutze ICH eine FritzBox. Aber nicht über Kupfer :smileylol:

#userID63
Super User
7 von 11

@Jüre

 

Spricht überhaupt nichts gegen die Fritzboxen.

 

Hinter meiner IB2 hängt auch direkt ein eigener kaskadierter Router mit einem eigenen Heimnetzwerk, inkl. eigenem Open VPN Server etc.

 

Die Betonung liegt dabei auf "hinter", denn bisher hat sich die Swisscom ja immer noch standhaft geweigert, im Rahmen ihres Internet-Box Router-Konzeptes für Privatkunden ein reines Zugangsmodem zur Verfügung zu stellen.

Wie Du sicher weisst, bisher kein Bridgeing der IB's und auch keine IP-Weiterleitung.

Warum die Swisscom das so sieht, habe ich immer noch nicht verstanden.

 

In meinem Wunsch-Schnittstellen-Konzept übernimmt der ISP (in unserem Fall die Swisscom) software- und hardwaremässig die volle Verantwortung für den Zugang auf seine Services bis zu den Ethernet-fähigen Schnittstellen des Kunden, und der Kunde übernimmt die Verantwortung für sein eigenes Heimnetz, in welchem der ISP gefälligst nichts zu suchen hat.

 

Leider möchte die Swisscom bisher möglichst unser Heimnetz gleich mitbetreiben, was ich freiwillig eigentlich gar nie bei ihr eingekauft habe.

 

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
8 von 11

@duesi schrieb:

Ich habe die Swisscom SIP Credentials auf einer App installiert. Solange die Geräte über WiFi im Heimnetz, Swisscom Hotspot oder Swisscom Handynetz verbunden sind  funktioniert es ohne Probleme.

Sobald ich aber einen Hotspot eines Fremdnetzes verwende funktioniert der Anrufeingang nicht mehr, der Ausgang hingegen geht ohne Probleme. Am Gerät oder an der App kann es kaum liegen, habe es mit verschiedenen App’s und Geräten austestetet.

Ich komm einfach nicht weiter und bin für einen Tipp dankbar.


Ich brauche das Ganze nur um das Telefon auch ausserhalb meiner eigenen 4 Wände nutzen zu können. Im Normalfall nutze ich einen mobilen Hotspot im SALT Netz oder für die Ferien im Ausland mit örtlichem WIFI.

Super User
9 von 11

@duesi

 

Gerade für lokale WiFi's (egal ob im Ausland oder in der Schweiz) wäre es eine sehr gute Idee eine VPN-Verbindung zu benutzen.

 

Was man einfach nie vergessen sollte: Die öffentlichen SIP-Credentials sind die Lizenz um Deine Heimtelefonrechnung zu belasten.

Und zwar von irgendwoher und von irgendwem auf der gesamten Welt.

 

Jeder der sie kennt oder bei Benutzung eimes WLANs auslesen kann, hat die Möglichkeit Dir Kosten aufzubürden.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Contributor
10 von 11

Das ist sicherlich eine Vorteil eine VPN-Verbindung zu nutzten.

Nur im Moment beschäftigt mich das Problem mit meinem mobilen Hotspot.  Warum kommen die Anrufe da nicht rein. Mir ist einfach nicht klar warum es mit dem mobilen Hotspot im Swisscom Netz  geht, aber  mit Salt nicht.

:smileysad:

Contributor
11 von 11

@duesi

 

Was passiert beim Anrufversuch? geht gar nix oder nur wie bei mir 1-way Audio ?

Nach oben