abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Neue NATEL-Abos per 1.4.2011

Highlighted
Super User
1 von 38

Swisscom lanciert per 1. April 2011 neue NATEL-Abos...

 

Siehe:

http://www.swisscom.ch/FxRes/Files/NATEL-Abos/Uebersicht_Natel_Abos_NEU_dt.pdf

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
37 Kommentare 37
Highlighted
Super User
2 von 38

Nach meiner Meinung oder für meine Bedürfnisse nicht Vorteilhaft die neuen Abos.

Nicht jeder ist ein Lang Telefonier er.

So wie ich es jetzt sehe, gibt es kein Abo mehr, wo im Minutentakt abgerechnet wird.

Ob da die inklusiven SMS das Wett machen.

#userID63
Highlighted
Level 2
3 von 38

.... 100 Mo 250 Mo oder 1Go... Wieso kein 500 Mo ??? Sind wir in 1800's zuruck ?

Highlighted
Level 4
4 von 38

Das kann sich doch nur um einen 1.April Scherz handeln.... Die haben die Standard-ABOs einfach mal um 4.-/10.-/20.- Franken aufgeschlagen! Für welchen Mehrwert? Das wichtigste im Zeitalter von Smartphones und Co. nämlich das Datenvolumen haben sie jedoch auf dem Mittelalterstatus belassen.

Editiert
Highlighted
Super User
5 von 38

Also das kann sich ja wirklich nur um einen Witz handeln.

Fr. 10 mehr für das Abbo einfach mit 100 SMS inkl. Merken die langsam das die Leute sich mit App's unterhalten die "nichts" kosten?

Ja wenn es nun wirklich 500MB wären, dann wäre ich noch dabei, aber so ist das uninteressant. Ich hoffe nicht das wir dann irgendwann mal wechseln müssen!!!

Editiert
Highlighted
Level 4
6 von 38

wirklich eine schande diese neuen abos...

 

leider kann ich ab diesem monat nicht mehr vom tarif für unter 26ig jährige profitieren und muss auf ein anderes abo wechseln...

medio ist 10 franken teuerer als mezzo und dafür gibts gerade mal die verrechnung im stundentarif und sms.

rechnet sich für mich hinten und vorne nicht... (und da bin ich bestimmt nicht alleine)

ich hätte wenigstens auf eine verdoppelung des datenvolumen gehofft.

da nehme ich lieber noch das mezzo, obwohl mir da eigentlich das datenvolumen auch eher zu knapp ist...

 

wirklich ein fehlschlag, liebe swisscom... oder wollen die die leute loswerden die mit ihrem natel im internet surfen?!

Highlighted
Level 4
7 von 38

Neu ist auch dass Festnetz nicht gleich Festnetz ist. Bei den neuen ABOs wird neuerdings auch unterschieden ob man aufs Festnetz eines Fremdanbieters telefoniert.

Highlighted
Level 1
8 von 38

Die Neuen Abos find ich super!

 

Wieso?

 

lib. piccolo  25.-/mt. 20rp./sms mal 50 = CHF 10.-

lib. primo    29.-/mt.  ( teuerung nur CHF 4.-) statt 10.- Normalpreis gibt 35.-

 

lib.mezzo     35.-/mt. 20rp./sms mal 100 = CHF 20.-

lib.medio     45.-/mt. (teuerung nur CHF 10.-) statt 20.- Normalpreis gibt 55.-

 

 

lib.grande   55.-/mt. 20.-rp/sms mal 250 = CHF 50.-

lib.largo      75.-/mt. (teuerung nur CHF 20.- ) Normalpreis gibt 105.-

 

*      jedes witere sms bei medio nur noch 15.- rp // bei largo 10.-rp

**     auf andere Anbieter einen Stundentarif!!!

***    DAY CAP inkl. heisst max.5.-/Tg für Datenwolumen (jedes weitere 10rp/MB) kein Risiko das Ihr zu viele kosten verursachen könnt. 

 

****   den Service natrürlich nicht vergessen der TOP ist! (Ihr kauft ja auch Markensach die teurer sind aber dafür die Qualität stimmt - hier ist es mit der Quali anders - es ist nichts Materiel sondern eine Dienstleistung)

 

Nur weiterso Swisscom!!! :smileyvery-happy:

Highlighted
Level 2
9 von 38

Also ich bin hier einer Meinung mit dir! 250mb und dafür noch 10 Franken mehr Fixgebühren im Monat ist doch wirklich VERARSCHUNG der Kunden! 18. Jahrhundert ist noch optimistisch! Wer macht eigentlich diese absurden Tarife?

P.S. falls dieser Post für den Mod unangenehm ist, kann er diesen auch löschen. Nur ein Kunde der sich wirklich langsam überhaupt nicht mehr verstanden fühlt.

 

Highlighted
Level 2
10 von 38

und Sandy, wie viel hat dir die Swisscom für deinen Beitrag bezahlt? Bekommst du extra 250gb/monat geschenkt?

Bei Jugendlichen mag es ja sein, dass die ihre 100 "gratis" SMS noch benutzen. Aber für die gibt es ja auch extra Abos.

Highlighted
Super User
11 von 38

und Sandy, wie viel hat dir die Swisscom für deinen Beitrag bezahlt?

 

Die Swisscom hat Ihm / Ihr bestimmt nichts bezahlt, das ist seine freie Meinungs Äusserung.

Also bitte keine falschen Unterschiebungen.

 

N.b. Es kann jeder einen anderen Anbieter wählen wenn die Angebote nicht seinen Voraussetzungen entsprechen.

 

Walter

 

 

Highlighted
Level 2
12 von 38

Hallo Walter

Natürlich ist diese Unterstellung "nicht" wirklich ernst gemein. Aber eine Erhöhung um 10 Franken, dann noch die Unterscheidung zwischen Swisscom und fremdem Festnetz sowie als Obendrauf noch 100 SMS die wohl nur ein kleiner Bruchteil der über 30-jährigen braucht ist wircklich ein Fortschritt. Schau dir mal die Tarife in Österreich an. Und die Ausrede, das seien andere Marktbedingungen, lasse ich schlichtweg nicht gelten. Die ist auch einfach falsch.

Wechseln tue ich nicht, weil in der Schweiz schlicht kein Anbieter anständige Tarife hat, was nicht bedeutet, dass nicht einer sich einmal zusammen reissen und was anständiges auf den Markt bringen könnte. Wenn du findest, wir zahlen mit den 200% Aufpreis gegenüber unseren Nachbarn die Qualität des Swisscom- oder Sunrise-Netzes hast du einfach eine etwas verzerrte Wahrnehmung. Denn auch hier gibt es Abbrüche oder Unterbrüche beim mobilen Datenverkehr und den Telefonaten.

 

Gruss

Marcel

Highlighted
Super User
13 von 38

hast du einfach eine etwas verzerrte Wahrnehmung

 

So so, hast Du auch schon mehrere Monate in Kanada, Nordamerika, Irland oder Grossbritanien gearbeitet und dort ein Handy ABO gekauft.

 

Wenn ja, dann sage mir bitte schön ob die Abdeckung so gut wie in der Schweiz war.

 

N.b. wenn Du Deine Frust in diesem Forum rauslässt bringt das nicht viel, das Forum ist eigentlich gedacht Anwender von Anwender helfen zu lassen.

 

Walter

 

 

 

 

Editiert
Highlighted
Level 2
14 von 38

Siehst du, genau wie erwartet.

Wie du aus meinem Post, falls du ihn gelesen hast, entnehmen konntest, spreche ich von unseren Nachbarn mit ähnlichen topologischen Voraussetzungen und somit ähnlichen Bevölkerungsdichten. Mit den USA ist unser europäischer Raum schlichtweg nicht vergleichbar, geschweige denn mit Kanada. Über Grossbritannien kann ich schlicht nicht viel sagen.

Aber wie gesagt, wir können hier auch sinnlos, und ich meine wirklich sinnlos, über den Wert eines Swisscomnetzes im Vergleich zu einem O2-Netz in Österreich diskutieren. Aber ein 200% Aufschlag ist sicher auf keine Art und Weise gerechtfertigt.

Falls du mich eines Anderen belehren kannst, bitte sehr. Ich bin dafür offen.

 

Gruss

Marcel

Highlighted
Level 4
15 von 38

Hallo zusammen

 

Herzlichen Dank für eure wertwollen Feedbacks, die wir gerne prüfen werden. Swisscom optimiert ihre Produkte laufend und simmt diese auf die Kundenbedürfnisse ab.

 

Mit den neuen NATEL®-Abos ergeben sich für unsere Kunden neue Vorteile und eine Kostenoptimierung ist in den meisten Fällen möglich:

 

  • Inklusiv-SMS, welche neu auch für den Versand ins Ausland gültig sind
  • einen Stundentarif für Anrufe ins Mobil- und Festnetz anderer Anbieter
  • Kostensicherheit beim Surfen, dank Kostendach von maximal CHF 5.-- pro Tag

Selbstverständlich könnt ihr das bisherige NATEL®-Abo weiterhin nutzen. Im Hinblick auf die Einführung der neuen Abos werden keine automatischen Umschaltungen gemacht. Ob sich ein Wechsel lohnt, könnt ihr ab 1. April 2011 wie gewohnt mit CHECK an 444 prüfen.  

 

Weiterhin viel Spass mit unserem Angebot.

 

Liebe Grüsse

DennisA

 

Editiert
Highlighted
Level 1
16 von 38

Der Stundentarif in Fremdnetze ist so eine Sache. Bisher war ein Anruf ins Festnetz egal welchen Anbieters gleoch teuer. Mit dem neuen Abo wir neu auch beim Festnetz unterschieden zwischen Swisscom und anderen Festnetzen.

 

Habe eh noch nie verstanden warum ich bestraft werde wenn der Anrufempfänger nicht bei Swisscom ist. Was kann ich dafür wenn der mit einem anderen Anbieter telefoniert!!!!

Highlighted
Level 1
17 von 38

Nicht wirklich sexy von Swisscom. Die Strategie immer mehr Dienste in ein Abo einzupacken geht nicht immer auf. Denn jetzt geht es dem SMS-Dienst nach langer und erfolgreicher Ära langsam an den Kragen. Bei einem neuen Dienst wie z.B. dem TV-Air, welches ins Vivo Casa integriert wurde, macht die Strategie mehr Sinn. Da meine Datenvolumen so zwischen 250 und 300 Mb pro Monat betragen nützt mir das im Moment nichts.

Highlighted
Level 1
18 von 38

Die neuen Abos lohnen sich nur für Vielschreiber. Dafür wird das telefonieren auf Fremdnetze bei vielen Abos teurer, wenn man bedenkt, dass ich schon 90 oder 70 Rp. für ein Gespräch von 1 Sekunde (z.B. Anrufbeantworter Sunrise / Orange ) bezahlen muss.... Das Netz ist übrigens auch kein Argument mehr. Sunrise ist inzwischen praktisch gleich gut und weniger überlastet, da viel mehr Antennen pro Kunde vorhanden sind.

Highlighted
Level 2
19 von 38
Ich weiss, ich sollte nicht schon wieder nörgeln. Aber es lässt mich einfach nicht los. Auf einem Abo für Smartphones 100 gratis SMS inklusive anzubieten und das Abo um 10 oder 20 Franken monatlich zu erhöhen ohne die Kernkomponente (Daten) zu erhöhen, ist schlicht unüberlegt. Was, wenn ich jetzt mehr Daten brauche? Dann zahle ich jetzt nochmals 20 Franken mehr? Als Beispiel von mezzo auf das neue grande oder wie das heisst? Das sind 240 Franken mehr im Jahr. Hat mir jemand eine bessere Lösung für ein Swisscom Abo für ein Smartphone für jemanden, der kein Plappermaul ist und keine SMS schreibt? Also ein ganz normaler Smartphone-user. Bitte helft mir!
Highlighted
Super User
20 von 38

Ich denke wer sich mit dem Gedanken trägt in nächster Zeit zu wechseln tut gut daran dies noch VOR dem 1. April zu tun! Z.B. ist dann ein Aufschlag vom liberty mezzo auf das liberty grande gerade mal Fr. 20 ansonsten vom mezzo auf das largo geschlagene Fr. 40!!!

Was man für Fr. 40 mehr bekommt ist gerade mal 750MB Daten, 250 SMS (die man, hat man ein Smartphone eh fast nicht mehr braucht) und 20 Rp. billiger telefonieren pro Anruf (oder besser gesagt pro Stunde, aber wer telefoniert schon mehr als eine Stunde?)

Also genau genommen bekommt man für Fr. 40 NUR gerade mal 250 SMS und billigeres Telefonieren. Wechselt man eben vor dem 1. April auf grande hat man ja die 750 MB auch schon für Fr. 20 mehr!!!

Also einen Anreiz für die bestehenden Kunden ist das sicher nicht!

Die Neukunden haben dann ab 1. April ja eh keine andere Wahl mehr als die neuen Abbos!

Hoffen wir mal das für die Swisscom der Schuss nicht nach hinten los geht!

Ich für meinen Teil bleibe auf dem mezzo! Auch wenn die Datenmenge mal knapp wird verzichte ich auf einen Wechsel! Da schränke ich den Datenverkehr halt mal für ein paar Tage im Monat ein. Schadet nichts! Im Gegenteil, dann sieht man mal wieder das es auch OHNE geht! 😉

Nach oben