abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Sperrliste für Werbeanrufe

Contributor JJ
Contributor
1 von 13

Hallo

Ich hab schon einige Posts deponiert mit der Anregung die Sperrliste für unerwünschte Anrufe (trotz Sterneintrag) von mageren 50 Positionen massiv zu erhöhen. 500 wären etwa angemessen bei der Ignoranz von Callcentern usw.

Bis heute hab ich nie eine Reaktion Seitens Swisscom gesehen.

Ist dies ein ungehörter Wunsch? Oder ist da was im tun?

Gruss HJKrebs

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Swisscom
3 von 13

Hallo, mit unserere aktuellen IT-Lösung geht das leider nicht. Aber: in Richtung Oktober/November bauen wir alles rund um Blacklisting neu. Lass Dich überraschen.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
12 Kommentare
Expert
2 von 13
Posts hier im Forum? Da habe ich volles Verständnis, dass du keine Antwort bekommst 🙂 - das ist ein Kunden-helfen-Kunden-Forum :).
Swisscom
3 von 13

Hallo, mit unserere aktuellen IT-Lösung geht das leider nicht. Aber: in Richtung Oktober/November bauen wir alles rund um Blacklisting neu. Lass Dich überraschen.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Expert Pro
4 von 13

vielleicht liest mal einer mit, kann gut sein, aber meistens erfährt der Kunde erst davon, wenn es umgesetzt wird. Denke das diese Bitte sicher grundsätzlich am Anpassen ist, wäre ja keine schlechte Sache, aber wann und wie, da wird sich niemand fast keiner hier äussern. Ist doch auch bei Senderaufschaltungen usw. da gäbe es noch eine grössere Liste.

 

Versuche doch einige mit dem * zu sperren, dann sparst dir vielleicht paar Plätze

 

041 555 55* sperrt dir 99 Nummern

041 555 5"   sperrt die 999 Nummern usw.

 

Vielleicht hast du auf der Liste einige Callcenter, welche in denselben Nummernkreis passen.

 

Am besten wäre ja 041 5* - aber da kann es auch mal einen guten erwischen 🙂

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor JJ
Contributor
5 von 13

Natürlich nicht Posts....sonder Fragen!

Gruss

Contributor JJ
Contributor
6 von 13
Alles klar, hoffentlich kann man mit der neuen Blacklist einiges mehr sperren als mit der Heutigen. Danke und Gruss
Highlighted
Contributor JJ
Contributor
7 von 13
hab schon mit * ganze Gruppen wie 031 508* usw gesperrt. Es gibt aber auch aus dem Ausland und Inland Callcenter die nicht in eine Gruppe passen, die muss ich einzel sperren.
Gruss
Super User hed
Super User
8 von 13

Es gibt eine einfache Methode: Sobald ein Werbeanruf reinkommt Anruf entgegen nehmen und sofort kommentarlos abbrechen. Dadurch kommt man bei den CallCentern selbst auf eine Blacklist und wird kaum mehr belästigt, wenn man das für einige Monate konsequent durchzieht. Kombiniert man das noch mit einigen wenigen Sperreinträgen im Router, so hält sich die Belästigung letztendlich in Grenzen (1-2 Anrufe/Monat).

 

 

 

Expert
9 von 13

@hed schrieb:

Es gibt eine einfache Methode: Sobald ein Werbeanruf reinkommt Anruf entgegen nehmen und sofort kommentarlos abbrechen. 


Ich stelle das Phone in die Ecke und lass die Jungs mit sich selber reden. Das brauch bei denen noch mehr wertvolle Zeit und die Hoffnung, dass du so noch schneller auf die Blacklist kommst ist noch etwas grösser.

:smileylol:

Novice
10 von 13

Hallo

Wie kann ich die aktuelle Nervserie mit +28092015 sperren?

Die Blacklist lässt dies nicht zu.

 

Expert
11 von 13

Der Original-Post "Sperrliste für Werbeanrufe" betrifft die "Individuelle Sperrliste" mit 50 Einträgen. Falls du ein Festnetz-Kunde von SC bist, und wenn dein Anschluss bereits auf IP-Telefonie umgestellt wurde, dann kannst du in deinem Kundencenter unter der Seitenüberschrift "Anrufsperre" diese Sperrliste mit 50 Einträgen bearbeiten.

 

@tivifreak  Leider geht aus deiner Frage nicht hervor, ob es sich bei der "Blacklist" um die erwähnte Sperrliste handelt. Auch ist nicht ersichtlich, was genau nicht "zugelassen" wird.

 

Falls es in deinem Fall effektiv um die erwähnte "Individuelle Sperrliste" geht, dann empfehle ich, den Eintrag wie folgt einzugeben:
+280920*
Diese Eingabe wird im Kundencenter mit einem zusätzlichen Bindestrich bestätigt. Den Stern empfehle ich, weil in der möglicherweise gefälschten Kennung der Anrufernummer hintendran auch unsichtbare Charakter angehängt sein könnten.

 

Walter

Novice
12 von 13
 
New Member
13 von 13

Fakt ist, dass die Swisscom daran gutes Geld verdient und nicht bereit ist, eine Nummer für Werbeanrufe zu sperren. Der Stern ist ein Witz und die Verantwortung wird dem Kunden delegiert, aber nur gerade soweit, damit man die grösseren Vertragspartner (Call Center) nicht vergrault (maximale Anzahl der sperrbaren Nummernbereiche). Den Produkt Managern dieser zweifelhaften Produkte und der Firma selbst sind die Endkunden in dem Geschäft ziemlich egal. Einmal ganz abgesehen davon, dass ich heute Abend diesbezüglich mit der Hotline telefonierte und von einer Mitarbeiterin bedient worden bin, die der schweizerischen Landessprachen nicht wirklich mächtig gewesen ist. In etwa derselbe Akzent wie in den Call Centern 061508 XX XX.

Nach oben